Cremes und Salben gegen Dermatitis bei Kindern und Erwachsenen, hormonell und nicht hormonell

Kliniken

Bis heute beginnen allergische Reaktionen bei Kindern und Erwachsenen, das sogenannte "epidemische Ausmaß" zu erreichen. Bereits vor 100 Jahren hatte die Bevölkerung praktisch keine derart aktiven Reaktionen des Körpers auf äußere Reize.

Dermatitis bei Kindern und Erwachsenen ist ein Komplex von Entzündungsreaktionen der Haut mit verschiedenen Lokalisationen, die sich aus der direkten Exposition verschiedener physikalischer, chemischer Reizstoffe gegenüber der Haut ergeben.

Und dies äußert sich auch in inneren Ungleichgewichten - bei Stoffwechselstörungen, bei hormonellen Störungen, bei Darmdysbiose und anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts.

Dermatitis entsteht durch eine angeborene oder erworbene Tendenz von Menschen zu allergischen Manifestationen mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln, Lebensmitteln und häufigen Infektionskrankheiten.

Eine angemessene und korrekte Behandlung hängt in erster Linie von der Art der Dermatitis, den Ursachen ihres Auftretens, dem Alter des Patienten und Begleiterkrankungen ab und sollte ein umfassender, vom Dermatologen verordneter Arzt sein.


In diesem Artikel werden wir die Frage betrachten - was sind die Salben für Dermatitis auf dem modernen Pharmamarkt Russlands.

Die Monotherapie der Dermatitis mit Cremes, Salben und Gelen allein kann jedoch unwirksam sein, und jede Behandlung sollte mit der Feststellung der Ursache für die Entwicklung von Hautreaktionen, der Beseitigung von Reizstoffen und der von einem Spezialisten verordneten komplexen Behandlung beginnen.

Nicht hormonelle Salben, Cremes gegen Dermatitis

  • Eplan ist eine Creme, die bei Psoriasis, Geschwüren, Rissen, mikrobiellen Ekzemen, Herpes, Mitessern, Furunkeln, Verbrennungen, zur Linderung von Schwellungen und Juckreiz bei verschiedenen Formen der Dermatitis sowie bei Insektenstichen als Prophylaxe zum Schutz vor chemischen Reizstoffen eingesetzt wird. Der Preis in Apotheken beträgt 140-160 Rubel.
  • Bepanten, Analoga von Panthenol, D-Panthenol, Pantoderm - Salben und Cremes, die zur Behandlung von trockener Haut mit Dermatitis verschiedener Herkunft verschrieben werden, zur vorbeugenden Pflege des Gesichts, der Hände als Schutz gegen äußere Reizstoffe, mit Windeldermatitis, Windelausschlag bei Säuglingen, Erythem, Risse, Abrieb. Cremes und Salben tragen zur Verbesserung der Regeneration des Hautgewebes bei. Preis im Durchschnitt 120-500 Rubel.
  • Skin-Cap - Creme, Gel, Shampoo, Aerosol mit antimykotischen, antimikrobiellen, entzündungshemmenden und antiproliferativen Eigenschaften. Diese Creme ist wirksam bei atopischer, seborrhoischer, Windeldermatitis. Sie wird bei Psoriasis, Ekzemen, Neurodermitis, trockener Haut, fettiger und trockener Seborrhoe angewendet. Sie ist für Kinder ab 1 Jahr zugelassen. Unter den Dermatitis-Salben gilt Skin-Cap als die sicherste und effektivste. Es gibt jedoch Informationen, dass in den Anweisungen für dieses Medikament Clobetasolpropionat nicht erwähnt wird, das angeblich Teil davon ist. Dies ist ein starkes Glukokortikosteroid, und wenn diese Information wahr ist, sollte die Creme hormonellen Drogen zugeschrieben werden. Wir bekräftigen dies nicht, wir widerlegen es nicht, aber solche Informationen sind vorhanden und werden in naher Zukunft entweder bestätigt oder nicht. Der Preis in Apotheken: 15 gr 650 Rub., 50 gr 1250 Rub..
  • Exoderil ist eine Antimykotikum-Creme, die in einigen Fällen wirksam sein kann, wenn die Ätiologie von Hautentzündungen und Dermatitis nicht klar ist. Indikationen für die Anwendung: Candidiasis der Haut, Pityriasis versicolor, Mykosen und entzündliche Dermatomykosen. Preis im Durchschnitt 350 Rubel.
  • Radevit ist eine nicht-hormonelle Salbe gegen Dermatitis - atopisch, allergisch, Kontakt (ohne Verschlimmerung) mit Ekzemen, Rissen, Hauterosion und diffuser Neurodermitis. Es hat eine reparative, entzündungshemmende, juckreizhemmende, weichmachende Wirkung, verbessert die Schutzfunktion der Haut und die Verhornungsprozesse. Preis 320 reiben.
  • Gistan- sollte nicht mit Gistan N verwechselt werden, einem hormonellen Medikament. Gistan ist ein topisches Nahrungsergänzungsmittel, das aus Extrakten von Heilkräutern, Dimethicon und Betulin besteht. Es wird bei Neurodermitis, Ekzemen, Insektenstichen und Neurodermitis als antiallergisches und entzündungshemmendes Mittel eingesetzt. Der Preis in Apotheken: 150 Rubel.
  • Elidel ist eine entzündungshemmende Creme gegen Ekzeme und Neurodermitis. Der Hauptwirkstoff dieser Creme ist Pimecrolimus. Die Verwendung dieser Creme sollte mit Vorsicht behandelt werden, da die langfristigen Auswirkungen ihrer Anwendung nicht vollständig verstanden sind. Es wird angenommen, dass sie das Immunsystem unterdrückt und in seltenen Fällen Lymphome und Hauttumoren verursacht. Ein kausaler Zusammenhang zwischen derselben nachteiligen Wirkung wurde daher noch nicht festgestellt Die Verwendung sollte nur in Fällen erfolgen, in denen andere Mittel keine Wirkung erzielen. Der Preis in Apotheken: 950 Rubel.
  • Protopische Salbe ist der Wirkstoff Tacrolimus, der zur Behandlung von Neurodermitis bei Kindern angewendet wird und eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung hat, ohne Hautatrophie zu verursachen. Wird für Kinder ab 2 Jahren verwendet. Preis 1500-1600 reiben.
  • Fenistil - ein Gel, das als Mittel gegen Juckreiz verwendet wird und Haut- und allergische Reaktionen reduziert. Fenistil hat eine lokale analgetische Wirkung bei Ekzemen, Dermatitis, Insektenstichen und Verbrennungen. Der Preis in Apotheken: 250 Rubel.
  • Losterol - die Zusammensetzung der Creme enthält D-Panthenol, Harnstoff, Salicylsäure, japanischen Sophora-Extrakt, teeriges Naphthalan, Mandelöl. Es wird bei Dermatitis, Psoriasis und Ekzemen angewendet und hat eine ausgeprägte resorbierbare, antibakterielle, entzündungshemmende, analgetische und juckreizhemmende Wirkung. Der Preis in Apotheken: 320-450 Rubel.
  • Timogen - Creme ist ein Immunmodulator, lindert Juckreiz und Rötungen ziemlich schnell, besonders wirksam bei Neurodermitis und chronischen Ekzemen. Es sollte mit Vorsicht angewendet werden, insbesondere bei Kindern. Immunstimulanzien sollten nur nach Anweisung eines Arztes angewendet werden. Preis: in einer Apotheke 250-300 Rubel.
  • Naftaderm - ist ein Medikament aus Naftalanöl. Es hat entzündungshemmende, antiseptische, analgetische, erweichende und resorbierbare Wirkungen bei Neurodermitis, Ekzemen, Furunkulose, Verbrennungen, Geschwüren und Arthralgie. Preis 400-500 reiben.
  • Wir sehen - bei der Behandlung von Dermatitis, Ekzemen, Cheilitis, Schürfwunden und Rissen verlangsamt der Wirkstoff Retinolpalmitat (Vitamin A), der die Hautregeneration stimuliert, den Verhornungsprozess. Preis 80 reiben.
  • Solcoseryl- oder Actovegin-Dialysat-Salbe aus dem Blut von Milchkälbern wird bei schwer heilbaren Wunden, Verbrennungen, Schürfwunden, Dermatitis eingesetzt und aktiviert regenerative und reparative Prozesse. Preis 180-300 reiben.
  • Desitin - wird bei Windelausschlag, Windeldermatitis, Verbrennungen, oberflächlichen Wunden und ulzerativen Läsionen, bei allen Arten von Dermatitis, bei Herpes und Ekzemen angewendet. Wirkstoff Zinkoxid.
  • Aisida Cremegel basiert auf dem Antiseptikum Dorogov ASD Stimulans, es ist ein Komplex aus anorganischen und organischen Bestandteilen, beeinflusst Immun- und Stoffwechselprozesse, ist ein starkes Antiseptikum, ein starkes Adaptogen, das die Resistenz der Haut gegen äußere Faktoren erhöht. Mit Vorsicht verwenden. Es wird zur Behandlung von chronischer Dermatitis, Ekzemen, Akne, seborrhoischer und atopischer Dermatitis angewendet. Der Preis beträgt 200 Rubel für Cremegel, Balsam-360 Rubel. über 75 ml.
  • Tsinokap - Creme, der Wirkstoff von Zinkpyrithion, wirkt entzündungshemmend, antimykotisch und antibakteriell. Wird bei atopischer, seborrhoischer Dermatitis und Psoriasis angewendet. Preis ca. 280 - 330 Rubel.
  • Creme "Dawn" oder "Forest Strength" - eine Creme mit Floralizin, die einen Komplex natürlicher biologisch aktiver Substanzen enthält. Es verbessert die Biosynthese, den Trophismus, den Gewebestoffwechsel, nährt, befeuchtet, die Haut, beschleunigt die Geweberegeneration und fördert die schnelle Heilung von Rissen und Wunden. Und obwohl das Medikament veterinärmedizinisch ist, wird es zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt - Herpes, Ekzeme, Dermatitis, Psoriasis und sogar Krampfadern und Hämorrhoiden. Der Preis beträgt nur 60 Rubel, wird in Tierapotheken verkauft (das Analogon "Forest Strength" für Menschen ca. 500 Rubel).

Hormonelle Salben bei Hautkrankheiten. Liste der Besten. Namen, Schaden zu billig

Hormonelle Salbe ist ein wirksames Mittel im Kampf gegen Dermatitis und andere Hautläsionen. Nicht-hormonelle Medikamente helfen auch gegen Hautkrankheiten, die durch Bakterien oder Pilze hervorgerufen werden, aber die Wirkung ihrer Verwendung ist viel schlimmer.

Hormonelle Medikamente zur äußerlichen Anwendung - ein leistungsstarkes Instrument zur Bekämpfung von Allergien und Entzündungen auf der Haut. Meistens sind ihre aktiven Bestandteile Glukokortikoide, aber es gibt Salben mit mehreren Rückständen. Die Auswahl ist riesig, die Hauptsache ist der Grund, der Reaktionen auf der Haut hervorrief.

