Warum wird Biotin benötigt und warum ist der Körper von Frauen so nützlich??

Allergene

Vitamin B7 (Biotin) Nutzen und Schaden, Kontraindikationen, für die Frauen den Körper brauchen, insbesondere während verschiedener Zyklen.

Beschreibung

B7, N oder Biotin - gehört zu Vitamin B. Es ist ein Cofaktor für den Körper und hilft beim Fett- und Leucinstoffwechsel und bei der Glukogenese.

Biotin ist ein Wirkstoff, der in Enzymen enthalten ist, die für das Protein- und Fettgleichgewicht verantwortlich sind. Es ist an der Synthese von Glucokinase beteiligt und hilft, den Stoffwechsel von Kohlenhydraten im Körper zu regulieren.

Seine Beteiligung an der Sekretion von Glucokinase ist für den Körper notwendig. Es wird unter Beteiligung von in der Leber angesammeltem Biotin hergestellt.

Biotin wird auch benötigt, um Kohlenhydrate zu erzeugen, die in Leber und Muskeln gesammelt werden - Glykogene. Und anschließend und deren Assimilation durch den Körper, was zur Umwandlung von 72% der Aminosäuren führt. Es ist notwendig, den Blutzucker zu stabilisieren. Daher ist B7 nicht nur für Diabetiker das wichtigste Vitamin.

Zusammen mit anderen Vitaminen der B-Gruppe, nämlich B12, Pantothensäure und Folsäure, hilft Biotin, Protein richtig aufzunehmen. Gleichzeitig wird es auch zur Fettverbrennung und deren anschließenden Zersetzung benötigt.

Ist es möglich, durch Biotin Gewicht zu verlieren??

Laufen und andere Übungen tragen ebenfalls zum Gewichtsverlust bei.

300 Mikrogramm Biotin pro Tag sind die Norm für eine durchschnittliche Person, die sich von Übergewicht verabschieden möchte.

In der Tat hilft Biotin, am Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten teilzunehmen und dabei zu helfen, mit der richtigen Ernährung, dem richtigen Lebensstil und vor allem dem vom Arzt streng regulierten Verbrauch Gewicht zu verlieren.

Biotin-Kapseln werden als Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Es ist auch in verschiedenen uns bekannten Lebensmitteln enthalten..

Separat gibt es Produkte mit einem besonders erhöhten Biotinspiegel. Für einen normalen Menschen sind 30-100 Mikrogramm pro Tag ausreichend.

Diese Menge wird vollständig durch die normale Nahrungsmittel- und Biotinsynthese im Körper gedeckt..

Um die Menge zu erhöhen, sind daher Nahrungsergänzungsmittel und eine spezielle Diät erforderlich.

Biotin - hat eine hohe Überdosierung. Damit Nebenwirkungen auftreten, müssen Sie die tägliche Norm mindestens um das 100-fache überschreiten. Andererseits. Biotin - kein magisches Werkzeug zur Gewichtsreduktion.

Es funktioniert nur bei normaler Ernährung und körperlicher Aktivität. Zum Beispiel wird eine Person, die Biotin konsumiert und 3-4 km pro Tag läuft, eine stabile Wirkung erzielen und Gewicht verlieren.

Biotin gegen Multiple Sklerose

Multiple Sklerose entwickelt sich mit einer Schädigung der Hülle von Nervenfasern, die aus Myelin bestehen. Biotin - verbessert ihren Stoffwechsel. Vitamin B7 beschleunigt die Produktion von Myelin, was die Funktion des gesamten Nervensystems verbessert und infolgedessen die Entwicklung von Multipler Sklerose verlangsamt. Biotin unterdrückt auch die Symptome dieser Pathologie..

In Frankreich zeigten die Patienten eine Verbesserung des Sehvermögens mit zunehmenden Dosen von Vitamin B7. Während der Experimente in Kanada wurde auch eine Verbesserung des Sehvermögens und die Beseitigung einer partiellen Lähmung festgestellt. Darüber hinaus verbesserten 91% der Patienten als Ergebnis aller Experimente die klinische Leistung.

Warum wird der Körper einer Frau so gebraucht??

Der männliche Körper sammelt durchschnittlich 25% mehr Glukose. Im Durchschnitt beträgt die maximale Glukoseversorgung des weiblichen Körpers 300 g. Infolgedessen werden die Vorräte schnell aufgebraucht und der Blutzuckerspiegel beginnt zu sinken..

Die Folgen sind Nervosität, Reizbarkeit, Depression, Leistungsminderung und Schlaflosigkeit. Daher ist es für eine Frau sehr wichtig, eine tägliche Biotin-Norm von 150-300 Mikrogramm zu konsumieren.

Es hilft, den Blutzucker zu stabilisieren. Und angesichts der Beteiligung von Biotin am Abbau von Fetten wird es die Gewichtszunahme beeinträchtigen..

Biotin während der Schwangerschaft

Es gibt keine spezifischen Anforderungen oder die erforderliche Dosis Biotin während der Schwangerschaft.

Da Biotin jedoch für die Aufnahme von Nahrungsmitteln und den Stoffwechsel äußerst wichtig ist, muss die Verbrauchsnorm strikt eingehalten werden.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Glukosespiegel während der Schwangerschaft konstant halten..

Daher ist es für den Allgemeinzustand des Körpers nützlich, 250-400 Mikrogramm Biotin pro Tag sowohl während der Schwangerschaft als auch während der Stillzeit zu konsumieren.

Symptome eines Biotinmangels

Hautprobleme sind das erste Anzeichen für einen Vitamin-B7-Mangel. Blässe, Trockenheit und Peeling sowie mundnahe Dermatitis und eine glatte, blasse Zunge sind deutliche Anzeichen für einen Mangel an Biotin.

Mit einer weiteren Abnahme der Anzahl treten Bindehautentzündung, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, allgemeine Schwäche, Depression, Schläfrigkeit, Ataxie, Muskelschmerzen, Haarausfall und Hypotonie auf. Cholesterin, Zucker und Anämie nehmen ebenfalls zu..

Biotinmangel kann erblich sein. Und es wird sofort und später erscheinen. Folgen - Probleme mit der Koordinierung von Bewegungen, Lernschwierigkeiten, Entwicklungsverlangsamung und Krämpfen.

Tägliche Biotinrate:

  • Erwachsener Mann - 100-200 mcg;
  • Erwachsene Frau - 150-300 mcg;
  • Eine Frau während der Schwangerschaft - 250-400 mcg;
  • Kind - 50-150 mcg;

Bei einer ausgewogenen Ernährung erhält eine Person 150-300 Mikrogramm Biotin.

Wie lange kann ich Biotin einnehmen??

Die Aufnahme von Biotin ist bei angeborenem Mangel oder bei schwangeren Frauen erforderlich.

Im ersten Fall ist die ständige Einnahme von Biotin erforderlich. Nach Rücksprache mit Ihrem Arzt können Sie auf eine spezielle Diät mit Vitamin H-haltigen Produkten umsteigen.

Frauen müssen während der Schwangerschaft und Stillzeit Biotin konsumieren.

Nebenwirkungen und Überdosierung von Biotin

Eine Überdosierung von Biotin ist nicht möglich. Es wird auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden. Alles überschüssige Biotin wird zusammen mit dem Urin und dann ausgeschieden.

Daher kann es auch bei schnellem Verzehr großer Mengen nur zu leichtem Schwitzen und Harndrang kommen.

Akne von Biotin

Akne aus Biotin ist nicht möglich. Gerüchte darüber tauchten aufgrund der Tatsache auf, dass Vitamin H häufig in der Sporternährung verwendet wird. Akne wird durch andere Bestandteile dieser Produkte verursacht..

Fazit

Biotin, Vitamin 7 oder Vitamin H - eine Substanz, die für den Stoffwechsel notwendig ist. Es ist an der Aufnahme aller Lebensmittelbestandteile beteiligt und verbessert den Glukosehaushalt..

Biotin ist wichtig für Diabetiker mit Biotinmangel und verlangsamt die Entwicklung von Multipler Sklerose. In allen anderen Fällen reicht es aus, normal zu essen.

Wie man Biotin einnimmt: Anweisungen zur Verwendung von Vitamin B7

Biotin, auch als wasserlösliches Vitamin B7 bekannt, ist für den normalen Stoffwechsel und den Blutzuckerspiegel essentiell. Verbessert die Funktion der Organe des Magen-Darm-Trakts und des Nervensystems. Verhindert Erkrankungen von Haaren, Nägeln und Haut. Zubereitungen, die dieses Vitamin enthalten, sind in Tabletten, Kapseln und Ampullen zur Injektion erhältlich. Wenn der Arzt Biotin verschrieben hat, sollte die Gebrauchsanweisung unbedingt studiert werden.

