Behandlung von Asthma bronchiale mit Volksheilmitteln bei Erwachsenen. Kräuter, Diät, Bewegung. Verhütung

Allergene

Asthma bronchiale ist eine allergische Erkrankung, die sich durch Erstickungsattacken mit stark schwierigem Ausatmen und keuchendem Keuchen infolge einer Verengung des Lumens kleiner Bronchien äußert. Lassen Sie uns die Anzeichen und Ursachen von Asthma genauer kennenlernen..

Symptome von Asthma bei Erwachsenen und Kindern

  • Asthmaanfall,
  • paroxysmaler Husten,
  • Atemnot,
  • Keuchen,
  • vielleicht niesen.

Ursachen von Asthma bronchiale

Die Entwicklung dieser Krankheit kann sowohl durch äußere (Allergene, Stresssituationen, virale und bakterielle Infektionen, Wetter, übermäßige körperliche Anstrengung) als auch durch innere Ursachen (schwache Immunität, beeinträchtigte Aktivität des Bronchial- und endokrinen Systems) beeinflusst werden..

Allergene sind normalerweise Staub, Tierhaare, Zigarettenrauch, Pollen, Medikamente und Haushaltschemikalien. Die Verschlimmerung der Krankheit ist auch von Unterernährung betroffen..

Wenn beide Elternteile allergisch sind, erbt ihr Kind wahrscheinlich eine allergische Art von Asthma bronchiale von ihnen..

Anfälle von Asthma bronchiale treten regelmäßig auf, ihre Schwere nimmt mit der Zeit zu und sie beginnen, die Lunge einer Person zu verletzen. Um dies zu verhindern, sollte man nicht nur mit den Anfällen der Krankheit selbst kämpfen, sondern nach Möglichkeit auch versuchen, die Häufigkeit ihres Auftretens und die Stärke ihrer Auswirkungen zu verringern.

Medikamente geben keine Garantie für eine vollständige Linderung von Asthma, in der Regel lindern sie den Zustand einer Person nur für eine Weile. Im Allgemeinen kann Asthma bronchiale, obwohl es nicht ansteckend ist, nicht vollständig verschwinden. Daher ist bei seiner Behandlung die Verwendung von Volksheilmitteln sehr gerechtfertigt, da die Verwendung von Arzneimitteln dazu beiträgt, die Leber und die Nieren des Patienten zu schwächen, zu "verstopfen".

Behandlung von Asthma bronchiale zu Hause mit Volksheilmitteln

Bei Asthmaanfällen wird eine Massage empfohlen - vom Kopf bis zur Brust. Um den Auswurf zu verdünnen, nehmen Sie eine Prise Soda. Außerdem können 15 bis 20 Tropfen Baldrian-Tinktur pro 1 Schuss Wasser zur Rettung kommen.

Stellen Sie sicher, dass Sie während der Kämpfe alle engen Kleidungsstücke ausziehen..

1. Senfpflaster auf die Handflächen und Füße legen. Verdünnen Sie ein wenig Essig in kaltem Wasser und befeuchten Sie ein Handtuch darin. Sie müssen ihre Brüste reiben.

2. Gießen Sie 1 EL. Weißdornfrucht mit einem Glas heißem Wasser. Nehmen Sie die Infusion dreimal täglich ein.

3. Trinken Sie vor dem Schlafengehen Rübensaft (das Getränk sollte zuerst gekocht werden!).

4. Bei Asthma wird empfohlen, Karotten-Tee zu trinken. Nehmen Sie 1 EL. Karottensamen und 1 Tasse kochendes Wasser brauen. Nehmen Sie den Tee 12 Stunden lang heraus und wickeln Sie ihn in ein Handtuch. Trinken Sie 5 bis 6 Mal täglich 0,5 Tassen Karotten-Tee.

5. Bei der Behandlung von Asthma bronchiale empfehle ich dringend die Wurzeln von Himbeeren. Es lohnt sich, sie im Spätherbst oder während der Blüte einer Pflanze zu graben. Die Wurzeln müssen gründlich gewaschen werden. 50 g des Produkts gießen 0,5 l Wasser und machen ein langsames Feuer. Dosis für Erwachsene - 1 ⁄ 4 Tassen 3 mal täglich, für Kinder - abhängig vom Gewicht.