Klassifizierung von Hormonsalben bei Hautkrankheiten

Hormonelle Salbe wird von Spezialisten zur Behandlung von Dermatitis, Psoriasis und Ekzemen aktiv eingesetzt. Seine Wirkstoffe helfen, Entzündungen schnell zu bewältigen, die Ausbreitung des Ausschlags zu stoppen und die Ursache von innen zu beseitigen..

Die Zusammensetzung von Salben für Hautkrankheiten umfasst Hormone, die der menschliche Körper selbst produzieren kann. Diese Funktion ist den Nebennieren zugeordnet, aber es gibt Fehlfunktionen in ihrer Arbeit, so dass Stoffwechselprozesse langsamer werden und Sie ihnen helfen müssen, mit dem Problem umzugehen.

Hormonelle Salbe bei Hauterkrankungen ist bei Problemen mit dem endokrinen System kontraindiziert

Hormone blockieren die Wirkung von Elementen, die Entzündungen verursachen. Die Verwendung solcher Medikamente hilft, viele Symptome zu beseitigen und den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern. Mit Salben können Sie die Dosierung anderer systemischer Medikamente reduzieren.

In Hormonsalben kann es mehrere topische Hormone geben, aufgrund derer diese Medikamente in 4 Hauptgruppen unterteilt werden:

Geringe AktivitätIn diesen Medikamenten ist der Wirkstoff mindestens vorhanden, was bedeutet, dass sie dem Körper fast keinen Schaden zufügen. Sie dürfen sogar von Frauen während der Schwangerschaft des Babys und von Kindern unter 2 Jahren verwendet werden. Sie kommen auch bei schweren Formen der Dermatitis leicht zurecht. Lokoid gehört zu dieser Gruppe..
Mäßige AktivitätDie Zusammensetzung der Arzneimittel in dieser Gruppe umfasst Betamethason und Desoxymethason, die entzündliche Prozesse wirksam bewältigen. Es wird nicht empfohlen, sie in der Kindheit zu verwenden, da sie die Arbeit der Bauchspeicheldrüse negativ beeinflussen. Afloderm und Belosalik gehören zu dieser Gruppe..
AktivDiese Medikamente werden verwendet, um eine sofortige Wirkung zu erzielen. Wenn andere Salben nicht wirken, sind sie ausgezeichnete Helfer bei der Linderung von Entzündungen und Allergien. Flucinar gehört zu dieser Gruppe..
Sehr aktivDiese Medikamente werden nur in den schwierigsten und am schlechtesten gelösten Situationen und nur unter strenger Aufsicht eines Arztes angewendet. Diese Gruppe umfasst Dermoveit.

Top 10 Hormonsalben aus einer Apotheke

Hormonelle Salbe für Hauterkrankungen muss von einem Spezialisten individuell ausgewählt werden. Wenn Hautkrankheiten aufgetreten sind, ist es in diesem Fall besser, einen Dermatologen aufzusuchen, der eine umfassende Untersuchung durchführt, die Ursache der Krankheit herausfindet und die besten und wichtigsten sicheren Mittel zur äußerlichen Anwendung auswählt.

Möglicherweise müssen Sie zusätzlich Medikamente zur oralen Verabreichung verschreiben, um die Ursache zu beseitigen und die Symptome nicht zu lindern. In Apotheken gibt es eine große Auswahl an hormonellen Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung. Nach Angaben von Dermatologen und Patienten sind die besten nachstehend aufgeführt.

Advantan

Dies ist ein Hormon mit einem breiten Wirkungsspektrum. Seine aktive Komponente (Glucocorticoidhormon Aceponat Methylprednisolon) kommt schnell mit Entzündungen zurecht, die die Haut betreffen, und hat regenerative Eigenschaften. Das Arzneimittel wird in 4 verschiedenen Formen hergestellt: ölige Salbe, Salbe, Creme und Emulsion.

Advantan in der Therapie empfehlen:

  • Neurodermitis;
  • Dermatitis aller Art;
  • Ekzem
  • verschiedene Verbrennungen.

Das Medikament muss korrekt angewendet werden, da sonst Nebenwirkungen auftreten. Alle Formulare können ab 4 Monaten verwendet werden.

Tragen Sie das Arzneimittel in einer dünnen Schicht auf und reiben Sie es mit leichten Massagebewegungen auf die Haut, auf der sich die Krankheit manifestiert hat. Die Verwendungsdauer hängt von der Komplexität und Schwere des Krankheitsverlaufs ab, jedoch nicht länger als 3 Monate. Innerhalb von 2 Wochen verschwinden, wie die Praxis zeigt, alle Symptome.

Es ist verboten für Tuberkulose und Syphilis der Haut, Viren, die die Epidermis befallen haben, Kinder unter 4 Monaten.

Wenn Sie die in den Anweisungen vorgeschriebenen Empfehlungen nicht befolgen, treten Allergiesymptome auf, es werden Streifen und Dehnungsstreifen beobachtet. Für 1 Tube Salbe müssen Sie 500 Rubel bezahlen.

Futsikort

Hormonsalbe gegen Hautkrankheiten Fucicort basiert auf Fusidinsäure-Hemihydrat. Es ist ein Antibiotikum mit einer polyzyklischen Struktur, das Corynebakterien und andere pathogene Organismen wirksam bekämpft..

Es wird eine Creme verwendet, und in dieser Form wird ein Mittel gegen infektiöse und entzündliche Erkrankungen der Haut hergestellt, die durch das Vorhandensein von Bakterien hervorgerufen wurden, die gegenüber Fusidinsäure empfindlich sind: Dermatitis, allergisches Ekzem, Toxidermie.

Verwenden Sie die Salbe in Form einer 2-wöchigen, dünnen Schicht bis zu dreimal täglich auf die Haut. Wenn Sie alle zu verwendenden Tipps vernachlässigen, führt dies zu Hautausschlag, Ekzemen, Juckreiz, Brennen, Hautatrophie, Erythem, Trockenheit und Peeling.

Fucicort darf nicht bei Patienten mit Hauttuberkulose, Hautsyphilis, Neugeborenen bis zu einem Jahr und Rosacea angewendet werden.

In Drogerien wird es für 460 Rubel frei verkauft.

Lokoid

Hormonelle Salbe gegen Hautkrankheiten Lokoid wird vom Hersteller in verschiedenen Formen gleichzeitig angeboten: Salbe, Creme und Emulsion. In jeder Form gibt es einen Wirkstoff - das Hormon Hydrocortison. Es ist ihm zu verdanken, dass das Medikament die Entwicklung von Entzündungen stoppt, Schwellungen und Juckreiz lindert.

Dermatologen empfehlen es ihren Patienten mit:

Sie können das Medikament 1-3 mal täglich anwenden, bis alle Symptome der Krankheit verschwunden sind. Sie können die Salbe nicht bei bakteriellen und pilzlichen Infektionen der Haut, Akne, Rosacea, Tuberkulose und Syphilis der Haut mit Verletzungen der Hautintegrität anwenden. Der Preis in Apotheken ab 270 Rubel.

Akriderm

Akriderm enthält in seiner Zusammensetzung den Wirkstoff Betamethason, dank dem es möglich ist:

  • Entzündungen lindern;
  • die Symptome von Allergien beseitigen;
  • den Grad der Gefäßpermeabilität verringern;
  • fördert die Verengung der Blutgefäße;
  • beseitigt Juckreiz und Brennen.

Das Medikament wird zur Anwendung bei Dermatitis, Psoriasis, Ekzemen, Insektenstichen, juckender Dermatose und Autoimmunerkrankungen empfohlen, die die Haut betreffen.

Wenden Sie das Medikament bis zu dreimal täglich auf die betroffenen Hautpartien an. Der Verlauf wird je nach Schwere der Erkrankung individuell ausgewählt. Die maximale Behandlungsdauer beträgt höchstens 21 Tage. Einige Minuten nach der Anwendung nimmt merklich zu, wie die Schwellung abnimmt, die Intensität der Rötung abnimmt, Brennen, Juckreiz und Schmerzen gelindert werden.

Es wird nicht empfohlen, das Arzneimittel in folgenden Fällen zu verwenden:

  • nach der Impfung;
  • mit Syphilis und Tuberkulose der Haut;
  • Rosazea;
  • periorale Dermatitis;
  • allergisch gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Wenn Sie die Anwendungsempfehlungen nicht befolgen, können solche unerwünschten Manifestationen beobachtet werden:

  • Verlust der Hautempfindlichkeit;
  • Verbrennung;
  • Striae;
  • Reizung;
  • Trockenheit und Schälen;
  • Kontakt allergische Dermatitis;
  • Follikulitis.

Ein Rezept für den Kauf eines Arzneimittels ist nicht erforderlich, Sie müssen etwa 200 Rubel für 1 Tube geben.

Celestoderm

Das Medikament wird in Form einer Salbe hergestellt und enthält in seiner Zusammensetzung den Wirkstoff Glucocorticoid Betamethason.

Ihm ist es zu verdanken, dass das Arzneimittel die Intensität der Zytokinproduktion verringert, die Entwicklung von Entzündungen verlangsamt, die Synthese von Lipocortin aktiviert und Stoffwechselprozesse reduziert. Darüber hinaus enthält die Zusammensetzung ein Antibiotikum, sodass das Medikament auch in schwierigen Situationen eine schnelle Wirkung hat.

Die Creme wird empfohlen zur Behandlung von:

Tragen Sie die Creme bis zu dreimal täglich auf und reiben Sie die Epidermis mit Massagebewegungen ein. Kann unter einem wasserdichten Verband verwendet werden. Es ist erlaubt, bis zu 6 Mal täglich in akuten Stadien von Krankheiten anzuwenden, bis die Symptome nachlassen. Es ist wichtig, die Dosierung und den Verlauf genau einzuhalten..

Das Hormon ist in der Zusammensetzung vorhanden und kann unerwünschte Manifestationen verursachen:

  • Ausdünnung der Dermis;
  • atrophische Veränderungen;
  • Vasodilatation.

Es ist verboten, das Medikament bei Frauen während der Schwangerschaft, Stillzeit, Syphilis der Haut, Pilz- und Bakterienmanifestationen auf der Haut anzuwenden. Das Medikament in der Apotheke ist gemeinfrei erhältlich, der Preis variiert zwischen 220 Rubel.

Elokom

Das Medikament wird in Form einer Creme und Salbe hergestellt. Die Hauptkomponente ist das Hormon Glucocorticoid. Seine spezielle chemische Struktur und Verwendungsmethode tragen dazu bei, die Wirkung von Hormonen auf den Körper zu minimieren. Es wird von Elok bei der Behandlung von Hautentzündungen mit Brennen und Juckreiz verschrieben, um Schwellungen und Rötungen zu reduzieren.

Nach dem Auftragen der Salbe wird die Synthese von Prostaglandin und Leukotrien blockiert, die die Entwicklung des Entzündungsprozesses provozieren. Sie müssen das Medikament zweimal täglich auf die gereinigte Haut auftragen. Die Dauer hängt von der Komplexität der Krankheit ab.