Vorteile für den Körper

Vitamin H hat zahlreiche vorteilhafte Eigenschaften:

  • verhindert Haarausfall, das Auftreten von frühen grauen Haaren;
  • stabilisiert die Zuckermenge im Blut, was besonders bei Typ-2-Diabetes wichtig ist;
  • verbessert das Wachstum von Nägeln, Haaren, verbessert den Zustand der Haut;
  • beteiligt sich an der Fettverbrennung;
  • beschleunigt die Produktion von Myelin - der Hülle aus Nervenfasern;
  • nimmt an der Zellreplikation teil;
  • versorgt eine Person mit Schwefel;
  • verbessert den Zustand des Immunsystems;
  • bietet Assimilation von Folsäure und anderen B-Vitaminen;
  • Während der Schwangerschaft behält Biotin einen stabilen Zuckerspiegel bei und hilft dem Baby, sich richtig zu entwickeln.

Ein gesunder Körper kann die benötigte Menge an Vitamin B7 pro Tag selbst produzieren. Es kann jedoch ein erhöhter Bedarf an Biotin bestehen, wenn Symptome eines Mangels auftreten:

  • dermatöse Läsionen, trockene Haut, Akne;
  • Zerbrechlichkeit, stumpfes Haar, Alopezie;
  • chronisches Müdigkeitssyndrom, Depression;
  • Anämie;
  • Geschmacksverlust;
  • niedriger Blutdruck;
  • erhöhter Zucker, der besonders gefährlich für Typ-2-Diabetes ist.

Ursachen des Biotinmangels und seiner Symptome

Während der Schwangerschaft kann ein Biotinmangel im Körper auftreten.
Die häufigste Ursache für einen Mangel ist ein Mangel an Biotinidaseenzymen.

Dies ist eine seltene erbliche Pathologie, bei der der Körper Biotin nicht verwenden und verarbeiten kann. Mangel aufgrund einer Mutation im BTD-Gen.

Andere mögliche Mangelursachen:

  • Schwangerschaft;
  • verlängerte intravenöse Ernährung;
  • niedriger Vitamingehalt in der Muttermilch (bei Mangel bei Kindern);
  • entzündliche Darmerkrankung;
  • Verletzung des Magen-Darm-Trakts;
  • Rauchen;
  • Alkoholismus;
  • Antibiotikatherapie;
  • Leber erkrankung
  • krampflösende Medikamente.
  • Haarausfall;
  • Zerbrechlichkeit der Nägel;
  • roter Ausschlag um Augen, Mund, Nase und Genitalien;
  • Depression;
  • trockene Haut;
  • Lethargie;
  • Halluzinationen;
  • Taubheitsgefühl der Hände und Füße, Kribbeln in ihnen;
  • Ataxia;
  • Störung des Immunsystems.


Vitamin H (Biotin) -Gehalt in Lebensmitteln.

Anwendungshinweise

Biotin wird als Zusatzstoff unter folgenden Bedingungen verschrieben:

  • unausgewogene Ernährung;
  • Dysbiose;
  • antibakterielle Therapie;
  • Antikonvulsiva einnehmen;
  • erhöhte Müdigkeit, Reizbarkeit, Depression, Stress;
  • Verletzung des Fettstoffwechsels im Haar, Alopezie, frühes graues Haar;
  • Hautkrankheiten - Dermatitis, Akne, Akne;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • Malabsorption von Nährstoffen im Darm - Malabsorption;
  • genetisch bedingte Krankheit, bei der ein Biotinase-Mangel auftritt.

In der Gebrauchsanweisung für Biotin wird die Einnahme von Tabletten für schwangere und stillende Frauen (GV) empfohlen, da diese eine erhöhte tägliche Vitamin-Dosis benötigen. Die folgenden Personen benötigen ebenfalls eine erhöhte Norm für Biotin:

  • Diabetiker
  • Sportler;
  • Frauen, die lange Zeit hormonelle Verhütungsmittel einnehmen.

Jetzt Lebensmittel, Biotin, 5000 mcg, 120 Veggie Caps

563 reiben.
Details kaufen iherb.com

Was ist Biotin??

Wie viele andere Vitamine kann Coenzym R aus der Nahrung gewonnen werden. Es kommt in vielen Produkten vor und zieht gut ein. Da der tägliche Bedarf eines erwachsenen gesunden Menschen an Biotin nur 50 Mikrogramm beträgt, kann er während Mahlzeiten mit einer ausgewogenen Ernährung leicht eingegeben werden. Also, welche Lebensmittel enthalten Biotin?

Am reichsten an Vitamin B7:

  • Eigelb:
  • Hühnerleber;
  • Nieren
  • Hülsenfrüchte;
  • Hefekulturen;
  • Nüsse
  • Blumenkohl.

Sie können Biotin aus folgenden Produkten erhalten:

Um einen Vitamin-H-Mangel zu beseitigen, empfehlen Ernährungswissenschaftler, Folgendes in die tägliche Ernährung aufzunehmen:

  • Soja;
  • Tomaten
  • Karotten und Kartoffeln;
  • Milchprodukte (Hüttenkäse, Sahne, Sauerrahm);
  • Müslischalen;
  • wilde Erdbeeren.

Um Biotin aus Produkten in der maximal möglichen Menge zu erhalten, müssen Sie einige einfache Regeln für deren Lagerung und Herstellung kennen:

  • Mikrovitamin, wie es auch genannt wird, wird während der Konservierung zerstört, daher ist es besser, Gemüse einzufrieren;
  • Wenn die Produkte eingeweicht sind, wird der größte Teil des Biotins neutralisiert.
  • Um Vitamin B7 zu erhalten, sollten Lebensmittel vollständig gekühlt werden.
  • Als Zubereitungsmethode ist es besser, das Backen oder Kochen in einer Schale zu wählen.

Der menschliche Körper kann auch Coenzym R produzieren. Dieser Prozess findet im Darm aufgrund der darin lebenden Bakterien statt. Ärzte sagen, dass auf diese Weise hergestelltes Biotin zu 100% vom Körper aufgenommen wird und den Bedarf vollständig abdeckt. Es ist jedoch sehr einfach, die Produktion Ihres eigenen Vitamin H zu stören. Der Prozess wird negativ beeinflusst durch:

  • Antibiotika nehmen;
  • Alkohol;
  • Verdauungsprobleme;
  • das Vorhandensein von pathogenen Mikroorganismen im Darm.

Wissenschaftler haben bewiesen, dass eine schlechte Ökologie auch die Produktion und Absorption von Vitamin H stört.

Formulare freigeben

Vitamin H ist in drei Formen erhältlich:

Zur oralen Verabreichung werden eine Tablettenform und Kapseln verwendet. Sie können zu Hause Biotin wie Vitamine trinken. Es wird bei Mangelerscheinungen verschrieben. Nach dem Behandlungsverlauf werden positive Effekte beobachtet. Diese Methode ist jedoch nicht für Personen geeignet, die Probleme mit dem Schlucken und der Pathologie des Verdauungstrakts haben.

Bei schwerer Hypovitaminose sollte Biotin als Injektion eingenommen werden. Die Injektionen werden einmal täglich intramuskulär verabreicht. Diese Methode ist gut, weil das Vitamin besser aufgenommen wird. Der Nachteil ist, dass Injektionen immer schmerzhaft sind, sie werden in einem Krankenhaus durchgeführt.

Die Lösung mit Vitamin B7 wird äußerlich angewendet und auf die Haut oder das Haar aufgetragen. Eine solche Verwendung von Biotin verursacht keine Nebenwirkungen, es besteht kein Risiko einer Hypervitaminose, aber das Arzneimittel wird schlechter resorbiert. Der gesamte Organismus ist nicht betroffen, nur die lokale Exposition.

Ein kurzer Ausflug in die Geschichte

Überraschenderweise wurde Vitamin H viermal geöffnet und erhielt jedes Mal einen neuen Namen.

Coenzym R verdankt seine erste Entdeckung einem der Experten - Wilderson. Er arbeitete an der Untersuchung von Hefebakterien und isolierte versehentlich eine Substanz, die deren Wachstum fördert..

Dieses bedeutende Ereignis fand zu Beginn des 20. Jahrhunderts statt und wurde zum Geburtstag von Biotin. Wilderson fand einen Namen für ihn auf Griechisch und wählte das Wort "Bios". Seine Übersetzung ist sehr symbolisch, es bedeutet "Leben".