6. Schneiden Sie Aloe-Blätter (im Alter von 3 bis 5 Jahren) ab, legen Sie sie 2 Wochen lang an einen dunklen, kühlen Ort (4 bis 8 ° C), spülen Sie sie dann ab, hacken Sie sie und füllen Sie sie im Verhältnis 1: 3 mit gekochtem Wasser. 1,5 Stunden ziehen lassen und den Saft auspressen. In 0,5 Tassen des resultierenden Safts 500 g gehackte Walnüsse und 300 g Honig hinzufügen. Nehmen Sie die Mischung jeden Tag für 1 EL. 3 mal am Tag eine halbe Stunde vor dem Essen.

Welche Kräuter zu nehmen

1. Bereiten Sie das Gift aus den Brennnesselblättern vor. Trinken Sie täglich 1 Glas.

2. Mischen Sie gründlich 100 g Rosenblätter, 500 g geriebenen rohen Kürbis, 5 Blätter fein gehackte Kochbananen, 2 EL. Honig und 1 Liter Wasser. In Brand setzen und zum Kochen bringen. Nicht kochen! Entfernen Sie die resultierende Brühe für 1 Tag, bestehen Sie darauf und belasten Sie sie dann. Trinken sollte es 1 EL sein. 5 mal am Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen. Danach sollte Erleichterung kommen..

3,1 EL Waldbanane und 1 TL Kiefernknospen (Ernte im Februar) 1,5 Tassen kochendes Wasser gießen. Die Brühe sollte 3 Stunden lang infundiert werden. Trinken Sie es 30 Minuten vor den Mahlzeiten, 0,5 Tasse. Der Behandlungsverlauf beträgt 1-1,5 Monate, dann lohnt es sich, ihn nach 1 - 2 Monaten zu wiederholen.

4,1 TL Elecampanwurzel 1 Tasse kochendes Wasser gießen, die Brühe 5 Stunden ziehen lassen. 1 EL trinken. eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten und 40 Minuten vor dem Verlassen des Hauses. Sie können die Brühe vor dem Schlafengehen trinken und ein wenig Honig hinzufügen. Die Behandlung dauert 3 bis 4 Wochen, dann lohnt es sich, sie nach 1 bis 2 Monaten zu wiederholen.

5,1 TL Elecampanwurzel, 1 EL. Primelwurzel, 1 EL. Hacken Sie die Blätter des Huflattichs sehr fein. Nehmen Sie 1 EL. die resultierende Sammlung und füllen Sie es mit 1 Glas kochendem Wasser, dann lohnt es sich, 5 Minuten zu kochen und eine halbe Stunde darauf zu bestehen. Die Brühe sollte vor dem Essen getrunken und 2 bis 3 Gläser geschlafen werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 bis 4 Wochen. Wiederholen Sie nach 1 - 2 Monaten.

Übung für Asthma bronchiale

Während des Trainings können Asthmatiker Anfälle entwickeln. Sie können vermieden werden.

Der Mund sollte geschlossen bleiben, die Atmung erfolgt immer nur durch die Nase. Tatsache ist, dass wenn Sie durch Ihren Mund atmen, Sie den Rücken des Pharynx trocknen, dieser abkühlt und dies wiederum einen Anfall von Asthma bronchiale verursacht.

Schwimmen. Schwimmen ist vielleicht die beste Übung für Asthmapatienten. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit trocknet der Mund nicht aus.

Komm zu Atem. Sie müssen Ihre Kraft und Ihren Zustand beim Laufen wirklich einschätzen. Sie sollten nicht zu schnell rennen, sonst verschwenden Sie einfach Ihre ganze Energie und atmen aus. Asthmatikern wird empfohlen, sich vor dem „Marathon“ aufzuwärmen und vorwärts zu eilen.

Welche Diät zu befolgen ist, welche Lebensmittel sollten verworfen werden

Es ist notwendig, Zucker vollständig aufzugeben. Darüber hinaus ist es notwendig, den Verbrauch von Speisesalz zu begrenzen, da Natrium die Empfindlichkeit der Bronchien gegenüber äußeren Reizstoffen erhöht und zum Auftreten von Ödemen der Atemwege beiträgt. Daher sollten Sie keine salzigen Lebensmittel essen.

Asthmatikern wird empfohlen, die Menge an Gewürzen und Essig zu reduzieren, und es ist besser, sie vollständig aufzugeben. Lebensmittel wie Zwiebeln und Knoblauch lösen Asthmaanfälle aus..

Geräucherte Lebensmittel, Zitrusfrüchte, Ananas, Mangos und andere exotische Früchte gelten als sehr gefährlich für Patienten, um allergische Reaktionen zu vermeiden. In Wirklichkeit müssen Sie den Körper reinigen, da Allergien ein sicheres Zeichen für Verschlackung sind.