Wenn Sie die Empfehlungen für die Verwendung des Arzneimittels nicht befolgen, können solche unerwünschten Manifestationen beobachtet werden:

  • Hautreizungen und Trockenheit;
  • Allergie;
  • Hautatrophie;
  • Hautverfärbungen.

Das Medikament ist kontraindiziert bei Tuberkulose und Syphilis der Haut, Kindern unter 2 Jahren, während der Schwangerschaft und Stillzeit, Rosacea. In Apothekenkiosken ist das Medikament ohne Rezept erhältlich, 1 Tube kostet ca. 100 Rubel.

Fluorocort

Diese Salbe enthält ein Glukokortikosteroid zur topischen Anwendung. Das Medikament wird für komplexe Pathologien der Haut eines langen Verlaufs verwendet. Fluorocort kann jedoch nicht als Erste Hilfe angesehen werden.

Das Medikament lindert Entzündungen, beseitigt Allergiesymptome, Juckreiz und verhindert die Entwicklung von Tumorprozessen. Das Hormon, das Teil der Zusammensetzung ist, dringt leicht tief in die Epidermis ein, verhindert die marginale Ansammlung von Neutrophilen, verhindert die Ansammlung von Flüssigkeit im Bindegewebe und lindert Schwellungen.

Das Medikament wird verschrieben für:

  • Neurodermitis;
  • externe Mittelohrentzündung;
  • Schuppenflechte
  • Ekzem
  • Dermatitis;
  • berauben.

Tragen Sie die Salbe 2-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Haut auf, die Therapiedauer beträgt nicht mehr als 10 Tage. In schwierigen Fällen kann ein Spezialist empfehlen, den Kurs auf 25 Tage zu verlängern.

Die Salbe wird nicht für Kinder unter 2 Jahren mit viralen und bakteriellen Hautläsionen, Tuberkulose und Hautsyphilis, Windeldermatitis und trophischen Wunden empfohlen.

Wenn Sie die in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels vorgeschriebenen Empfehlungen zur Anwendung nicht befolgen, sind negative Manifestationen in Form von Juckreiz, Brennen, trockener Haut, Urtikaria, Hypertrichose und Striae möglich. In Apothekenkiosken beginnen die Kosten bei 200 Rubel.

Lorinden

Ein Arzneimittel wird in Form einer Salbe hergestellt, die Flumetasonpivalat enthält. Um die Absorption des Arzneimittels durch die Epidermis zu verbessern, fügte der Hersteller einen Vitaminkomplex hinzu. Dank der einzigartigen Formel hilft das Medikament, die Entzündungsaktivität zu reduzieren, Schwellungen und Juckreiz zu beseitigen und das Lumen der Blutgefäße zu verengen..

Das Arzneimittel wird in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten: Lorinden A unter Zusatz von Vitamin A und Lorinden C mit Salicylsäure. Beide Arten bekämpfen wirksam alle Symptome, die auf der Haut auftreten. Eine Salbe mit Vitamin A wirkt weichmachend und mit Salicylsäure hat sie gute Ergebnisse im Kampf gegen Pilzinfektionen gezeigt..

Beide Typen werden empfohlen für:

  • Ekzem
  • Verbrennungen;
  • Erythem;
  • bullöse Dermatitis;
  • seborrhoische und atopische Dermatitis;
  • Windelausschlag;
  • Urtikaria.

Um die Symptome schnell zu beseitigen, ist es notwendig, das Arzneimittel bis zu dreimal täglich mit Massagebewegungen anzuwenden, bevor die Haut mit einem Antiseptikum gut gereinigt wird. Die Nutzungsdauer beträgt ca. 2 Wochen..

Wenn Sie die Empfehlungen nicht befolgen, können folgende Symptome auftreten: Trockenheit und Peeling, Juckreiz und Brennen, Pigmentierung, Akne, Striae, Verlust der Hautempfindlichkeit. Sie können das Medikament nicht für virale Hautläsionen, Tuberkulose und Syphilis der Haut, Onkologie, trophische Geschwüre verwenden. Für 1 Tube Medizin müssen Sie 360 ​​Rubel bezahlen.

Prednison

Diese First-Line-Salbe wird zur Behandlung der meisten Hautkrankheiten empfohlen. Der Hauptbestandteil von Prednisolon ist das gleichnamige Hormon..

Die Zusammensetzung wird so gewählt, dass die Salbe leicht und in kurzer Zeit tief in die Epidermis eindringt und folgende Wirkungen hat:

  • lindert leicht Schwellungen;
  • reduziert die Intensität der Entzündung;
  • beseitigt Allergiesymptome;
  • antiproliferativ;
  • Antiexudativ.

Sie empfehlen ein Medikament zur Behandlung solcher Krankheiten:

  • Schuppenflechte;
  • Dermatitis;
  • Neurodermitis;
  • Ekzem
  • berauben;
  • Lupus erythematodes;
  • Insektenstiche;
  • Arthritis.

Sie können das Arzneimittel 2 Wochen lang bis zu dreimal täglich anwenden. In schwierigen Situationen können Sie den Kurs auf bis zu 3 Wochen verlängern. Sie sollten Prednisolon nicht verschreiben, wenn Sie allergisch gegen Bestandteile, durch Viren verursachte Infektionen, offene Wunden, endokrine Störungen, Tuberkulose und Syphilis der Haut, jugendliche Akne und Hautrötung sind.

Wenn Sie die Dosierung nicht einhalten und den Verlauf überschreiten, können solche unerwünschten Manifestationen beobachtet werden:

  • erhöhte Allergien;
  • Trockenheit und Schälen;
  • Risse;
  • Ausdünnung der Epidermis.

Für 1 Tube Sahne in einer Apotheke müssen Sie etwa 100 Rubel bezahlen.

Flucinar

Hormonelle Salbe gegen Hautkrankheiten Flucinar wird in Form eines Gels und einer Salbe hergestellt. In jeder Form ist die Hauptkomponente vorhanden - Fluocinolonacetonid. Dank dieser Komponente entfernt die Salbe leicht Entzündungen, Juckreiz, wirkt antihistaminisch und beseitigt eine erhöhte Gefäßpermeabilität.

Flucinar wird zur Anwendung bei solchen Hautkrankheiten empfohlen:

  • berauben;
  • Allergische Dermatitis;
  • Kontaktekzem;
  • atopische Dermatitis;
  • Schuppenflechte.

Tragen Sie die Salbe auf, nachdem die Haut mit einer antiseptischen Zusammensetzung behandelt wurde. Salbe auftragen und Verband auftragen. Pro Tag können 2 bis 4 Behandlungen der betroffenen Haut durchgeführt werden. Behandlungsdauer 5-10 Tage.

Es wird nicht empfohlen, die Salbe bei Allergien, Hauttuberkulose, Windelausschlag, Hautsyphilis, Onkologie und Kindern unter 2 Jahren zu verwenden. Wenn Sie die Empfehlungen für die Art der Anwendung nicht befolgen, können solche Probleme auftreten: Follikulitis, Juckreiz, Brennen, Striae, Peeling. In Apothekenkiosken können Sie das Produkt ohne Rezept für 250 Rubel kaufen.

Hormonelle Salbe lindert wirksam die Symptome, jedoch nur, wenn alle Anwendungsempfehlungen strikt eingehalten werden. Ein Spezialist muss nach Untersuchung und Klärung der Ursachen, die die Krankheit ausgelöst haben, ein Mittel gegen Hautkrankheiten auswählen. Selbstmedikation kann den Körper ernsthaft schädigen..

Artikelgestaltung: Mila Fridan

Salben und Cremes zur Behandlung von Dermatitis

Dermatitis ist eine ziemlich häufige Hauterkrankung, die manchmal schwer zu heilen ist. In der Therapie werden nicht nur medikamentöse Methoden angewendet, sondern auch die Behandlung mit Volksheilmitteln.

Am wirksamsten sind Apothekenmedikamente und Salben gegen Dermatitis. Pharmakologie und Wissenschaft im Allgemeinen haben sich darum gekümmert. Cremes asiatischer Hersteller, die sich in der Praxis bewährt haben, gelten ebenfalls als gleich wirksam..

Klassifikation von Dermatitis und Ursachen

Dermatitis kann aufgrund des Einflusses von zwei Hauptfaktoren auftreten: extern und intern.

Interne Ursachen sind:

  • Stoffwechselerkrankung;
  • wiederkehrende und (oder) chronische Krankheiten.
  • Vererbung. Wenn beide Elternteile an der Krankheit leiden, liegt die Wahrscheinlichkeit, sie an das Kind weiterzugeben, bei etwa 70%. Wenn nur ein Elternteil krank war, reduziert sich das Risiko auf 40%;
  • spürbare Schwächung des Immunsystems;
  • Äußere Ursachen für Dermatitis sind wie folgt:
  • direkter Kontakt mit allergenen Pflanzen;
  • unkontrollierte Einnahme von Tabletten, Salben, Cremes.
  • ungeschützter Gebrauch von Haushaltschemikalien;
  • Aufnahme von Allergenen mit der Nahrung;
  • die Verwendung von minderwertigen oder ungeeigneten Dekorations- und (oder) Pflegekosmetika;

Die Hauptklassifikation basiert auf den Ursachen der Krankheit.

  • atopisch. Es ist eine schwerwiegendere chronische Form der allergischen Dermatitis. Es hat einen welligen Charakter des Flusses. Atopische Dermatitis wird auch als Ekzem, Neurodermitis, Diathese bezeichnet.
  • seborrhoisch. Es kommt in Bereichen der Haut vor, die reich an Talgdrüsen sind. Die Ursache der Krankheit ist nicht genau bekannt. Es wird jedoch angenommen, dass Malassezia-Hefe, die die Entwicklung einer seborrhoischen Dermatitis hervorruft, dafür verantwortlich ist.
  • allergisch. Es erscheint nicht sofort. Nach dem Kontakt mit einem Reizstoff dauert es einige Stunden bis 2-3 Tage.
  • allergischer Kontakt. Tritt nach direktem Kontakt mit dem Reiz auf. Ein gutes Beispiel in diesem Fall ist die Nahrungsmittelallergie;
  • Nesselsucht. Die Krankheit ist durch eine akute Hautläsion gekennzeichnet, die sich durch das Auftreten von Hautausschlägen aufgrund von Allergien äußert.
  • einfacher Stift. Es erscheint sofort. Die Krankheit macht sich nach Kontakt mit der Sonne oder Kälte bemerkbar. Eine einfache Kontaktdermatitis tritt normalerweise bei Personen auf, die an Sonnen- und Erkältungsallergien leiden.

In einer separaten Gruppe sollten die Arten von Krankheiten hervorgehoben werden, die sich in der Lokalisierung von Hautausschlägen und ihrem Auftreten unterscheiden.