Der Wissenschaftler hat die neue Substanz in seinen Schriften ausführlich beschrieben. Sein weiteres Studium wurde jedoch aus unbekannten Gründen ausgesetzt..

Vitamin H.

Ungefähr 15 Jahre nach der ersten Erwähnung von Biotin in der wissenschaftlichen Welt setzten Biologen seine Forschung fort. Eine Gruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von Betheman führte ein Experiment an Ratten durch und beschränkte ihre Ernährung auf rohe Eier. Theoretisch sollte eine solche Diät den Tieren Zugang zu einer großen Anzahl von Proteinen verschaffen, die die Gesundheit und das Aussehen von Nagetieren gut beeinflussen. Aber Wissenschaftler haben den gegenteiligen Effekt:

  • Deformation des Muskelgewebes;
  • Probleme mit der Haut;
  • kriechendes Haar.

Nach der Einführung von gekochtem Eigelb in die Ernährung stabilisierte sich die Situation. Ratten wurden extrem aktiv, ihre Gehirnaktivität nahm mehrmals zu und das Fell erhielt einen gesunden Glanz..

Einige Jahre später gelang es dem wissenschaftlichen Team, die im Eigelb enthaltene Substanz zu isolieren, die zu einem so wirksamen Arzneimittel geworden ist. Es erhielt den Namen "Vitamin H" von der Abkürzung des deutschen Wortes "haut" (übersetzt bedeutet es "Haut").

Vitamin B7

Um die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts wurde Biotin wiederentdeckt. Es wurde absolut zufällig entdeckt und zu Recht den Vitaminen der Gruppe B zugeschrieben.

Biotin

In den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts interessierte sich Skittle für eine mysteriöse Substanz. Er verbrachte mehrere Jahre mit seiner Isolierung in frei kristalliner Form. Infolge harter Arbeit erhielt der Wissenschaftler die notwendige Form der Substanz und nannte sie „Biotin“, was als „lebensnotwendig“ übersetzt werden kann..

Es wurde schnell klar, dass Wissenschaftler buchstäblich ein halbes Jahrhundert dieselbe Substanz mehrmals entdeckt hatten. Die wissenschaftliche Gemeinschaft traf eine beispiellose Entscheidung - alle Daten des vorherigen Namens zu speichern und gleichermaßen zu verwenden.

Zulassungsregeln

Biotin sollte wie von Ihrem Arzt verschrieben eingenommen werden. Die prophylaktische Dosierung von Biotin richtet sich nach dem täglichen Vitaminbedarf:

  • Kinder - bis zu 150 mcg;
  • Männer - bis zu 200 mcg;
  • Frauen - bis zu 300 mcg;
  • schwangere und stillende Mütter - bis zu 400 mcg.

Therapeutische Dosen überschreiten die tägliche Norm um ein Vielfaches:

  • mit erhöhtem Haarausfall - 2,5 mg pro Tag;
  • Malabsorption - 10 mg;
  • erblicher Vitaminmangel - 5-10 mg.

Der Therapieverlauf beträgt einen Monat, die Dauer wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Nehmen Sie die Ergänzung vor oder während der Mahlzeiten richtig ein. Trink sauberes Wasser.

Oft stellen sich Fragen, was besser ist, um Biotin einzunehmen, damit es vom Körper effektiver wahrgenommen wird. Gute Verträglichkeit mit Magnesium und Zink.

Zusatzstoffe werden bei Raumtemperatur gelagert, Haltbarkeit 60 Monate.

Ein paar Worte zu Biotin

Biotin ist von Natur aus ein wasserlösliches Vitamin der Gruppe B, hat jedoch verschiedene Namen:

Unter jedem von ihnen kann die Substanz in Arzneimitteln, Nahrungsergänzungsmitteln oder Kosmetika enthalten sein.

Was ist das für ein Vitamin? Sein Hauptparadoxon ist, dass es an allen Stoffwechselprozessen im menschlichen Körper beteiligt ist, aber der Bedarf an dieser Substanz ist äußerst gering. Seltene Menschen haben einen echten Vitamin-B7-Mangel. Selbst wenn bei Patienten während einer diagnostischen Untersuchung ein akuter Mangel an einer Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen festgestellt wird, wird Biotin fast nie in diese Liste aufgenommen..

Nebenwirkungen

Die Anweisungen zur Verwendung von Vitaminen mit Biotin weisen auf mögliche Nebenwirkungen hin:

  • das Auftreten von Akne aufgrund der Stimulation der Talgdrüsen;
  • starkes Schwitzen;
  • erhöhte Urinausscheidung;
  • Dyspepsie - Übelkeit, lockerer Stuhl, Schweregefühl im Epigastrium.

Allergische Reaktionen können auftreten:

  • Hautausschlag am Körper in Form von Urtikaria;
  • Ödeme der oberen Atemwege;
  • akute anaphylaktische Reaktion.

Die Verwendung von Vitamin H in der Kosmetologie

Kosmetikerinnen empfehlen ihren Kunden aktiv Mikrovitamin, da es für die Schönheitsgewinnung unverzichtbar ist..

Nach zahlreichen Bewertungen ist Biotin zur Verbesserung von Haar und Haut sehr gefragt. Frauen, die ein üppiges und gesundes Haar finden, Mattheit und Lockenverlust beseitigen möchten, verwenden es auf Anraten von Kosmetikerinnen in verschiedenen Formen.

Der Grund für die Einnahme von Biotin in Form von Kapseln ist:

  • vermehrt fettiges Haar und Haut;
  • dünner werdende Stränge;
  • langsames Wachstum von Locken;
  • Verformung der Nägel oder deren Zerbrechlichkeit.

In einer solchen Situation können wir über eine komplexe Behandlung sprechen, die nicht nur Coenzym R, sondern auch Magnesium umfasst. Oft werden Medikamente mit einem hohen Gehalt an B-Vitaminen parallel verschrieben.

Wenn das Problem nicht zu ausgeprägt ist, empfehlen Kosmetiker spezielle Haarpflegeprodukte mit Vitamin H. Die gleichen Linien gelten für die Haut von Gesicht und Körper. Sie enthalten eine große Menge Biotin in leicht verdaulicher Form..

Falls gewünscht, können sie mit der Einnahme von Medikamenten kombiniert werden, dies erfolgt jedoch nur nach Rücksprache mit einer Kosmetikerin und einer gründlichen Untersuchung.

Überdosis

Eine Überdosis Biotin ist selten. Vitamin wird schnell im Urin ausgeschieden, so dass es sich nicht im Körper ansammelt. In den seltenen Fällen, in denen Hypervitaminose auftritt, äußert sich dies in folgenden Symptomen:

  • häufiges Wasserlassen;
  • starkes Schwitzen;
  • Bei Diabetikern ist ein Anstieg des Blutzuckerspiegels möglich.
  • Schwangere haben ein erhöhtes Risiko für Fehlgeburten;
  • hoher Cholesterinspiegel.

21. Jahrhundert, Biotin, 800 mcg, 110 leicht zu schluckende Tabletten

141 reiben.
Details kaufen iherb.com

Wie benutzt man

Achten Sie beim Kauf einer Packung darauf, wie viel Biotin 1 Tablette oder Kapsel enthält. Zur Vorbeugung wird ein Schönheitsprodukt in einer Dosierung von 5-10 mg pro Tag eingenommen. Normalerweise sind es 1-2 Tabletten.

Zur Behandlung werden ca. 12-15 mg (2 oder mehr Tabletten) benötigt. Das Medikament wird zu den Mahlzeiten eingenommen. Mit viel Flüssigkeit abwaschen.

Wichtig! Vitamine für sich selbst zu verschreiben ist unsicher. Es ist besser, vorher einen Kosmetiker oder Trichologen zu konsultieren..

Das Medikament in Ampullen ist für die Mesotherapie vorgesehen. Es ist optimal, in einem Salon oder Schönheitssalon zu spritzen. Zu Hause wird das flüssige Vitamin in die Kopfhaut gerieben und Masken oder Shampoos zugesetzt.

Um das Wachstum, den allgemeinen Zustand des Haares, zu verbessern, können Sie mit Ihren eigenen Händen solche Werkzeuge kochen:

  1. Ei-Brandy-Mischung. Zu 1 Eigelb 2 Esslöffel Brandy / Wodka, Pflanzenöl (nicht raffiniert) geben. Gießen Sie den Inhalt von 1 Ampulle Biotin, mischen Sie. Auf das Haar auftragen, nach 10-15 Minuten mit warmem Wasser abspülen.
  2. Maske mit Honig. Mischen Sie 1 Teelöffel Butter, kosmetischen Ton, Honig, Zitronensaft. 1 Ampulle Medikament, Eigelb hinzufügen. Auf Locken auftragen, nach 20 Minuten mit Shampoo abspülen.