Verhütung

Versuche öfter raus in die Natur. Lange Spaziergänge in Nadelbaumdickichten spiegeln sich sehr gut in Asthmatikern wider. Nehmen Sie ein therapeutisches Bad mit ätherischem Kiefernöl. Darüber hinaus sollte es:

  • Wählen Sie eine grünere Fläche, um zu bleiben,
  • Führen Sie die Nassreinigung rechtzeitig durch,
  • Haushaltschemikalien und Medikamente ablehnen,
  • Verwenden Sie nur umweltfreundliche waschbare und reinigungsfähige Produkte,
  • Stofftiere, Teppiche und andere "Staubsammler" ablehnen,
  • mit dem Rauchen und Trinken aufhören,
  • ISS anständig,
  • härten,
  • Führen Sie körperliche Übungen durch, um die Lunge zu „pumpen“,
  • Atemübungen durchführen,
  • rechtzeitige Behandlung von Viruserkrankungen.

Asthma-Atmungssimulator

Jede Krankheit, einschließlich Asthma, kann vermieden und geheilt werden, indem ein gesunder Lebensstil geführt und richtig gegessen wird. Guck nach dir selbst.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Behandlung von Asthma bronchiale mit Volksheilmitteln zu Hause

Volksheilmittel gegen Asthma bronchiale sind sehr beliebt, aber ist dieser Ansatz gerechtfertigt??

Asthma bronchiale ist eine chronische Erkrankung der Atemwege, die sich in periodisch auftretenden Anfällen mit Atembeschwerden und trockenem Husten äußert. Die moderne Medizin verfügt über eine Reihe von Medikamenten, die den Krankheitsverlauf gut kontrollieren und eine stabile Remission gewährleisten können. Aber viele Leute glauben, dass es viel sicherer ist, mit "Kräutern" behandelt zu werden, als mit "Chemie". Versuchen wir herauszufinden, ob sie richtig sind.

Kräutermedizin: Nutzen oder Schaden?

Die Behandlung von Asthma bronchiale mit Volksheilmitteln zu Hause ist durchaus akzeptabel, jedoch nur, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • alternative Methoden sollten die medikamentöse Behandlung ergänzen und nicht ersetzen;
  • Vor Beginn der Behandlung muss ein Arzt konsultiert und seine Zustimmung eingeholt werden.

Patienten sollten verstehen, dass Kräutermedizin und andere alternative Methoden kein Allheilmittel sind und nicht ohne Nachteile sind. Fachleute betonen im Gegenteil, dass pflanzliche Heilmittel gegen Asthma bronchiale potenziell gefährlich sind. Tatsache ist, dass jede Heilpflanze viele biologisch aktive Substanzen enthält, und es ist nicht bekannt, welche Auswirkungen jede von ihnen auf den menschlichen Körper haben kann, da solche Studien nicht durchgeführt wurden.

Volksheilmittel gegen Asthma werden niemals die traditionelle Behandlung dieser schweren Krankheit ersetzen. Sie können im Rahmen einer komplexen Therapie und nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt angewendet werden.

Die Zusammensetzung der pharmakologischen Zubereitungen ist genau bekannt und konstant, und die Zusammensetzung der Pflanzen ist instabil. Es wird weitgehend von den Umweltbedingungen bestimmt (Vorhandensein von Verschmutzung, Klima, chemische Zusammensetzung von Wasser und Boden). Tatsächlich können Pflanzen verschiedene unbekannte und manchmal toxische Verunreinigungen enthalten.

Eine lange Geschichte ihrer Verwendung ist keine Garantie für die Sicherheit pflanzlicher Arzneimittel. Beispielsweise wurde die Kräuter-Aristolochia (Kirkazon) in China häufig als Arzneimittel gegen Asthma bronchiale, Tuberkulose und Bluthochdruck eingesetzt. Vor einigen Jahren wurden in Westeuropa Nahrungsergänzungsmittel mit Aristolochia aktiv verkauft. Wissenschaftliche Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass dieses Gras, das auf den ersten Blick harmlos erscheint, eine große Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellt. Seine längere Anwendung führt zu einer irreversiblen Schädigung des Nierengewebes und trägt zur Entwicklung von bösartigen Tumoren im oberen Drittel der Harnwege bei.

Die Wirkstoffkonzentration in Heilpflanzen ist unbedeutend und viel geringer als in pharmazeutischen Präparaten. Sie sollten daher keine schnelle und dauerhafte Wirkung von ihnen erwarten.