  • Lebensmittel. Es manifestiert sich in Form von Essstörungen, Schwäche, Juckreiz, Schwellung. Der Ausschlag verursacht nicht;
  • Ohrstöpsel. Wie der Name schon sagt, leiden bei dieser Art von Dermatitis die Ohren bzw. die Gehörgänge. Die Krankheit ist durch das Auftreten von starkem Juckreiz gekennzeichnet. Kann in akuter und chronischer Form auftreten.
  • ansteckend. Es tritt aufgrund von pyogenen Bakterien auf, die die Bildung eitriger Geschwüre hervorrufen.
  • bullös. Es unterscheidet sich im Aussehen von Blasen auf dem Hautbullen. Sie sind mit blutigem oder serösem Inhalt gefüllt. Bullae platzte nach der Reifung. An ihrer Stelle bilden sich Geschwüre;
  • Pilz. Die Krankheit manifestiert sich im Falle einer Verletzung der Schutzfunktion der Haut. Der Erreger ist eine Demodex-Milbe mit mikroskopischen Abmessungen;

Anwendungshinweise

Salben und Cremes gegen Dermatitis werden für die folgenden Symptome verschrieben:

  • Peeling und / oder Rötung der Haut;
  • Erosion in den betroffenen Gebieten.
  • starker Juckreiz;
  • die Krankheit zu schnell auf gesunde Hautpartien übertragen;
  • das Auftreten von Sputum an schmerzhaften Stellen;

Die besten Mittel gegen Dermatitis haben eine komplexe Wirkung. Ihre Anwendung ist besonders relevant, wenn die Krankheit schwerwiegend ist und mehrere Anzeichen gleichzeitig beobachtet werden: Brennen, Juckreiz, Rötung, Hautausschlag.

Gute Dermatitis-Salben sollten eine Reihe von Aufgaben bewältigen:

  • Verbrennungen und Juckreiz beseitigen;
  • haben feuchtigkeitsspendende Eigenschaften.
  • Schmerz lindern;
  • die Haut vor dem Eindringen in die Schichten der Epidermis von Krankheitserregern schützen, um die Entwicklung einer Infektion und infolgedessen Komplikationen zu verhindern;
  • den akuten und chronischen Entzündungsprozess stoppen;

Kombinierte Salben können sowohl Symptome beseitigen als auch die Ursache der Krankheit beeinflussen.

Erwachsenen mit schwerer Krankheit werden hormonelle Cremes und Salben verschrieben. Und Kindern wird empfohlen, empfindlichere nicht-hormonelle Medikamente zu verwenden.

Nicht hormonelle Salben gegen Dermatitis

Ähnliche Cremes gegen Dermatitis zeichnen sich durch eine natürlichere Zusammensetzung aus, was ein Plus ist. Solche Salben schädigen die Gesundheit weniger. Dies ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Nicht-hormonelle Medikamente wirken schwächer als hormonelle Medikamente. Dies führt zu einer signifikanten Verlängerung der Therapiedauer..

Hormonfreie Salben sind bei der Behandlung bestimmter Arten von Dermatitis (z. B. allergisch) unwirksam. Sie können die Ursache der Krankheit nicht beeinflussen..

Alle nicht-hormonellen Salben gegen Dermatitis werden in Abhängigkeit von ihrer Wirkung auf die betroffene Haut in 4 Hauptgruppen eingeteilt:

  • Antiphlogistikum. Sie stoppen entzündliche Prozesse, lindern Brennen und Juckreiz (Zinksalbe, Finistil, Ichthyol-Salbe);
  • Trocknen. Ihre Verwendung ist relevant für die Bildung von Benetzungsbereichen (Schwefel, Retinoic, Zinksalbe, Zinocap).
  • Antiseptikum. Sie wirken desinfizierend. Schützen Sie die betroffenen Bereiche vor dem Eindringen von Bakterien (Dermatol- und Furacilin-Salbe "Levosin");
  • feuchtigkeitsspendend. Sie werden auch Weichmacher genannt. Sie helfen, den Wasserhaushalt der Epidermis wiederherzustellen ("Keratolan", "Wedestim");
  • regenerative und Wundheilung. Sie tragen zur schnellen Wiederherstellung der Haut bei, aktivieren natürliche Regenerationsprozesse ("Radevit", "Bepanten");

Die Behandlungsdauer wird von einem Dermatologen verschrieben. Wenn die Behandlung mit nicht-hormonellen Salben jedoch innerhalb von 14 Tagen keine Ergebnisse liefert, wird dem Patienten normalerweise angeboten, diese Mittel durch hormonelle zu ersetzen.

Tabelle 1. Übersicht einiger nicht hormoneller Wirkstoffe.

Miao Yao Qi Yang Jing Natürliche antibakterielle Creme

Hilft bei der Behandlung der folgenden Arten von Krankheiten: Psoriasis, Dermatitis, Vitiligo, Candidiasis. Darüber hinaus an allen Körperteilen: an den Beinen, Armen, im Gesicht und sogar am Kopf. Enthält nur natürliche Bestandteile überwiegend pflanzlichen Ursprungs.

Als Ergebnis der Anwendung der Creme gibt es: eine Abnahme der Schwellung, das Verschwinden von Rötungen, Juckreiz und Schmerzen, Brennen. Hautfehler verschwinden vollständig. Empfohlene Behandlungsdauer - mindestens 1-2 Wochen

Die Zusammensetzung enthält Heilpflanzen und Kräuter, die in der chinesischen Alternativmedizin verwendet werden. Die Creme wird zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt. Die Auswirkungen der Dermatitis sind ähnlich wie bei Miao Yao Qi Yang Jing. Es lindert auch Juckreiz, Brennen, Rötungen, Schmerzen und andere unangenehme Manifestationen von Hautkrankheiten.

Es wird bei Hautproblemen eingesetzt. Darüber hinaus unabhängig davon, ob sich auf der Epidermis Benetzungsbereiche befinden oder nicht. Das Tool verfügt über eine Eigenschaft zum Wiederherstellen und Wiederherstellen. Es ist aktiv an der Erneuerung der Hautschichten beteiligt.

Das Medikament basiert auf Zinkoxid. Es wirkt antiseptisch. Durch die Anwendung wird die Haut getrocknet, die betroffenen Stellen werden desinfiziert

Es hat eine heilende Wirkung. Die Creme ist ideal für Problemhaut. Es beseitigt Trockenheit, lindert Entzündungen, spendet Feuchtigkeit und hilft der Haut, die notwendige Feuchtigkeit zu erhalten. Hypoallergen

Das Medikament hat eine regenerierende und wundheilende Eigenschaft. Das Werkzeug spendet Feuchtigkeit, betäubt und desinfiziert. Geeignet zur Behandlung von Neurodermitis, allergischen, seborrhoischen und anderen Arten

Hormonelle Drogen

Alle Salben sind in schwach, mittel, stark und extra stark unterteilt. Letztere werden nur für extrem schwere Formen der Krankheit verschrieben.

Heilmittel gegen Dermatitis mit Hormonen sind zur Anwendung in folgenden Fällen angezeigt:

  • akuter Kontakt oder allergische Dermatitis;
  • im Falle eines Erythems, das durch eine allergische Reaktion ausgelöst wurde.
  • mit Rückfällen der Krankheit, unabhängig von ihrer Art;
  • wenn das Risiko eines Ekzems besteht;
  • wenn es keine positive Dynamik gibt;

Salben gegen Dermatitis mit Hormonen haben bestimmte Nachteile. Und sie sind ziemlich umfangreich.

Tabelle 2. Probleme von Menschen, die hormonelle Drogen konsumieren.

Fast alle hormonellen Medikamente haben eine Reihe von Nebenwirkungen. Sie erscheinen mit zu langer oder unsachgemäßer Verwendung von Geldern. Infolge solcher Aktionen können Atrophie der Haut, deren Pigmentierung und sogar Nierenversagen auftreten

Wenn Salben, die dieselbe Komponente enthalten, über einen längeren Zeitraum bei der Behandlung eines Patienten verwendet werden, kann eine Sucht auftreten. Infolgedessen reagiert der Körper nicht mehr auf die Wirkung von Wirkstoffen, und die Behandlung bringt keine positive Dynamik

Der Gebrauch von Hormonen sollte nicht abrupt unterbrochen werden. Sie werden Tag für Tag schrittweise aufgehoben, wodurch die Dosierung und die Anzahl der Dosen verringert werden

Es gibt viele Mittel gegen Dermatitis mit Hormonen. Aber nicht alle von ihnen gelten als wirklich effektiv..

Tabelle 3. Beliebte hormonelle Salben und Cremes gegen Dermatitis

Thailand Fluocinonid Salbe Salbe

Es ist ein Liniment, das Manifestationen von Psoriasis, Dermatitis, Ekzemen und anderen Hautkrankheiten am Körper wirksam bekämpft. Kontraindiziert für Kinder und schwangere Frauen. Gleiches gilt für Personen mit Unverträglichkeit gegenüber der Hauptsubstanz Fluocinonid. Salbe lindert Entzündungen, lindert Brennen, Rötungen, Juckreiz und andere Manifestationen von Hautkrankheiten

Das Medikament ist relativ schwach, aber auch kostengünstig. Es wird zur Behandlung von Hauterkrankungen verschiedener Ursachen eingesetzt. Geeignet für Kinder und Erwachsene. Es wird oft als erstes hormonelles Medikament verschrieben.

Diese Creme ist ein wirksames Mittel gegen Dermatitis. Es kann von Erwachsenen und Kindern ab zwei Jahren verwendet werden. Das Tool hilft bei Psoriasis, verschiedenen Arten von Dermatitis, Ekzemen. Der Behandlungsverlauf wird individuell verschrieben

Diese Salbe wird bei der Behandlung der wichtigsten Arten von Dermatitis verschrieben. Es hat antiallergische und entzündungshemmende Wirkungen. Trägt auch zur Resorption von Ödemen bei. Das Medikament wirkt schnell, da es fast augenblicklich in die tieferen Hautschichten eindringt

Der Zweck der Salbe ist die Behandlung von akuter allergischer Dermatitis. Und sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern. Clobetasol, der Hauptbestandteil des Arzneimittels, wirkt juckreizhemmend und entzündungshemmend. Das Analogon des Arzneimittels ist Afloderm

Feuchtigkeitspräparate

Sie sind notwendig, um den Heilungsprozess zu beschleunigen. Die feuchtigkeitsspendende Wirkung reduziert Juckreiz, beseitigt Trockenheit, Risse und lindert Entzündungen. Beliebte Salben sind: Radevit, Bepanten, Panthenol, Emolium, Eplan und andere.

Wenn es notwendig ist, eine Feuchtigkeitscreme gegen Dermatitis für ein Kind zu wählen, lohnt es sich, dieser Gruppe Aufmerksamkeit zu schenken. Fast alle feuchtigkeitsspendenden Medikamente können zur Bekämpfung der Krankheit bei Kindern eingesetzt werden.

Antipruritische Salben

Fast jede Art von Krankheit geht mit unangenehmen Empfindungen in Form von Juckreiz einher. Es stört nicht nur den Frieden, den Schlaf, sondern provoziert auch das Auftreten von Stress. Und sie beeinträchtigen den Krankheitsverlauf. Deshalb sollte Juckreiz beseitigt werden. Verwenden Sie dazu spezielle Antihistaminika sowie Calcineurin-Hemmer.

Ein ausgezeichnetes Antihistaminikum ist beispielsweise Fenistil-Gel. Und Elidel und Protopic sind gute Inhibitoren. Diese Salben können Entzündungen stoppen und eine anästhetische Wirkung haben, die den Juckreiz erheblich reduziert oder ihn vollständig lindert.