Die Ampulle des „Vitamins der Schönheit“ wird nicht in offener Form gespeichert: Sie verliert ihre Eigenschaften.

Sie können Ihr eigenes natürliches Biershampoo herstellen. Fügen Sie in ein Glas dunkles schaumiges Getränk 2 Teelöffel Jojobaöl (oder ein anderes: Klette, Mandel) hinzu. Auf das Haar auftragen, gut in die Haut einreiben. Nach 15 Minuten abwaschen. Bierhefe enthält B7, hat also positive Auswirkungen auf die Stränge. Wir empfehlen Ihnen, sich auf unserer Website mit den besten Rezepten für Masken mit Bier für das Haarwachstum vertraut zu machen.

Eine andere Möglichkeit, es zu verwenden, besteht darin, fertigen Masken und Shampoos Vitaminflüssigkeit zuzusetzen. Die Norm beträgt 1-2 Ampullen, abhängig von der Länge der Locken. Biotin ist auch in den Fertigprodukten einiger Kosmetikunternehmen enthalten. Nachdem Sie die Beschreibung auf Flaschen, Gläsern und Tuben gelesen haben, finden Sie ein geeignetes Werkzeug für Ihr Haar.

Die Dauer eines Kurses beträgt normalerweise einen Monat. Nach 3-4 Wochen können Sie den Vorgang wiederholen oder erneut Biotin in Tabletten trinken. Ein anderes Schema ist 50 Tage Behandlung (Prophylaxe), eine 3-wöchige Pause, dann wieder 50 Tage Aufnahme.

Wechselwirkung

Biotin weist zusammen mit Zink, Magnesium und Omega ein hohes Maß an Verträglichkeit auf. In Kombination mit diesen Substanzen wird die Vitaminaktivität erhöht..

Vitamin B7 sollte nicht mit folgenden Substanzen verwendet werden:

  • Antikonvulsiva reduzieren die Absorption;
  • Pantothensäure muss zu einer anderen Tageszeit eingenommen werden, verringert die Verdaulichkeit;
  • rohes Hühnerprotein;
  • Alkoholische Getränke verringern die Wirksamkeit des Vitamins.

Eine kurze Analyse der Coenzyme R-Bewertungen

Biotin wird hauptsächlich von Frauen eingenommen, um die Haarqualität zu verbessern und den Haarausfall zu reduzieren. Bewertungen auf Medikamente, die Vitamin H enthalten, lassen sie nur positiv. Folgendes sagen Frauen nach Monaten der Einnahme der Kapseln:

  • verminderte Intensität des Haarausfalls;
  • Beschleunigung ihres Wachstums (bis zu 0,5 Zentimeter pro Monat);
  • die Dichte der Haare erhöhen;
  • Stimulierung des Wachstums neuer Haare;
  • Nagelverstärkung (sie werden wie Stahl);
  • Haarentfernung.

Die aufgeführten Wirkungen treten nach einem Monat Behandlung auf und werden durch weitere Verabreichung von Tabletten behoben.

Frauen empfehlen Biotin aus amerikanischer Produktion. Der Preis hängt von der Dosierung ab und beginnt bei 2 US-Dollar.

Vitamin H ist eine Substanz, die für die menschliche Gesundheit notwendig ist. Es sollte in ausreichenden Mengen vorhanden sein, um in den Körper eines jeden zu gelangen, der Schönheit und Aktivität für lange Zeit bewahren möchte..

Die Geschichte der Entdeckung von Vitamin B7

1916 führte der englische Physiologe Wil Howard Bateman (W.G. Bateman) eine Ernährungsstudie durch, die auf einer Ernährung mit einer großen Menge rohem Hühnerprotein basierte. Der Wissenschaftler fand heraus, dass eine solche Diät das Auftreten toxischer Symptome bei Katzen und Hunden, Kaninchen und Menschen hervorruft [1]..

1927 setzte Margaret Averil Boas, eine Forscherin an der Lister University in London, die von Bateman initiierte Forschung fort. Sie fand heraus, dass der Verzehr eines rohen Eiweißes bei Mäusen zu Kahlheit, Hautentzündungen, Krämpfen und Koordinationsverlust führt [2]. Boas nannte dieses Syndrom "Eiweißverletzung", was wörtlich übersetzt "Eiweißverletzung" bedeutet. Basierend auf dieser Studie können wir die prophylaktische und therapeutische Rolle von Biotin bei Haarproblemen bei Männern und Frauen übernehmen.

In den Jahren 1933-1939 untersuchte der ungarische Arzt Paul György, der auch eine große Rolle bei der Entdeckung von Riboflavin und Pyridoxin spielte, das "Eiweiß-Trauma" -Syndrom. Infolgedessen stellte er das Vorhandensein eines Schutzfaktors fest, der den Ausbruch der Krankheit verhindert. György nannte es Vitamin H [3] (vom ersten Buchstaben an ähnelt es den Worten "Haar" für Haare und "Haunt" für Haut).

1936 isolierten die deutschen Chemiker Fritz Kögl und Bernard Tönnis unabhängig von P. György aus dem Eigelb, das sie „Bios“ nannten, einen Vitamin H-ähnlichen prophylaktischen Faktor [4]. 1939 identifizierte eine Gruppe von Wissenschaftlern unter der Leitung von Peter West (Piter West) und Paul Wilson (Paul Wilson) bei Hefeexperimenten Coenzym R [5], das in seinen Eigenschaften Bios ähnelte.

Der Punkt in all dieser Verwirrung wurde von demselben Paul Gyorzhi dargelegt, der in den 40er Jahren war. Das 20. Jahrhundert hat klar definiert, dass Vitamin H, Bios und Coenzym R eine Substanz sind. Um Verwirrung in der Terminologie zu vermeiden, erhielt die Verbindung den Namen Biotin [6] (vom griechischen Wort „Bios“, was „Leben“ bedeutet)..

Top Biotin Hersteller

Wenn Sie Vitamin B7 zusätzlich als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen möchten, empfehlen wir, auf] Natrol [/ anchor] zu achten. Dieses Unternehmen ist einer der Entdecker von Biotin und gilt als führender Hersteller..

Country Life bietet eine hervorragende Lösung, bei der Biotin als Grundlage für den Hauptbestseller des Maxi-Hair-Komplexes dient.

Erschwingliche Gegenstücke werden von Now Foods und Doctor's Best angeboten. Und im Premium-Segment der Nahrungsergänzungsmittel dominiert Solgar.

Bewertungen

Es gibt viele Bewertungen von Biotin für Haarwuchs und Gesundheit. Die Foren schreiben sowohl über die äußerliche Anwendung als auch über die Wirksamkeit von Nahrungsergänzungsmitteln mit Vit. N. Nicht alle Mädchen bemerken das erwartete Ergebnis. Die Haare aus einer zusätzlichen Substanzquelle wurden jedoch nicht schlechter. Positive Bewertungen sind viel mehr.

Viele bemerken eine deutliche Verbesserung des Zustands der Nägel. Die Platten hören auf zu brechen und zu delaminieren. Die meisten Frauen teilen die Aufregung über das Aussehen neuer Haare. Die Stränge werden gehorsam, elastisch und schön..

Möchten Sie eine Bewertung abgeben? Dann füllen Sie das spezielle Formular aus:

Hinterlassen Sie Ihre Bewertung
1

einreichen

Feedback abschicken

Biotin für Haare

Durchschnittliche Bewertung: Anzahl der Bewertungen: 0

Tagesbedarf für Frauen

Diese wichtige Komponente verleiht Haut und Haar Jugend und Gesundheit, stärkt spröde und stumpfe Nägel. Frauen sollten auf eine ausreichende Menge an Biotin im Körper achten. Es ist bekannt, dass bei einem Mangel die Nägel brüchig und stumpf werden, die Haare ausfallen und sich die Haut entzündet und abschält. Viele Ärzte glauben, dass das Auftreten von frühen grauen Haaren auch eine Folge des B7-Mangels ist.

Kosmetikhersteller haben begonnen, Haut- und Haarpflegeprodukten Jugendvitamin zuzusetzen. Es ist jedoch erwiesen, dass es nicht durch äußerliche Anwendung absorbiert wird, sondern oral eingenommen werden muss.

Für den normalen Verlauf aller wichtigen Prozesse benötigt eine Frau nur 30 - 50 Mikrogramm Biotin, um in den Körper zu gelangen.


Lebensmittel, die Vitamin B7 enthalten

Vorher und nachher: ​​Foto

Mädchen lieben es, ihre Schönheit zu zeigen. Daher gibt es im Internet viele Fotohaare vor und nach dem Auftragen von B7.