Eine Alternative können Fonds mit Mentholgehalt sein (Menovazan, Boromenthol). Sie kühlen und beruhigen die Haut, indem sie die Empfindlichkeit der Rezeptoren verringern..

Preiswerte und wirksame Analoga

Beworbene Cremes und Salben sind teuer. Die meisten von ihnen sind wirksam. Aber auf dem Pharmakologiemarkt gibt es Budget-Gegenstücke.

Tabelle 4. Vergleich der Kosten für beliebte teure und Haushaltsfonds.

Cremes und Salben gegen Dermatitis bei Kindern und Erwachsenen, hormonell und nicht hormonell

Wovon handelt der Artikel?

Was ist gefährliche Hormonsalbe

Eloc-Creme 0,1%, 15 g

Der Patient muss einen Arzt konsultieren, der eine individuelle Behandlung entwickelt. Die Creme muss den Parametern des Patienten entsprechen, sonst sind Nebenwirkungen unvermeidlich. Hormonelle Salben und ihre erhebliche Schädigung des Körpers liegen auf der Hand:

  1. Ein längerer Gebrauch solcher Massen kann zur Entwicklung zusätzlicher Pilzinfektionen führen.
  2. Die gekaufte Substanz sollte an einem gesunden Hautbereich getestet werden und die weitere Reaktion beobachten.
  3. Salbe kann Oberflächenhyperpigmentierung sowie Akne und Komedonen verursachen;
  4. Bildung eines Gefäßnetzwerks ist möglich;
  5. Hormoncreme unterbricht den Regenerationsprozess der Dermis;
  6. Eine Ausdünnung der Epidermisschichten ist wahrscheinlich;
  7. onkologische Erscheinung kann sich bilden;
  8. Salbe kann das Haarwachstum in den Bereichen beeinflussen, in denen sie angewendet wird;
  9. Mit einem scharfen Absetzen des Arzneimittels verschlechtert sich der Zustand des behandelten Bereichs.

Hormonelle Salben sind nicht nur eine sofortige Reaktion auf Hautunreinheiten, sondern auch eine erhebliche Schädigung des gesamten Körpers.

Welche Salben und in welchen Fällen am besten verwendet werden

Zur Behandlung von Hautallergien werden Salben hormonellen und nicht hormonellen Ursprungs verwendet. Jedes der Medikamente wird in Abhängigkeit vom Stadium der Krankheit und ihren Symptomen ausgewählt..

Nicht-hormonelle Salben gegen Allergien werden für das milde Stadium der Krankheit verwendet, das nicht von anderen Symptomen begleitet wird, sondern nur mit kleinen Hautausschlagherden. Arzneimittel beginnen ihre therapeutische Wirkung unmittelbar nach der Anwendung. Ein positives Ergebnis wird ca. 1-2 Stunden nach der Anwendung festgestellt.

Kortikosteroide oder hormonelle Salben werden bei schweren Formen von Allergien eingesetzt. Es wird empfohlen, diese Art von Produkt nicht länger als 10 Tage zu verwenden. Diese Medikamente sollten nicht allein verschrieben werden, da sie eine Vielzahl von Kontraindikationen aufweisen und unerwünschte Reaktionen des Körpers hervorrufen..

Bei Anzeichen von Eiterung hat sich ein starker Entzündungsprozess mit Eiterung entwickelt, Salben mit einem Antibiotikum werden verschrieben.

Indikationen für die Verwendung von Hormonsalben

Die Hormone, aus denen die Cremes bestehen, werden von den Nebennieren produziert und beeinflussen den Kohlenhydrat- und Proteinstoffwechsel im menschlichen Körper. Dank dessen können hormonelle Salben viele Hautkrankheiten schnell bewältigen. Indikationen für ihre Verwendung sind:

  • anhaltende oder wiederkehrende Entzündung der Haut;
  • akuter oder anhaltender allergischer Prozess;
  • atopische Dermatitis;
  • Neurodermitis;
  • Ekzem;
  • Schuppenflechte;
  • seborrhoische und Kontaktdermatitis;
  • Sklerodermie;
  • Lichen planus;
  • Krampfadern;
  • Dermatomyositis.

Cremes, Salben, Sprays und Lotionen auf Hormonbasis werden verschrieben, wenn andere Medikamente die Krankheit nicht bewältigen können. Hormonelle Medikamente entfernen den Entzündungsherd, neutralisieren den entzündeten Bereich und bringen schnell Linderung.

Wie man nicht-hormonelle Salben bei Dermatitis verwendet

Zuallererst sollte daran erinnert werden, dass Salbe ein medizinisches Präparat ist und von einem Arzt verschrieben werden sollte, weil Andernfalls können Sie nicht nur nicht die erwartete Wirkung erzielen, sondern auch den Hautzustand verschlechtern, beispielsweise aufgrund der Entwicklung einer allergischen Reaktion auf die Bestandteile des Produkts.

  1. Die Behandlung sollte mit der Verwendung nicht-hormoneller Medikamente beginnen und nur dann, wenn sie unwirksam sind, auf wirksame Hormone umgestellt werden.
  2. Die Salbe sollte auf saubere, absolut trockene Haut aufgetragen und nicht gerieben werden, weil Die Haut sollte eine dünne Schicht des Produkts sein, die selbst absorbiert wird.
  3. Im Falle einer Schädigung der Kopfhaut ist es besser, keine Salbe zu verwenden, sondern eine Lotion oder ein Liniment (dicke Flüssigkeit) mit einer ähnlichen Zusammensetzung, die eine bessere Durchdringungsfähigkeit aufweisen.

Beachtung! Wenn die Salbe eine Verschlimmerung der Dermatitis hervorruft, sollte die Anwendung eingestellt und ein Dermatologe aufgesucht werden, der ein anderes Mittel empfiehlt. Darüber hinaus entscheidet der Spezialist, was genau zur Verschlechterung der Haut geführt hat, und verschreibt möglicherweise eines der Antihistaminika

Salben gegen Kontaktallergien

Kontaktallergie ist eine allergische Reaktion, die am Ort des direkten Kontakts mit dem Allergen auftritt. Die Herde der Kontaktallergie können an jedem Ort lokalisiert werden, an dem direkter Kontakt aufgetreten ist. Am häufigsten wird jedoch die Haut von Gesicht, Händen, Rücken, Beinen, Gesäß und Oberschenkeln zum Ort der Lokalisierung von Kontaktallergien.

Bei der Erstellung einer genauen Diagnose und der Bestätigung des genauen Vorhandenseins von Allergieherden verschreibt der behandelnde Arzt mehr antiallergene Medikamente, einschließlich Salben, Gele, Cremes oder Antiallergiesprays. Der behandelnde Arzt wird niemals Mittel für den externen Gebrauch als unabhängiges Medikament verschreiben. Um die Symptome einer allergischen Reaktion zu stoppen und die Bildung von Histamin im Körper einer allergischen Person zu stoppen, wird ein Antihistaminikum zur oralen Verabreichung verschrieben.

Das Prinzip der Wirkung von Salben erweichend

Mit einem integrierten Ansatz zur Behandlung von Allergien verschreibt der behandelnde Arzt zusätzlich zu Medikamenten, deren Wirkung darauf abzielt, die Symptome einer allergischen Reaktion zu stoppen, Salben, Gele und Cremes, deren Hauptfunktion die Vorbeugung ist. In der modernen Pharmakologie werden solche Medikamente als Weichmacher bezeichnet. Erweichungsmittel werden sowohl für medizinische als auch für kosmetische Zwecke verwendet. Eine grundlegende unterstützende Therapie auf der Basis von Weichmachern hilft, langwierige allergische Reaktionen zu vermeiden. Weichmacher spenden Feuchtigkeit und schützen die Haut vor Umwelteinflüssen.

Anwendungstipps

Ordnungsgemäße Anwendung - Dies ist eine strenge ärztliche Anweisung und keine verspätete Konsultation beim ersten Anzeichen. Der Arzt bestimmt den Zustand des Patienten und verschreibt das gewünschte Behandlungsschema. Sie können eine Salbe nicht selbst verschreiben oder zur Vorbeugung von Hautkrankheiten anwenden. Es wird überhaupt nicht empfohlen, eine hormonelle Creme gegen Akne oder zur Behandlung von Akne im Gesicht zu verwenden..
Es darf nicht vergessen werden, dass sich die Mittel in Form der Zusammensetzung und Wirkungsweise unterscheiden.

Sie werden ernannt, wenn eine Reihe von Problemen geklärt werden: eine allergische Reaktion auf bestimmte Komponenten, das Wohlbefinden des Patienten sowie das Stadium der Entwicklung der Krankheit und eine Reihe anderer Punkte. Um die meisten negativen Folgen zu vermeiden, müssen Sie die richtige Dosierung und Dauer der Behandlung einhalten

Es ist nicht erforderlich, ein hormonelles Medikament mit einer Babycreme zu züchten. Sozusagen für einen weichen und sanften Effekt. Dies verringert nur die Wirkung der Salbe und die ölige Struktur eines neutralen Mittels beschleunigt die Absorption im Blut. Das Risiko von Nebenwirkungen steigt.
Vergessen Sie nicht die Verwendung von Weichmachern. Dies sind fettähnliche Substanzen, die Bestandteil der Hautpflegekosmetik sind. Solche Komponenten sind für alle nützlich, insbesondere für Allergiker. Die langfristige Verwendung von Mitteln hilft der Haut, ein attraktives und gesundes Aussehen zu erhalten. Und senken Sie auch den Bedarf an Kortikosteroiden.

Diese einfachen Tipps helfen, Ihre Haut zu heilen und zu heilen. Reduzieren Sie das Risiko von Nebenwirkungen.

Wie man zu Hause eine Creme gegen Psoriasis macht:

  • Hühnersalbe. Es dauert: 2 Eier, ein großer Löffel Pflanzenöl, 0,5 EL. l Essig. Alles glatt rühren. Die Mischung muss in einem hermetisch verschließbaren Behälter aufbewahrt werden. Das Medikament wird in den Anfangsstadien verwendet. Das Auftragen der Masse erfolgt zweimal täglich für einen Monat;
  • Die Mädesüßwurzel sollte zu Pulver gemahlen werden, um eineinhalb Gläser herzustellen. Mischen Sie das Pulver mit Vaseline und kochen Sie es etwa eine halbe Stunde lang in einem Wasserbad. Schmieren Sie die betroffenen Stellen 2-3 mal am Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Monate;
  • Substanz auf Solidolbasis. Erforderlich: Apothekenkomponente 250 Gramm, 2 Esslöffel Bienenextrakt, ein wenig Babycreme, 2 EL. Schwefelmischung, Eiweiß, eine kleine Menge Aschenbeeren, getrocknete und zerkleinerte Schöllkrautblätter. Zubereitungsmethode: Festes Öl und Honig in einem Wasserbad auflösen. Nach dem Abkühlen die restlichen Zutaten hinzufügen. Lagern Sie das Medikament 7 Tage im Kühlschrank.

Hormoncreme ist eine Substanz, mit deren Hilfe viele Hautkrankheiten, allergische Hautausschläge und Pilzinfektionen behandelt werden. Solche Medikamente zeigen eine hohe Effizienz, hervorragende Ergebnisse und setzen sich natürlich gegen alle anderen durch. Spezialisten verwenden sie als Therapiemittel. Denn da wirkt sich die Salbe direkt auf den Fokus des Problems aus. Diese mächtige Waffe wird dort eingesetzt, wo andere Drogen machtlos sind. Die Hauptkomponenten bekämpfen perfekt die aufgetretenen Symptome und beseitigen unerwünschte Symptome. Was gefällt ist, dass die Salbe den Fokus der Krankheit selbst und sehr schnell heilt.

Ein reichhaltiges und breites Sortiment gefällt dem Auge. Aber man sollte die dunklen Seiten von Drogen nicht vergessen. Es ist am besten, die Verwendung auf Kinder und schwangere Frauen zu beschränken. In solchen Fällen sind die Substanzen nicht sicher und stellen eine echte Bedrohung dar..

Kontraindikationen

Trotz ihres offensichtlichen Nutzens haben hormonelle Medikamente Kontraindikationen, da sie nicht nur die Haut, sondern auch den gesamten Körper betreffen. Heute hat die Pharmaindustrie jedoch begonnen, Arzneimittel mit Hormonen herzustellen, die nur das äußere Integument beeinflussen. Aber auch bei ihrer Verwendung gibt es spezielle Anweisungen und Kontraindikationen:

Virale Hautläsionen (Herpes zoster, Herpes).
Allergische Reaktionen nach Impfungen.
Bakterielle Hautkrankheiten.
Mykosen (Hautpilzerkrankungen).
Geschlechtskrankheiten.
Perioriale Dermatitis.
Tuberkulose.
Krätze.
Akne.
Bei Kindern unter sieben Jahren ist Vorsicht geboten..
Eine Schwangerschaft ist eine relative Kontraindikation.

Sie können hormonbasierte Produkte für Kleinkinder unter folgenden Bedingungen nicht verwenden:

  • erkannte Empfindlichkeit gegenüber Hautschäden gegenüber der aufgetragenen Salbe;
  • Windpocken;
  • Windeldermatitis.

Vor der Verwendung eines hormonellen Produkts wird empfohlen, einen Hauttest durchzuführen. Tragen Sie dazu eine kleine Menge Creme in der Nähe Ihrer Handfläche auf und lassen Sie sie 15 Minuten einwirken. Wenn während dieser Zeit keine negativen Reaktionen auftreten, kann das Arzneimittel sicher angewendet werden.

Klassifizierung von Hormonsalben nach Aktivitätsaktivität

Gruppe I - mit geringer Aktivität

  • Prednisolon - 0,5% Salbe;
  • Hydrocortison (oder Lokoid) - Creme.

Präparate dieser Gruppe können zur Behandlung von Erkrankungen des Gesichts, des Halses und der Hautfalten verwendet werden.

Sie können Kindern unter 2 Jahren und Schwangeren mit Vorsicht verschrieben werden

Gruppe II - mit mäßiger Aktivität

  • Afloderm - Creme oder Salbe;
  • Lorinden + Salicylsäure (Lorinden A) - Salbe;
  • Clobetasonbutyrat 0,05% - Creme oder Salbe;
  • Belosalik - Sahne;
  • Tsinakort (oder Fluorderm, Fluorocort) - Creme und Salbe;
  • Betamethasonvalerat 0,025% - Creme oder Salbe;
  • Desoxymethason 0,05% - Fettcreme.

Medikamente aus dieser Gruppe werden in Fällen verschrieben, in denen Mittel aus Gruppe I unwirksam waren.

Gruppe III - Aktiv

  • Advantan (oder Methylprednisolon-Aceponat 0,1%) - Creme;
  • Kutiveyt - Creme;
  • Akriderm, Celederm, Cuteride - Salbe und Creme;
  • Sinalar (oder Flucort, Sinaflan, Flucinar, Sinoderm);
  • Triamcinolonacetonid 0,1% - Creme oder Salbe;
  • Apulein - Creme oder Salbe;
  • Elokom - Lotion, Creme oder Salbe;
  • Betamethasonvalerat 0,1% - Lotion, Creme oder Salbe;
  • Fluorocinoid 0,05% - Creme oder Salbe;
  • Fluorlorolonacetonid 0,025% - Creme oder Salbe;
  • Hydrocortisonbutyrat 0,1% - Lotion, Creme oder Salbe.

Medikamente aus dieser Gruppe werden bei chronischer Dermatitis und gegebenenfalls bei schneller Exposition gegenüber Hautläsionen verschrieben. Sie sollten nicht lange angewendet werden, da sie schnell Nebenwirkungen verursachen.

Gruppe IV - Sehr aktiv

  • Galcinonid - Creme;
  • Dermoveit - Creme oder Salbe;
  • Diflucortolonvalerat 0,3% - ölige Creme oder Salbe.

Medikamente aus dieser Gruppe dürfen nur unter ständiger Aufsicht eines Arztes angewendet werden! Sie verursachen die maximale Anzahl von Nebenwirkungen, da sie in die tieferen Schichten von Haut und Blut eindringen können.

Die Verwendung von Hormonsalben bei dermatologischen Erkrankungen ist notwendig und ihre Ernennung kann nicht immer aufgegeben werden. Wenn Rötungen, Hautschmerzen, vermehrtes Wachstum oder Haarausfall und andere ungewöhnliche Symptome der Haut auftreten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Es ist zu beachten, dass eine Selbstmedikation mit hormonellen Salben oder deren unsachgemäße Anwendung nicht nur die Haut schädigt, sondern auch die allgemeine Gesundheit beeinträchtigen kann.

Hormonelle Medikamente zur lokalen Therapie

Die Liste der Medikamente, die hormonaktive Substanzen enthalten und zur Behandlung entzündlicher Hautprozesse eingesetzt werden, ist ziemlich umfangreich. Sie werden hauptsächlich in Fällen verschrieben, in denen nicht-hormonelle Medikamente nicht die gewünschte Wirkung erzielen..

Als nächstes die wirksamsten hormonellen Salben für Dermatitis, einschließlich allergischer.

Advantan. Das Medikament wird in Deutschland hergestellt, dessen Hauptwirkstoff Methylprednisolon ist. Hilfsstoffe - Paraffin, Wachs, gereinigtes Wasser und flüssiges Paraffin. Darreichungsformen von Advantan:

  • Creme 0,1% - eine gelblich weiße undurchsichtige Substanz;
  • Hautemulsion 0,1% - weiße Masse;
  • Salbe 0,1% - homogene weiße Masse.

Advantan hat die Fähigkeit, die Manifestationen von Entzündungsprozessen bei Psoriasis und Neurodermatitis sowie anderen Arten von Dermatitis zu reduzieren, ohne den hormonellen Hintergrund des Körpers und die Arbeit der Nebennieren zu beeinträchtigen.

Das Produkt darf auf großen Hautpartien angewendet werden - mehr als 50% des gesamten Körpers.

Die lokale Behandlung mit Advantan sollte nicht länger als 3 Monate dauern, Kinder - nicht länger als einen Monat. Die ungefähren Kosten des Arzneimittels liegen zwischen 470 und 530 r.

Fluorocort. Das Medikament des Hormons der Nebennierenrinde ist ein Derivat von Triamcinolon. Erhältlich in Form einer Salbe zur topischen Anwendung von weißer Farbe ohne spezifischen Geruch.

Das Tool hat folgende Aktion:

  • lindert Schwellungen;
  • stoppt Manifestationen des Entzündungsprozesses;
  • reduziert die Manifestationen von Hautjuckreiz und Beschwerden;
  • wirkt antiallergisch.

Fluorocort wird zur Behandlung aller Arten von Dermatitis angewendet. Die Salbe wird bis zu dreimal täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen.

Analoga - Triacort, Polcortolon. Die durchschnittlichen Kosten des Arzneimittels Fluorocort - 235 r.

Was sind Hormone?

Es gibt solche Wirkstoffe im Körper, deren Zweck es ist, verschiedene Lebensprozesse zu steuern. Diese Substanzen entstehen durch die Aktivität von exokrinen und endokrinen Drüsen. Sie können leicht in das Blut eindringen und sich in Zellen ausbreiten, die nur auf bestimmte Hormone reagieren.

Nach dreißig denken Frauen über Falten nach und verhindern den Alterungsprozess der Haut, denn in diesem Alter finden Frauen auf ihrem Gesicht - um Augen und Mund, auf der Stirn - die ersten Falten.

Während der Wechseljahre wird ein weiteres Ärgernis beobachtet: eine Abnahme des Östrogens, die die Synthese von Hyaluronsäure und Kollagen stört, die Hautelastizität verringert und eine große Anzahl von Falten dramatisch hinzufügt.

In verschiedenen Jahren in den USA, Europa und Russland wurde jedoch die Zugabe von natürlichen und synthetischen Östrogenen zu Cremes verboten.

Der Grund für die gesetzlichen Verbote sind zahlreiche Komplikationen, die nach der Verwendung von hormonellen Kosmetika auftreten.

Bei verschiedenen Cremes mit Hormonen treten folgende Probleme auf:

  • Rosacea (rotes Netz auf der Haut);
  • Hautanämie;
  • Hirsutismus (Haarwuchs im Gesicht);
  • Übergewicht;
  • beeinträchtigte Nebennierenfunktion;
  • allgemeines Ungleichgewicht der Hormone;
  • sexuelle Störungen;
  • onkologische Erkrankungen.

Und manchmal fügen Hersteller eine kleine Dosis Hormone hinzu, um einen zusätzlichen Effekt zu erzielen und den Produktumsatz zu steigern.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Zu den häufigsten Nebenwirkungen des Körpers bei der Anwendung von Advantan zur Behandlung von Psoriasis gehört zunächst Folgendes:

  • Gefühl von erhöhtem Juckreiz in den behandelten Bereichen der Haut;
  • Mäßige oder starke Hautrötung;
  • Brennen;
  • Das Auftreten von Hautausschlägen, die für Psoriasis nicht charakteristisch sind;
  • Weniger häufige Entwicklung von Follikulitis oder Hypertrichose.

Wenn die Gebrauchsanweisung die Verwendung dieses Hormons verbietet?

Die Hauptkontraindikationen für die Verwendung solcher Medikamente sind die Anwesenheit des Patienten:

  • Unverträglichkeit oder Überempfindlichkeit gegen Advantan-Komponenten.
  • Die aktive Form der Tuberkulose der Haut;
  • Symptome der Syphilis.

Bei der Behandlung von Kindern oder schwangeren Frauen wird das Medikament mit äußerster Vorsicht angewendet, wobei die Vorteile der Einnahme von Hormonen und mögliche Risiken abgewogen werden. Bei der Behandlung von Psoriasis bei Kindern sollte nicht nur ein Dermatologe, sondern auch ein Kinderarzt den Gebrauch des Arzneimittels überwachen

Bei der Behandlung von Psoriasis bei Kindern sollte nicht nur ein Dermatologe, sondern auch ein Kinderarzt den Gebrauch des Arzneimittels überwachen.