Saugen und austauschen

Vitamin B7, das in der Nahrung enthalten ist und mit Protein assoziiert ist, wird zunächst unter dem Einfluss proteolytischer Enzyme freigesetzt, dann vom Darm absorbiert und in den Nebennieren, Nieren und der Leber abgelagert. In diesem Fall wird Biotin teilweise durch Serumalbumin gebunden. Tiere synthetisieren im Gegensatz zu Menschen eine nützliche Verbindung durch die Darmflora, wo die Substanz anschließend absorbiert wird.

Der Vitamin B-Spiegel im Blut ändert sich praktisch nicht.

Bei gesunden Menschen beträgt die Ausscheidung von Biotin mit Urin 11-183 Mikrogramm pro Tag (Oppel). Bei Auftreten eines B7-Vitaminmangels sinkt die Ausscheidung einer Verbindung im Urin auf 3,6 - 7,3 Mikrogramm. Mit der Einführung von mehr als 300 Mikrogramm der Substanz in den Körper wird ein signifikanter Anstieg der Nährstoffkonzentration im Urin festgestellt und nach 6 Stunden werden 30 - 50% des Biotins auf natürliche Weise ausgeschieden. Unter diesen Bedingungen ändert sich der Gehalt an Coenzym R im Kot praktisch nicht. Normalerweise liegt der Gehalt der Substanz im Bereich von 322 bis 393 Mikrogramm pro Tag.

Bei Patienten mit Polio ist die Ausscheidung von Vitamin H dreimal erhöht.

Bei Frauen ist der Gehalt der Vitaminverbindung in der Milch in den ersten Tagen nach der Geburt vernachlässigbar, während sie am 10. Tag auf 0,38 Mikrogramm pro 100 Milliliter ansteigt. Infolgedessen erreicht es 0,9 - 11,2 Mikrogramm. So ist in der Muttermilch der durchschnittliche Nährstoffgehalt doppelt so hoch wie unmittelbar nach der Geburt.

Physikochemische Eigenschaften von Vitamin B7

Wenn das Vitamin isoliert ist, sieht es aus wie ein weißes kristallines Pulver und hat eine ziemlich hohe Schmelztemperatur von 232,5 ° C. Daher hat selbst das Kochen keine zerstörerische Wirkung auf die Integrität seiner chemischen Struktur. Die Löslichkeit von Biotin in alkalischen Lösungen ist hoch, in H2O und Ethylalkohol niedrig. In Chloroform und Ethylether löst sich Vitamin B7 überhaupt nicht auf. Bei saurem und alkalischem pH-Wert zersetzt sich Biotin auch beim Erhitzen nicht, neigt jedoch zur Oxidation.

Es gibt acht Isomere (d. H. Räumliche Konfigurationen) eines Biotinmoleküls. Allerdings hat nur einer von ihnen biochemische Aktivität und ist ein echtes Vitamin..

Biotin wird über die Schleimhaut des Dünndarms aufgenommen und zirkuliert in seiner freien Form (15-25%) und in der mit Albumin assoziierten Form (etwa 75-85%) im Blutkreislauf. Vitamin A kommt aus dem gesamten Blut in die Organe und sein maximaler Gehalt wird im Lebergewebe festgestellt. Trotz der geringen Wasserlöslichkeit wird Biotin über die Nieren aus dem Körper ausgeschieden..

Mitte des 20. Jahrhunderts wurde Avidin, ein Antagonist von Vitamin B7, dank der Arbeit der amerikanischen Biochemiker Roger John Williams und Esmond Emerson Snell entdeckt. Avidin kommt im Eiweiß von Reptilien und Vögeln (einschließlich Hühnereiweiß) vor. Das Avidinmolekül kann gleichzeitig vier Biotinmoleküle binden und seine Vitaminwirkung vollständig inaktivieren.

Welchen Effekt

Um zu handeln und ein spürbares Ergebnis zu erzielen, braucht das Medikament Zeit. Viel hängt vom Grad der Vernachlässigung der Situation, den individuellen Eigenschaften des Körpers ab. 2 Wochen reichen aus, um positive Veränderungen im Aussehen zu erkennen. Einige Benutzer bemerken den Effekt am Ende der 3. oder 4. Woche.

Positives Feedback nach Einnahme von B7:

  • Haare wachsen schneller. Dies wird besonders von denen bemerkt, die regelmäßig Locken färben;
  • Schlösser werden üppig, glänzend, seidig;
  • die Frisur sieht trotz Färbung und Styling gut aus;
  • Das Produkt stellt die Haarstruktur nach dem Einrollen wieder her.
  • Locken fallen nicht mehr aus;
  • Schuppen verschwinden, die Spitzen spalten sich nicht;
  • Der erzielte Effekt ist nicht vorübergehend. Nach dem Kurs gespeichert;
  • zusätzliches Volumen erscheint;
  • Vitamin nährt Locken gut nach der Schwangerschaft;
  • Das Werkzeug ist optimal zur Vorbeugung von Haarproblemen geeignet.
  • Biotin, als ob es das Haar revitalisiert. Es ist nicht erforderlich, einen kurzen Haarschnitt vorzunehmen, um die Frisur vor Problemen (Verlust, Sprödigkeit, Abschnitt der Spitzen) zu schützen.
  • nicht nur Haare, sondern auch Wimpern werden länger;
  • zusätzliche angenehme Effekte: Die Haut wird sauberer, die Nägel werden stärker, Peeling nicht. Das allgemeine Wohlbefinden verbessert sich.

Rolle im menschlichen Körper

Wenn Sie wissen, was für ein Vitamin Biotin es ist und welche Rolle es im menschlichen Körper spielt, können Sie die Ernährung richtig anpassen oder spezielle Zusatzstoffe verwenden, um dessen Mangel zu verhindern. Vitamin wird für solche Prozesse benötigt:

  • Energiestoffwechsel;
  • Blutzuckerregulation;
  • beteiligt sich an Zellteilungsprozessen;
  • schützt das Gehirngewebe;
  • unterstützt die normale Funktion der Schilddrüse und der Nebennieren;
  • beteiligt sich an Glukoneogeneseprozessen;
  • stärkt das Herz-Kreislaufsystem;
  • reguliert den Verlauf aller biochemischen Reaktionen im Körper;
  • steuert den Gehalt an Enzymen.

Biotin wird bei der Behandlung solcher Krankheiten empfohlen:

  • Schuppenflechte;
  • Alopezie;
  • psychisches Ekzem;
  • Störungen des Nervensystems;
  • schwerer Gewichtsverlust, abhängig vom Zustand des Nervensystems oder einer schlechten Ernährung;
  • Depression;
  • Störung von Enzymen;
  • Diabetes mellitus.

Natrol, Biotin, maximale Stärke, 10.000 µg, 100 Tabletten

650 reiben.
Details kaufen iherb.com

Vitaminstoffwechsel

Die Darmflora synthetisiert Biotin und fördert die Aufnahme von Substanzen, die von außen aufgenommen werden. Laut Ärzten wird das tatsächlich gebildete Vitamin vollständig absorbiert, da es nicht mit Salzsäure im Magen in Kontakt kommt.

Ein Mangel an natürlichem Coenzym kann aus folgenden Gründen auftreten:

  • Antibiotika nehmen;
  • orale Kontrazeptiva einnehmen;
  • Alkoholkonsum;
  • starker Gewichtsverlust aufgrund einer strengen Diät;
  • Störungen der Darmflora.

Die Vorteile des Vitamins spiegeln sich am schnellsten in Geweben wider, die ständig aktualisiert werden: Haut, Nägel, Haare. Im Körper wird die größte Menge an H in Leber und Nieren gespeichert..

Wirksamkeit gegen Haarausfall

Experten widerlegen nicht die Bedeutung von Keratin für den Zustand der Zwiebeln, aber die Rolle von Biotin bei der Behandlung von Kahlheit wurde nicht nachgewiesen. In dieser Richtung wurde wenig geforscht:

  • Jahr 2012. Der amerikanische Doktor der medizinischen Wissenschaften Ablon Glinis untersuchte die Wirkung eines Biotinpräparats auf das Haarwachstum. Zwischen 90 und 180 Tagen stellten die Studienteilnehmer eine Verbesserung der Struktur und Dichte fest..
  • 2015 Jahr. Der gleiche Arzt führte einen ähnlichen Test durch. Frauen mit schütterem Haar erhielten eine marine Proteinergänzung, die Biotin enthielt. Zum Vergleich trank ein Teil der Teilnehmer eine Placebo-Pille. Nach 90 Tagen wurden die Ergebnisse in den Bildern vorher und nachher verglichen und eine Kontrollwäsche des Kopfes durchgeführt. Frauen, die ein Nahrungsergänzungsmittel tranken, fingen an, in Problembereichen Haare zu wachsen, und beim Waschen fielen sie weniger.