Kindern wird nicht empfohlen, dieses Werkzeug übermäßig anzuwenden..

Der Hauptnachteil dieses Werkzeugs ist für viele etwas überteuert. In der Tat kann der Preis eines Arzneimittels für jemanden hoch erscheinen, insbesondere wenn man bedenkt, dass ein Schlauch oft nicht ausreicht, um die Psoriasis vollständig zu behandeln.

Hormonelle Drogen

In Ermangelung eines Ergebnisses aus der Verwendung nicht hormoneller Arzneimittel greifen sie auf die Behandlung mit hormonbasierten Salben und Cremes zurück.

Die Wirkung des Einsatzes von Hormonen wird sofort zum Ausdruck gebracht. Es ist jedoch unmöglich, die Behandlung mit diesen Arzneimitteln abrupt abzubrechen, da das Aufhebungssyndrom provoziert werden kann, wodurch die Krankheit mit neuer Kraft zurückkehren wird.

Die sichersten Medikamente, die zur Behandlung von Kindern zugelassen sind, sind:

  1. 1. Advantan. Das Medikament ist in Form von Salbe und Creme erhältlich. Es bekämpft Entzündungen und wirkt antiallergisch. Es ist für die Anwendung bei Kindern ab 4 Monaten zugelassen. Die Dauer der kontinuierlichen Therapie sollte vier Wochen nicht überschreiten. Gilt nicht zum Weinen. Der Preis beträgt 550-1220 Rubel. Analoga: Comfoderm.
  2. 2. Elokom. Salbe reduziert Entzündungen, reduziert Juckreiz und wirkt antiexudativ. Zur Behandlung von Kindern wird das Medikament in minimalen Dosen angewendet, bis ein positives Ergebnis erzielt wird. Die Kosten betragen 360 Rubel. Analoga: Momat, Avekort, Mometazon-Akrikhin.
  3. 3. Flucinar. Erhältlich in Form eines Gels und einer Salbe. Reduziert Entzündungen und Juckreiz, wirkt antiallergisch und antiexudativ. Kinder über zwei Jahre dürfen das Arzneimittel einmal täglich an nicht ausgedehnten Hautpartien anwenden. Der Behandlungsverlauf beträgt 1-2 Wochen. Der Preis beträgt 290 Rubel. Analoga: Sinaflan, Sinaflan-Akrikhin.
  4. 4. Triderm. Es ist ein Kombinationspräparat. Lindert Entzündungen und Juckreiz, reduziert die Exsudation. Kombiniert ein Breitbandantibiotikum und ein Antimykotikum. Ab dem zweiten Lebensjahr nur unter strenger Aufsicht eines Arztes erlaubt. 2 mal täglich auf den gesamten betroffenen Hautbereich auftragen. Der Preis beträgt ca. 740 Rubel. Analoga: Akriderm GK, Celestoderm.

Hormonelle Medikamente zur topischen Behandlung von Allergien bei Kindern vor der Anwendung sollten mit einer Babycreme gemischt und auf kleine betroffene Stellen aufgetragen werden.

Ursachen von Allergien und Arten von Hautausschlägen

Es gibt viele Ursachen für Allergien, die wichtigsten:

  • Lebensmittelprodukte (Hühnerprotein, Fisch, Meeresfrüchte, Kuhmilch, Zitrusfrüchte, Schokolade, Nüsse und viele andere);
  • chemische Wasch- und Reinigungsmittel;
  • Medikamente;
  • Haushaltsstaub;
  • Haustiere (ihre Wolle, Flusen, Speichel);
  • Insektenstiche;
  • Helmintheninfektionen (parasitäre Würmer lösen beim Menschen allergische Reaktionen aus);
  • Umweltfaktoren - Kälte, Frost, Sonne;
  • Physiotherapie im Zusammenhang mit Strom (die Ursache einer seltenen Form der Allergie gegen körperliche Aktivität und Strom).

Allergien treten häufig in Form von roten, schuppigen Flecken auf, die sich überall auf der Körperoberfläche befinden können..

Die Hauptarten von Hautausschlägen:

  1. Urtikaria: Hautausschläge in Form von Blasen, oft mehrfach, können sich an jedem Körperteil befinden. Begleitet von Rötung, Juckreiz, lokaler Schwellung. Normalerweise vergehen innerhalb eines Tages. Quincke-Ödeme (Ödeme der tiefen Schichten der Dermis und des Unterhautfetts) der oberen Atemwege entwickeln sich häufig zusammen mit Urtikaria.
  2. Atopische Dermatitis: Hautausschläge bei Erwachsenen sind normalerweise auf den Flexionsflächen der Arme und Beine, im Nacken und hinter den Ohren lokalisiert. Die Läsionen gehen mit Rötung, Juckreiz und Krustenbildung einher.
  3. Kontaktdermatitis: Der Grund ist der direkte Kontakt des Allergens mit der Haut, daher tritt er hauptsächlich an den Händen auf. Im betroffenen Bereich gibt es Hyperämie, Weinen, Schwellung, Juckreiz.
  4. Ekzem - Lokalisation ist an jedem Körperteil möglich, meistens jedoch im Gesicht und an den Händen. Repräsentiert hyperämische Bereiche der Haut mit starker Schwellung und mehreren Vesikeln.

Antiallergische Salben für Kinder

Es sind Salben der nicht-hormonellen Gruppe, die zur Behandlung von Allergien bei Kindern empfohlen werden. Sie haben ein Minimum an Kontraindikationen, verursachen keine Nebenwirkungen und sind in den meisten Fällen ab den ersten Lebenstagen zulässig. Hormonelle Salben werden in schweren Fällen verwendet, wenn die Läsionen am Körper des Kindes signifikant sind.

Nicht hormonelle Babysalben gegen Allergien:

  1. Fenistil-Gel (250 r.). Es wird ab dem 1. Lebensmonat eines Kindes angewendet. Es wird 2-3 mal täglich angewendet. Die Salbe behandelt die Haut nicht mit blutenden Flecken und stark gekämmten Stellen..
  2. Gistan (180 S.). Es lindert schnell Allergiesymptome, widersteht Rückfällen und verbessert den Hautzustand. Die Creme wird 4 mal täglich aufgetragen. Vor dem Gebrauch muss die Haut mit einem Antiseptikum gereinigt werden. Darf von Kindern von Geburt an verwendet werden. Verwechseln Sie pflanzliches Gistan nicht mit Gistan H, das hormonell ist.
  3. Skin-Cap (790 S.). Das Medikament ist die neueste Generation, die für Kinder jeden Alters verwendet werden darf. Die Haut wird zweimal täglich mit dem Medikament behandelt..
  4. Elidel (900 S.). Wird bei schwerer Dermatitis bei Kindern angewendet. Es wird ab dem Alter von 3 Monaten angewendet.
  5. Desitin (230 S.). Die ausnahmslose Anwendung auf alle Personen (mit Ausnahme von Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels) darf keine Nebenwirkungen hervorrufen. Erlaubt für eine lange Zeit zu verwenden. Die Anwendungshäufigkeit beträgt dreimal täglich. Wird für Babys verwendet.
  6. Vundehil. Das Medikament ist pflanzlich. Die Salbe sollte 2-3 mal täglich mit Haut behandelt werden. Der Behandlungsverlauf - bis zur vollständigen Heilung (jedoch nicht länger als einen Monat). Es verursacht keine unerwünschten Reaktionen, hat keine Kontraindikationen.

Hormonelle Salben für Kinder mit Allergien erlaubt:

Elokom (380 S.). Wird nur im Alter von sechs Monaten verwendet. Hühnerbehandlung - nicht länger als eine Woche

Die Salbe wird mit Vorsicht abgesagt (gemischt mit Babycreme). Wird bei schweren Allergien angewendet

Einmal täglich anwenden.

Advantan (350 S.). Es wird seit 4 Monaten angewendet. Indikationen - schwere Allergien, Ekzeme. Die Behandlungsdauer wird vom Arzt festgelegt..

Als Cremes mit heilender und regenerierender Wirkung wird empfohlen:

  • mit Infektion der betroffenen Bereiche - Dioxidin-, Sulfargin-, Ichthyol- und Zinksalben;
  • zur Beschleunigung der Zellgeweberegeneration - Solcoseryl, Actovegin;
  • heilen Sie die Haut und erhöhen Sie die lokale Immunität - Wedestim, Radevit, Curiosin, Methyluracil-Salbe;
  • Linderung von Allergiesymptomen in Form von Juckreiz, Schwellung, Schmerzen, Rötung, Peeling, Trockenheit - Bepanten, La Cree, Mustela Stelopathie.

Dermatitis Medikamente

Typischerweise sind diese Medikamente in Form einer Vielzahl von Cremes, Gelen oder Salben erhältlich. Bei der Auswahl des richtigen Arzneimittels müssen wir berücksichtigen, dass die Heilung der Krankheit mit diesen Mitteln allein möglicherweise unwirksam ist. Jeder Behandlungsprozess für eine Hautkrankheit sollte unter direkter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden.

Er wird die Ursache für das Auftreten von Dermatitis ermitteln und eine angemessene Behandlung komplexer Art verschreiben, die Hautreizungen des Patienten beseitigt und die Krankheitssymptome lindert. Welche Cremes, Gele oder Salben von Ekzemen einer nicht hormonellen Zusammensetzung können verwendet werden?

Ihre Liste ist ziemlich groß, daher sind die beliebtesten und erschwinglichsten Medikamente unten aufgeführt. Im Gegensatz zu Hormonen dieser Klasse können sie lange Zeit ohne Konsequenzen angewendet werden..

Diese Mittel wirken feuchtigkeitsspendend auf die Haut des Patienten und lindern verschiedene Reizungen. Sie können Antiseptika und entzündungshemmende Substanzen enthalten. Einige Medikamente dieser Klasse weisen Kontraindikationen und Nachteile auf, die, wenn der Patient ignoriert wird, erhebliche Schäden verursachen können. Vor dem Kauf eines Arzneimittels muss daher eine Untersuchung in einer medizinischen Einrichtung und eine Konsultation mit einem spezialisierten Dermatologen durchgeführt werden. Erst danach können Sie in die Apotheke gehen und ein von Ihrem Arzt empfohlenes Medikament kaufen..

Wenn nach einer bestimmten Zeit nicht die richtige Wirkung erzielt wird und die Symptome der Dermatitis nicht verschwinden, muss (unter ärztlicher Aufsicht) auf die Verwendung stärkerer Medikamente umgestellt werden.

Über hormonelle Cremes

Wenn wir über die Wirksamkeit von Cremes sprechen, haben hormonelle einen offensichtlichen Vorteil. Sie enthalten den Wirkstoff - ein Kortikosteroid in geringer Dosierung. Die Bestandteile von Cremes können auch Fluocinonid, Mometason, Methylprednisolon-Aceponat und einige andere Substanzen sein. Breitbandantibiotika werden auch verwendet, um die Wirkung des Arzneimittels zu verstärken..