Das US National Institute of Health (NIH) behauptet, dass es nur wenige Daten gibt, um die Wirkung von Biotin auf die Haardichte und das Haarwachstum zu bewerten. Daher ist es nicht möglich, über nachgewiesene Vorteile bei der Behandlung von Alopezie (Kahlheit) zu sprechen..

Die Wirksamkeit von Pflegeprodukten (Shampoos, Masken) mit Vitamin B7 ist wissenschaftlich nicht belegt. Die Substanz kann den Körper nur beeinflussen, wenn sie eingenommen oder injiziert wird..

Hypovitaminose und Hypervitaminose


Trotz der Verbreitung von Biotin in der Natur können eine schlechte Ernährung, ein ungesunder Lebensstil und andere Faktoren zu einem Mangel an Vitamin H im Körper führen.

Die Gründe für die Entwicklung von B 7 - Hypovitaminose:

  • Therapie mit Antibiotika oder Sulfadrogen, die zum Tod der nützlichen Mikroflora führt;
  • längeres Fasten oder Einhaltung "harter" Diäten;
  • Verdauungsstörungen durch Atrophie der Magen- und Dünndarmschleimhaut;
  • erbliche Stoffwechselstörungen im Körper;
  • Schwangerschaft mit Toxikose;
  • unzureichende Aufnahme von Vitamin H mit Muttermilch der Mutter (bei Neugeborenen);
  • Missbrauch von alkoholischen Getränken und Süßungsmitteln;
  • das Vorhandensein einer Dysbiose, die die normale Synthese von Biotin behindert;
  • regelmäßige Einnahme von Proteinmischungen auf Basis roher Eier (im Profisport).

Für Menschen mit einem Risiko für die Entwicklung einer B7-Hypovitaminose ist es wichtig, Anzeichen eines Biotinmangels zu erkennen, bevor sie zu einer Erschöpfung des Körpers und zur Entwicklung von Krankheiten führen.

Symptome eines akuten Coenzym-R-Mangels:

  • ständiges Abblättern der Haut (insbesondere um Mund und Nase);
  • schnelle Ermüdbarkeit;
  • Hautausschläge an Armen, Beinen oder Wangen (Dermatitis);
  • Schläfrigkeit;
  • verringerte Energie;
  • übermäßige Trockenheit des Körpers;
  • Appetitverlust;
  • Schwellung der Zunge oder Glätte der „Papillen“ darauf;
  • Anfälle von Übelkeit, die sich manchmal in Erbrechen verwandeln;
  • Muskelschmerzen;
  • Anzeichen einer Anämie;
  • Kribbeln oder Taubheitsgefühl der Gliedmaßen.

Wenn Anzeichen eines B7-Mangels festgestellt werden, ist es wichtig, sofort einen Arzt zu konsultieren, um eine "Biotin" -Therapie zu verschreiben. Wenn Sie einen Nährstoffmangel längere Zeit nicht stoppen, führt dies in 50% der Fälle zu Komplikationen.

Sekundärsymptome im Zusammenhang mit chronischem H-Mangel:

  • verminderte Immunität und infolgedessen die Entwicklung von Autoimmunerkrankungen;
  • Erschöpfung des Körpers;
  • "Transformation" der Dermatitis in Psoriasis;
  • Angst;
  • tiefe Depression;
  • nervöse Störungen;
  • obsessive Halluzinationen;
  • Schädigung der Haut der Beine und Hände;
  • Schläfrigkeit;
  • Hypotonie;
  • hohe Konzentrationen von Cholesterin und Zucker im Blutserum;
  • Anämie;
  • Appetitverlust;
  • Verschlechterung der Struktur von Haaren und Nägeln;
  • atopische Dermatitis;
  • verminderter Gefäßtonus, was zu arterieller Hypotonie führt;
  • Funktionsstörungen des Aminosäure- und Kohlenhydratstoffwechsels.

Um das Risiko einer Hypovitaminose zu vermeiden, ist die tägliche Ernährung mit biotinhaltigen Lebensmitteln oder Vitaminkomplexen angereichert. Gleichzeitig ist es ratsam, Nahrungsergänzungsmittel in einer prophylaktischen Dosis (50 Mikrogramm) fortlaufend zu verwenden.

Biotin-Hypervitaminose tritt selten auf, da ihr Überschuss zusammen mit dem Urin ausgeschieden wird. Die Aufnahme einer Substanz in großen Mengen, die das Zehnfache der täglichen Norm überschreiten, führt jedoch zu vermehrtem Wasserlassen und vermehrtem Schwitzen.

Ergänzungen mit B7 - macht es Sinn?

Biotin wird von unserem Körper selbst synthetisiert. Dies gilt jedoch, sofern Sie eine gesunde Darmflora haben. Biotinmangel ist selten. Der Hauptmangel hängt zusammen mit:

  • längerer Einsatz von Antibiotika;
  • genetische Veranlagung;
  • Magen-Darm-Erkrankungen.

In den oben genannten Fällen lohnt es sich, Biotin (Nahrungsergänzungsmittel) im Kampf gegen Haarausfall zu verwenden und ihren Zustand zu verbessern.

Am häufigsten leiden Locken und Nagelplatten unter einem Mangel an genau B7. Die Gründe können jedoch unterschiedlich sein. Stress, hormonelles Versagen, Mangel an Ascorbinsäure, wichtigen Mineralien und anderen B-Vitaminen.

Wenn der Verlust von Strähnen und brüchigen Nägeln mit einem Mangel an anderen Substanzen verbunden ist, hilft kein einziges Medikament mit B7 (H). In diesem Fall ist die Einnahme von Biotin sinnlos..

Empfohlener Biotinkonsum

Die Norm für die Aufnahme von Biotin bei Erwachsenen liegt bei etwa 30 µg pro Tag.
Täglicher Bedarf

AlterMännerFrauen
0-6 Monate.22
6-12 Monate.66
1-388
4-8zehnzehn
9-131212
14-18Sechszehnvierzehn
ab 19Sechszehnvierzehn
Schwangerschaft
18
Stillen
17

Inhalt in Lebensmitteln

Sie können das Problem mit einem Mangel an Biotin im Körper lösen, indem Sie die richtige Ernährung festlegen, einschließlich der Einbeziehung von Getreide, Nüssen, Hülsenfrüchten, tierischem Eiweiß und Innereien. 100 Gramm Rind- und Schweineleber enthalten etwa 250 Mikrogramm Vitamin B7.

Dieses Spurenelement ist in folgenden Produkten enthalten:

  • Vollkorn;
  • Reiskleie;
  • Linsen, Bohnen, grüne Erbsen und Bohnen;
  • rohes Eigelb und gekochte Eier;
  • Walnüsse und Erdnüsse.

Durch eine langfristige Wärmebehandlung werden die in Lebensmitteln enthaltenen Nährstoffe erheblich reduziert. Daher sollten Lebensmittel mit Ausnahme von Innereien roh verzehrt werden, damit Sie das maximale Biotin erhalten. Gedämpfte Rind- und Schweineleber und die Bohnen 6 Stunden in kaltem Wasser, Kefir oder Milch einweichen. Es wird festgestellt, dass Biotin unter dem Einfluss von Schwefel in Konserven vollständig zerstört wird.

Wenn Sie die richtige Ernährung festgelegt haben, können Sie das Problem mit einem Mangel an Biotin und anderen nützlichen Spurenelementen vollständig lösen. Bei erheblichem Vitaminmangel empfehlen Experten jedoch die gleichzeitige Einnahme verschiedener Multivitaminkomplexe, die die Vitamine A, C, Selen, Zink und B7 enthalten. Beliebt ist das amerikanische Medikament Biotine Extra Strength, das eine erhöhte Dosis dieses Spurenelements enthält, das nicht nur den Körper stärkt, sondern auch den Haarausfall verlangsamt.

Was ist die Verwendung von Biotin für die Haare

Die Synthese der Substanz erfolgt im Darm auf Basis von Vitamin B7. Biotin verbessert den Zustand von Haaren, Haut und Nägeln. Mit seiner Hilfe wird Kohlendioxid rechtzeitig entfernt und Zellen und Körpergewebe, einschließlich Haarfollikel, erhalten mehr Sauerstoff.

Verwendung von Vitamin B7:

  • Die Sekretion von Talgdrüsen wird reguliert, das Auftreten von Seborrhoe auf der Kopfhaut wird verhindert;
  • sprödes Haar wird durch Normalisierung des Austauschs von Elastin und Kollagen gestärkt und wiederhergestellt;
  • Zellstoffwechsel normalisiert sich;
  • Haarfollikel heilen;
  • "Schlafende" Glühbirnen beginnen aufgrund der verbesserten Sauerstoffzufuhr zur Kopfhaut zu funktionieren.

Infolge der Keratinumwandlung, an der Vitamin B7 beteiligt ist, nimmt die Elastizität der Stränge zu und die Auswirkungen der negativen Umweltauswirkungen werden verringert. Biotin enthält Schwefel, der das Haar in gutem Zustand hält.


Biotin wirkt sich positiv auf die Haarstruktur aus, verhindert deren Auftreten und früheres Auftreten von grauem Haar.

Genetische Aspekte im Zusammenhang mit Biotin

Wie Sie wissen, kann jedes Produkt, das Sie essen, jedes Medikament oder Nahrungsergänzungsmittel, das Sie gemäß den Anweisungen eines Arztes einnehmen, auf die eine oder andere Weise die Aktivität Ihrer Gene beeinflussen, während die Struktur der DNA erhalten bleibt. Das heißt, „gute“ Gene können ihre Aktivität steigern, und „schlechte“ Gene verlangsamen sie, bis sie vollständig ausgeschaltet sind. Das Gegenteil ist auch wahr..

Die Untersuchung dieser Prozesse und ist derzeit in einem separaten Bereich in der Medizin beschäftigt - Epigenetik..

BTD-Gen - Ein Enzym, das Biotin recycelt.

Das BTD-Gen codiert Biotinidase, ein Enzym, das Biotin verarbeitet. Biotinidase überträgt freies Biotin durch den Blutkreislauf und bindet Biotin an andere Proteine ​​(). Einzelnukleotidpolymorphismen (SNPs) im BTD-Genom umfassen Folgendes:

  1. RS13073139
  2. RS13078881
  3. RS2455826 - Diese Genvariante ist mit einem erhöhten Risiko für Psoriasis verbunden ().
  4. RS34885143
  5. RS35034250
  6. RS7651039 - Das C-Allel ist mit einem höheren Risiko für koronare Herzerkrankungen verbunden ().

SLC5A6-Gen - Ein Transporter, der Biotin auf Zellen überträgt.

Das SLC5A6-Gen codiert einen natriumabhängigen Multivitamintransporter, der den Transport von Biotin zu Zellen unterstützt ().

HLCS-Gen - ein Enzym, das Biotin an andere Proteine ​​bindet.

Dieses Gen kodiert für Holocarboxylase-Synthetase (HLCS), ein Enzym, das Biotinmoleküle an Histone und Carboxylaseenzyme bindet. Mutationen dieses Gens können die Bindung von Biotin an Moleküle verringern und die Aktivität der Carboxylase hemmen, was zu einer Beeinträchtigung des Metabolismus von BZHU führt. Sie können auch die Produktion von Genen beeinflussen, die für die normale Entwicklung wichtig sind (,).

Biotin bindet kovalent unter Verwendung des HLCS-Enzyms an Histone und ist an der Gensuppression, DNA-Reparatur, Chromatinstruktur und Transposon-Reposition beteiligt ().

Sicherlich werden Sie interessiert sein an:

  • Vitaminkomplexe für die Gesichtshaut
  • Vitamine gegen Haarausfall
  • Nikotinsäure für das Haarwachstum

Die Hauptursachen für die Entwicklung von Allergien gegen B-Vitamine: Symptome und Behandlung, eine Tabelle verbotener Produkte

Bei Erwachsenen und Kindern entwickelt sich eine Allergie gegen B-Vitamine mit Überempfindlichkeit des Immunsystems, angeborener Intoleranz und chronischen Pathologien der inneren Organe. Riboflavin, Pyridoxin, Cyanocobalamin sind an vielen Prozessen beteiligt, regulieren den Energiestoffwechsel. Bei einer Unverträglichkeit gegenüber Vitaminen der Gruppe B müssen Sie die Ernährung anpassen, viele Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel ablehnen.

Warum löst Thiamin bei Menschen mit Überempfindlichkeit gegen den Körper schwere allergische Reaktionen aus? Welche Lebensmittel enthalten Riboflavin, Cyanocobalamin, Pyridoxin, Biotin? Wie behandelt man eine Allergie gegen Vitamine? Antworten im Artikel.

Mögliche Ursachen

Eine negative Reaktion auf Riboflavin oder Folsäure ist seltener als eine Allergie gegen Schokolade und Zitrusfrüchte. In den meisten Fällen ist das Problem angeboren. Die genetische Veranlagung ist eine der Hauptursachen für die Unverträglichkeit gegenüber wertvollen Substanzen, die an vielen lebenserhaltenden Prozessen des Körpers beteiligt sind. Die wahre Allergie bleibt lebenslang bestehen, eine vollständige Heilung ist nicht möglich, aber bei genauer Einhaltung der Präventionsregeln kann die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls minimiert werden..

Andere Faktoren, die allergische Reaktionen hervorrufen:

  • häufige Krankheiten im Kindesalter führen zu einer erhöhten Empfindlichkeit des Immunsystems gegenüber fremden Proteinen;
  • längerer Kontakt mit Chemikalien, strenge Umweltbedingungen;
  • chronische Pathologien der Leber, des Verdauungstrakts, der Nieren;
  • Die Behandlung von Onkopathologien unter sterilen Bedingungen führt zu Fehlfunktionen des Immunsystems: Der Körper unterscheidet nicht zwischen sicheren Substanzen und Antigenen, sondern bekämpft nicht nur schädliche, sondern auch nützliche Komponenten.

Manchmal manifestiert sich eine Pseudoallergie gegen Vitamine. Meistens geht eine negative Reaktion mit Hautausschlägen, Juckreiz, Rötung und Verdauungsproblemen einher.

Was behandelt ein Allergologe - Immunologe und wann muss ich einen Spezialisten konsultieren? Lesen Sie nützliche Informationen.

Übersicht und Regeln für die Verwendung von Augentropfen bei Allergien bei Kindern finden Sie unter dieser Adresse.

Ursachen für falsche Allergien:

  • unsachgemäße Verwendung von Vitamin- und Mineralstoffkomplexen. Eine Überdosierung führt zu einer Überlastung des Körpers.
  • die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln, einschließlich Farbstoffen, Aromen, Konservierungsmitteln;
  • Überessen. Einige Arten von Lebensmitteln enthalten synthetische Substanzen, die das Verdauungssystem beeinträchtigen.
  • Vernachlässigung der Hygienevorschriften. Beim Verzehr von schlecht gewaschenem Gemüse und Blattgemüse dringen die Chemikalien, die die Pflanzen behandelt haben, in den Körper ein.

Erste Anzeichen und Symptome

Anzeichen einer Unverträglichkeit gegenüber B-Vitaminen manifestieren sich auf unterschiedliche Weise (spezifische Reaktionen):

  • Cyanocobalamin. Juckreiz, Hautausschläge;
  • Thiamin. Die Kombination mit der aktiven Freisetzung von Acetylcholin führt zum Auftreten von Urtikaria, Leber- und Nierenversagen, Anaphylaxie;
  • Pyridoxin. Hämorrhagische Symptome.

Andere Arten von B-Vitaminen rufen das Auftreten der Hauptsymptome von Allergien hervor:

  • Hyperämie;
  • juckende Haut;
  • Schwellung der Nasenhöhle und des Kehlkopfes;
  • allergische Hautausschläge, rote Flecken auf den Schleimhäuten und der Haut;
  • Durchfall, Blähungen, Übelkeit, Magenschmerzen, Erbrechen;
  • anaphylaktischer Schock.

Diagnose

Es ist wichtig, einen Arzt aufzusuchen, um ungeeignete Antigensubstanzen zu identifizieren. Ein Allergologe-Immunologe verschreibt Tests und führt die Behandlung durch, wenn die Diagnose bestätigt ist.

Die wichtigsten Arten der Forschung:

  • Bluttest zur Bestimmung des Immunglobulin E-Spiegels;
  • Hautallergietests: Prik-Test, Applikationsmethode;
  • provokative Tests.

Notwendigerweise:

  • Analyse von Fäkalien auf Dysbiose;
  • Verdauungsultraschall;
  • Analyse des Urins.