Die Wirkung von hormonellen Cremes besteht darin, die Immunantwort zu unterdrücken und die Intensität der Stoffwechselprozesse in den Zellen der Epidermis zu verringern. Die Zusammensetzung von Cremes für Psoriasis kann zusätzlich Vasokonstriktor Medikamente eingeführt werden, die helfen, die Durchblutung in Psoriasis-Plaques zu reduzieren. Dies macht das verwendete Produkt effektiver, da eine Verringerung der Nährstoffkonzentration dazu beiträgt, den Prozess des Peelings der Haut zu normalisieren..

Argumente gegen

Die Verwendung von hormonellen Cremes hat seine leidenschaftlichen Gegner. Ihr Hauptargument ist eine signifikante Anzahl von Nebenwirkungen, die durch diese Mittel hervorgerufen werden. Dem kann man nicht widersprechen. Die langfristige Anwendung von Glukokortikosteroiden wirkt sich sehr negativ auf das Herz-Kreislauf-System, das endokrine System, die Nieren und die Leber aus und kann die Entwicklung von Psoriasis-Arthritis auslösen. Darüber hinaus machen Hormone süchtig, was ihren Entzug problematisch macht. Ein beruhigender Umstand ist ein kleiner Prozentsatz der hormonellen Bestandteile in der Zusammensetzung von Cremes gegen Psoriasis. Darüber hinaus wird ihre Verwendung zur Behandlung von Psoriasis häufig erzwungen: Sie ist für die Unwirksamkeit nicht-hormoneller Cremes angezeigt.

Nicht hormonelle Salben, Cremes gegen Dermatitis

Exoderil ist eine Antimykotikum-Creme, die in einigen Fällen wirksam sein kann, wenn die Ätiologie von Hautentzündungen und Dermatitis nicht klar ist. Indikationen für die Anwendung: Candidiasis der Haut, Pityriasis versicolor, Mykosen und entzündliche Dermatomykosen. Preis im Durchschnitt 350 Rubel.

Fenistil - ein Gel, das als Mittel gegen Juckreiz verwendet wird und Haut- und allergische Reaktionen reduziert. Fenistil hat eine lokale analgetische Wirkung bei Ekzemen, Dermatitis, Insektenstichen und Verbrennungen. Der Preis in Apotheken: 250 Rubel.

Losterol - die Zusammensetzung der Creme enthält D-Panthenol, Harnstoff, Salicylsäure, japanischen Sophora-Extrakt, teeriges Naphthalan, Mandelöl. Es wird bei Dermatitis, Psoriasis und Ekzemen angewendet und hat eine ausgeprägte resorbierbare, antibakterielle, entzündungshemmende, analgetische und juckreizhemmende Wirkung. Der Preis in Apotheken: 320-450 Rubel.

Timogen - Creme ist ein Immunmodulator, lindert Juckreiz und Rötungen schnell genug, besonders wirksam bei Neurodermitis und chronischen Ekzemen

Es sollte mit Vorsicht angewendet werden, insbesondere bei Kindern. Immunstimulanzien sollten nur nach Anweisung eines Arztes angewendet werden. Preis: in einer Apotheke 250-300 Rubel.

Naftaderm - ist ein Medikament aus Naftalanöl. Es hat entzündungshemmende, antiseptische, analgetische, erweichende und resorbierbare Wirkungen bei Neurodermitis, Ekzemen, Furunkulose, Verbrennungen, Geschwüren und Arthralgie. Preis 400-500 reiben.

Wir sehen - bei der Behandlung von Dermatitis, Ekzemen, Cheilitis, Schürfwunden und Rissen verlangsamt der Wirkstoff Retinolpalmitat (Vitamin A), der die Hautregeneration stimuliert, den Verhornungsprozess. Preis 80 reiben.

Solcoseryl- oder Actovegin-Dialysat-Salbe aus dem Blut von Milchkälbern wird bei schwer heilbaren Wunden, Verbrennungen, Schürfwunden, Dermatitis eingesetzt und aktiviert regenerative und reparative Prozesse. Preis 180-300 reiben.

Desitin - wird bei Windelausschlag, Windeldermatitis, Verbrennungen, oberflächlichen Wunden und ulzerativen Läsionen, bei allen Arten von Dermatitis, bei Herpes und Ekzemen angewendet. Wirkstoff Zinkoxid.

  • Tsinokap - Creme, der Wirkstoff von Zinkpyrithion, wirkt entzündungshemmend, antimykotisch und antibakteriell. Wird bei atopischer, seborrhoischer Dermatitis und Psoriasis angewendet. Preis ca. 280 - 330 Rubel.
  • Creme "Dawn" oder "Forest Strength" - eine Creme mit Floralizin, die einen Komplex natürlicher biologisch aktiver Substanzen enthält. Es verbessert die Biosynthese, den Trophismus, den Gewebestoffwechsel, nährt, befeuchtet, die Haut, beschleunigt die Geweberegeneration und fördert die schnelle Heilung von Rissen und Wunden. Und obwohl das Medikament veterinärmedizinisch ist, wird es zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt - Herpes, Ekzeme, Dermatitis, Psoriasis und sogar Krampfadern und Hämorrhoiden. Der Preis beträgt nur 60 Rubel, wird in Tierapotheken verkauft (das Analogon "Forest Strength" für Menschen ca. 500 Rubel).

Was sind die Indikationen für die Verwendung von Hormonsalben

Eine Creme mit Vitamin D gegen atopische Psoriasis auf der Basis von Nebennierenhormonen, die die Zusammensetzung von Arzneimitteln anreichert, die entzündliche Prozesse der Dermis verhindern können, wenn andere Arzneimittel machtlos sind. Salben mit Kortikosteroiden sind eine starke entzündungshemmende und antimykotische Substanz. Zum Beispiel: Sinaflan bei Psoriasis ist eines der stärksten Mittel. Der Arzt verschreibt eine Salbe für:

  • Neurodermitis oder Neurodermitis (schwere Entzündungsprozesse, Juckreiz, Rötung);
  • Sklerodermie (eine Erkrankung der Bindeschicht, eine falsche Durchblutung der Kapillaren);
  • Psoriasis, Ekzem;
  • Lichen planus;
  • dermatologische Erkrankungen durch verschiedene Allergene;
  • Dermatomyositis (fortschreitende Entzündung des Bindegewebes in Armen, Gliedmaßen).

Nicht-hormonelle Dermatitis-Präparate

Nicht-hormonelle Salbe gegen Dermatitis bewirkt die gewünschte Wirkung langsamer. Dies ist auf die Zusammensetzung des Arzneimittels zurückzuführen, das Fehlen von Hormonen in der Zusammensetzung der Salbe verringert die Anzahl der Nebenwirkungen. Solche Salben haben auch eine gute therapeutische Wirkung..

Die Liste der beliebtesten Medikamente auf nicht-hormoneller Basis enthält die folgenden Medikamente:

  • Das beliebte Medikament Eplan wird von Spezialisten aktiv zur Behandlung verschiedener Formen von Dermatitis verschrieben..
  • Die berühmte Bepanten-Serie von Medikamenten zielt darauf ab, trockene Haut, Juckreiz und Erythrem zu beseitigen. Bepanten wird von vielen Müttern aktiv zur Behandlung von Windelausschlag bei Babys eingesetzt, da diese Creme einen Schutzfilm auf der Haut erzeugen kann. Viele Mütter, die Bepanten als Regenerationsmittel verwendet haben, reagieren nur positiv darauf. Diese leichte Creme Bepanten hilft auch, unangenehme Risse in den Brustwarzen während der Fütterung zu bewältigen..
  • Das antimikrobielle Mittel Skin Cap ist für Patienten am effektivsten und sichersten. Diese Produktreihe bekämpft wirksam Seborrhoe..
  • Das beliebte Mittel Exoderil wird bei verschiedenen entzündlichen Prozessen auf der Haut verschrieben..
  • Bei der Behandlung verschiedener Formen von Dermatitis verwenden Spezialisten häufig Radevit-Salben. Es entfernt effektiv unangenehme Entzündungen und Juckreiz und ist besonders wirksam bei empfindlicher Babyhaut..
  • Ein wirksames Mittel Gistan lindert schnell unangenehmen Juckreiz nach einem Insektenstich. Es ist auch durch eine erhöhte Wirksamkeit bei verschiedenen Arten von Krankheiten gekennzeichnet..
  • Die beliebte Panthenol-Zusammensetzung hat ausgezeichnete Wundheilungsraten und kann lokal lokalisierte Entzündungen schnell lindern.
  • Die höchste Wirksamkeit unter allen nicht hormonellen Wirkstoffen ist die bekannte nicht hormonelle Salbe mit Zink gegen Dermatitis. Diese Salbe zeigt die größte Wirksamkeit bei der Behandlung der atopischen Form der Krankheit bei Säuglingen und Erwachsenen. Zinksalbe mit Dermatitis kann betroffene Gewebe schnell heilen.
  • Linderung von Entzündungen und Beruhigung gereizter Haut hilft bei Salicylsalbe.
  • Die beliebte Ichthyolsalbe ist auch in der Lage, die unangenehmen Gefühle von Juckreiz schnell zu entfernen und Peelings auf der Haut zu entfernen.
  • Erschwingliche Schwefelsalbe hilft, die unangenehmen Symptome von Seborrhoe wirksam zu behandeln.
  • Die übliche Vishnevsky-Salbe wird auch bei verschiedenen Hauterkrankungen verschrieben, die eine schnelle Heilung erfordern, was auch bei Dermatitis wichtig ist.
  • Zum Zeitpunkt einer schweren Verschlimmerung der Krankheit wird Levomekol bei Dermatitis verschrieben, die eine ausgezeichnete Resorption aufweist. Es repariert effektiv beschädigtes Gewebe.

Symptome und eine kurze Beschreibung

Symptome einer Dermatitis sind ein Phänomen, auf das eine Person möglicherweise nicht sofort achtet. Sie können sowohl gleichzeitig als auch in mehreren von ihnen auftreten:

  • Juckreiz
  • Hyperämie;
  • Ausschlag;
  • Peeling;
  • Entzündung mit Sekreten (in akuter Form).
  • Photodermatitis - Dies ist, wenn Hautausschläge nach Sonnenlicht auf der Haut auftreten;
  • atopische Dermatose, die durch ein Nahrungsmittelallergen oder durch die äußere Umgebung verursacht wird;
  • Kontaktform entsteht in direktem Kontakt mit dem Reiz, Reibung auf dem Stoff;
  • seborrhoisch verursacht übermäßige Talgsekretion, Vermehrung von Hautpilzen.

Dermatitis tritt in jedem Alter auf. Die Wahl der topischen Mittel bei der Behandlung von Dermatitis basiert auf dem Übergang von schwächeren, hormonfreien zu stärkeren Arzneimitteln. Je nach Stadium und Krankheitsverlauf werden hormonelle Salben gegen Dermatitis ausgewählt oder umgekehrt. Wenn sich die Krankheit in akuter Form manifestiert, werden zu Beginn der Therapie starke Medikamente (hormonell) verschrieben. In anderen Fällen können Sie mit nicht-hormonellen Salben und Cremes tun.