Vitaminallergie bei Erwachsenen

Bei vorzeitiger Therapiebeginn, Überempfindlichkeit des Körpers gegen die Einwirkung von Reizstoffen, ständiger Einwirkung schädlicher Produktion und Umweltfaktoren hält eine akute Reaktion ein Leben lang an. Nach 40 Jahren identifizieren Ärzte häufig chronische Pathologien, gegen die das Allergierisiko steigt. Vitamine der Gruppe B sind in vielen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten. Es ist schwierig, die Aufnahme unangemessener Inhaltsstoffe zu vermeiden.

Manchmal provozieren Erwachsene selbst die Entwicklung einer negativen Reaktion bei unsachgemäßer Vitamintherapie. In der Hoffnung auf eine baldige Wirkung nehmen manche Menschen viel mehr Tabletten und Kapseln als normal ein. Die Schalen vieler Pillen enthalten Farbstoffe, Konservierungsstoffe. In Kombination mit übermäßigem Verzehr von Cyanocobalamin, Thiamin, Pyridoxin, Reaktionen im Verdauungstrakt, treten Hautallergiesymptome auf.

Schlussfolgerung: Eine Stärkung der Immunität durch die Verwendung von Multivitaminkomplexen ist nur unter Anleitung eines Arztes in Übereinstimmung mit einer einmaligen und täglichen Dosierung erforderlich. Hypervitaminose führt auch zu Störungen der Stoffwechselprozesse sowie zu einem Mangel an wertvollen Komponenten.

Krankheit bei Kindern

Eine seltene Art der negativen Reaktion auf nützliche Substanzen bei Babys liegt in den meisten Fällen auf genetischer Ebene. Der Körper nimmt Vitamine als Antigene wahr. Nach wiederholtem Kontakt mit einer minimalen Allergendosis entwickelt sich eine Reaktion, häufig eine akute.

Schwere Erkrankungen im Kindesalter verringern die Immunität, stören die Zusammensetzung der Darmflora und erhöhen die Sensibilisierung des Körpers. Die Onkopathologie ist besonders gefährlich.

Bei Babys manifestiert sich die Unverträglichkeit gegenüber B-Vitaminen zum ersten Mal nach der Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln für Babys oder ab den ersten Lebenstagen, wenn das Baby Nährstoffmischungen erhält. Viele Milchersatzstoffe enthalten Vitamine, einschließlich solcher mit einer negativen Immunantwort..

Der Gehalt an Vitaminen der Gruppe B: Tabelle

Bei der Bestätigung der negativen Reaktion des Körpers ist es wichtig zu wissen, welche Arten von Lebensmitteln eine große Anzahl von Substanzen enthalten, die Allergien auslösen. Die Liste der Produkte sollte immer zur Hand sein, um Irritationen zu vermeiden. Bei einer auf genetischer Ebene festgelegten Unverträglichkeit ist es wichtig, eine Diät strikt einzuhalten und keine Multivitamine und Nahrungsergänzungsmittel mit ungeeigneten Inhaltsstoffen einzunehmen.

NameWelche Lebensmittel enthalten B-Vitamine
Thiamin oder B1Kleie, Getreide, grüne Erbsen. Weniger nützliche Zutat: Spinat, Kohl, Zwiebeln, Hagebutten, Trockenfrüchte
Riboflavin oder B2Fisch, Eier, Leber, Fleisch, Hefe, Reis, Buchweizen- und Weizengrütze, Mandeln, grüne Erbsen
Niacin oder PP (B3)Mageres Fleisch, Leber, Fisch verschiedener Sorten, Eier. Weniger: Hülsenfrüchte, Pilze, Blattgemüse, Erdnüsse, Karotten, Knoblauch
Pantothensäure oder B5Hefe, Leber, Eigelb, Kleie, Fisch, Fleischprodukte, grünes Gemüse, Haselnüsse
Pyridoxin oder B6Spinat, Milch- und Fleischprodukte, Kohl, gekeimter Weizen, Karotten, Zitrusfrüchte, Kirschen, Geflügel
Biotin oder B7Nüsse, Innereien, Hülsenfrüchte aller Art. Weniger wertvolle Substanz enthält die meisten Arten von Lebensmitteln.
Folsäure oder B9Honig, Kleie, Bohne
Cyanocobalamin oder B12Grünkohl, Eier, See- und Flussfisch, Leber

Effektive Behandlungen

Die wichtigsten Therapiemethoden:

  • Ersetzen der Injektionen der Vitamine Pyridoxin, Thiamin und Cyanocobalamin durch andere Arten von Arzneimitteln;
  • Einhaltung einer hypoallergenen Diät. Zum Kompilieren des Menüs benötigen Sie die Tabelle aus dem vorherigen Abschnitt. Es ist wichtig zu wissen: Wärmebehandlung zerstört viele Vitamine, darunter - und Gruppe B;
  • Weigerung, Multivitaminkomplexe einzunehmen, die Cyanocobalamin, Biotin, Folsäure und Pantothensäure, Pyridoxin und andere potenzielle Allergene enthalten;
  • Antihistaminika einnehmen. Im Falle einer akuten Reaktion werden Tavegil, Suprastin, Diphenhydramin, Diazolin verschrieben. Wenn die Anzeichen schwach oder mäßig sind, reichen Antiallergika einer neuen Generation aus. Effektive Namen: Zodak, Erius, Claritin, Zirtek, Xizal und andere;
  • Bei einer schweren Form der Krankheit sind Kortikosteroide angezeigt: Dexamethason, Prednisolon;
  • Bei allergischer Rhinitis vor dem Hintergrund einer Unverträglichkeit gegenüber Vitaminen werden Nasentropfen von Nazol, Tizin Alergi und Galazolin verschrieben.
  • Für Hautreaktionen werden Salben gegen Allergien benötigt: Ketocin, Gistan, Psilo-Balsam, Fenistil-Gel, Dermadrin;
  • Sorbentien neuer Generationen eignen sich zur Entfernung überschüssiger Vitamine und zur aktiven Reinigung des Darms von Toxinen und Allergenen. Multisorb, Lactofiltrum, Polyphepan, Enterosgel, Enterumin, Filtrum, Weißkohle, Smecta, Sorbex;
  • Bei schweren Hautreaktionen werden hormonelle Salben verschrieben. In der Kindheit sind folgende Gegenstände erlaubt: Advantan, Elokom. Für Erwachsene ist die Liste breiter: Beloderm, Flucort, Triderm, Lorinden S, Fluconazol. Ärzte empfehlen nicht fluorierte Kortikosteroide, um das Risiko von Nebenwirkungen zu verringern.
  • Im Falle einer Überdosierung von Vitaminpräparaten, einer Magenspülung, eines reinigenden Einlaufs, einer großen Menge sauberen Wassers und bei einem Temperaturanstieg bei Allergien wird eine Pipette verschrieben, um das Allergen aktiv zu beseitigen.

Schauen Sie sich unsere Auswahl an wirksamen Behandlungen für allergische Kontaktdermatitis bei Erwachsenen und Kindern an..

Könnte es bei einem Kind eine Allergie gegen Nurofen geben und wie kann man eine Pathologie erkennen? Lesen Sie die Antwort in diesem Artikel..

Folgen Sie dem Link http://allergiinet.com/articles/chto-takoe-allergiya.html und erfahren Sie mehr über die Symptome von Hautallergien und den Mechanismus der Krankheit.

Vorbeugende Empfehlungen

Nach dem Stoppen der Anzeichen einer falschen Allergie oder einer echten Immunantwort auf Vitamine ist es wichtig, die Empfehlungen des Arztes zu hören. Thiamin, Cyanocobalamin und Pyridoxin verursachen bei Allergikern häufig akute Reaktionen, häufige Rückfälle verschlechtern die Gesundheit.

Wie zu handeln:

  • warnen Ärzte immer vor Allergien gegen B-Vitamine;
  • die unkontrollierte Einnahme von Multivitaminen ablehnen;
  • Änderung der Ernährung unter Berücksichtigung des Gehalts an unangemessenen Vitaminen in verschiedenen Lebensmitteln;
  • Essen nach der Wärmebehandlung: In diesem Fall werden die gefährlichen Komponenten ganz oder teilweise zerstört.
  • Stärkung der Immunität, Überwachung des Verlaufs chronischer Krankheiten, Verhinderung von Exazerbationen;
  • Untersuchen Sie die Zusammensetzung von Shampoos, Balsamen, Haarmasken und Kosmetika: Viele Artikel enthalten Biotin, Pantothensäure und Pyridoxin. Bei der Verwendung von Produkten mit B-Vitaminen ist eine Kontaktdermatitis möglich.
  • Reduzieren Sie den Grad der Sensibilisierung des Körpers unter der Kontrolle eines Allergologen-Immunologen, vermeiden Sie den Kontakt mit anderen Arten von Allergenen.