Gleichzeitig lohnt es sich nicht, die Verwendung alternativer Methoden für Asthma bronchiale vollständig aufzugeben. Viele von ihnen sind sehr effektiv und ihre Anwendung hat wissenschaftliche Rechtfertigung. Sie können jedoch nur auf Anraten eines Arztes und im Rahmen einer komplexen Behandlung der Krankheit verwendet werden. Es ist inakzeptabel, die medikamentöse Therapie vollständig zu ersetzen, da dies die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen gefährdet.

Alternative Methoden zur Behandlung von Asthma bronchiale

In diesem Artikel werden solche exotischen Volksheilmittel wie beispielsweise die Aufnahme von Ammoniak oder Wasserstoffperoxid nicht berücksichtigt. Sie sind nicht nur völlig unwirksam, sondern können auch Vergiftungen, Verbrennungen der Schleimhäute und letztendlich eine Verschlechterung des Zustands des Patienten verursachen.

Jede Heilpflanze enthält viele biologisch aktive Substanzen, und es ist nicht bekannt, welche Auswirkungen jede einzelne auf den menschlichen Körper haben kann, da solche Studien nicht durchgeführt wurden.

Lassen Sie uns über Kräutermedizin gegen Asthma und die Verwendung von Bienenprodukten sprechen.

Kräuterbehandlung bei Asthma bronchiale

Kräutermedizin gegen Asthma bronchiale sollte darauf abzielen, die Hauptfaktoren zu eliminieren, die einen Mechanismus für die Entwicklung einer Obstruktion der Bronchien darstellen. Zu diesem Zweck werden Heilpflanzen verwendet, die eine ausgeprägte entzündungshemmende, krampflösende und antiallergische Wirkung haben. Sie können sowohl einzeln als auch in Form von Gebühren angewendet werden..

Kiefernzapfen

Die Infusion von Tannenzapfen zeigt nicht nur bei Asthma bronchiale, sondern auch bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege (Pharyngitis, Bronchitis) eine gute Wirkung. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 2 grüne Tannenzapfen nehmen und sie gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Die Zapfen werden in eine Thermoskanne gegeben, ein kleines Stück (nicht mehr als 2 cm Durchmesser) Kiefernharz dazugeben und einen halben Liter kochende Milch einfüllen. Bestehen Sie 4 Stunden. Dann filtern und zweimal täglich ein Glas nehmen. Der Behandlungsverlauf beträgt 4-8 Wochen. Bei Bedarf kann es nach einer kurzen Pause wiederholt werden..

Aloe Heilbalsam

  • Aloe Blätter - 250 gr.;
  • Honig - 350 gr.;
  • Wein (Qualität Cahors) - 0,5 l.

Vor dem Schneiden von Blättern wird die Aloe 10-15 Tage lang nicht gewässert. Die gesammelten Blätter werden mit einem leicht feuchten Tuch bestäubt. Dann werden sie in kleine Stücke zerbrochen und in ein mit Wein und Honig gefülltes Literglas gegeben. Rühren Sie, bis sich der Honig vollständig aufgelöst hat, und bestehen Sie 15 Tage lang im Kühlschrank. Danach die Mischung durch mehrere Schichten Gaze abseihen und die Blätter zusammendrücken.

In den ersten beiden Tagen müssen Sie dreimal täglich einen Esslöffel einnehmen. Dann wird die Dosis dreimal täglich auf einen Teelöffel reduziert.

Dieses Produkt ist nur für Erwachsene bestimmt. Da Alkohol Teil des therapeutischen Balsams ist, ist seine Anwendung bei Kindern strengstens untersagt!

Kräutermedizin gegen Asthma bronchiale sollte darauf abzielen, die Hauptfaktoren zu eliminieren, die einen Mechanismus für die Entwicklung einer Obstruktion der Bronchien darstellen.

Knoblauchöl

Es ist möglich, Asthma bronchiale, Bronchitis, SARS mit Hilfe von Knoblauch zu behandeln, der eine ausgeprägte bakterizide Wirkung hat. Um Knoblauchöl zuzubereiten, müssen Sie 100 g weiche Butter nehmen und 5 fein gehackte Knoblauchzehen hinzufügen. Nach Belieben etwas Salz hinzufügen. Bewahren Sie die resultierende Mischung im Kühlschrank auf und verzehren Sie sie wie normale Butter (zur Herstellung von Sandwiches, Kartoffelpüree hinzufügen). Knoblauchöl hat einen angenehmen Geschmack und ein angenehmes Aroma und wird nicht nur von Erwachsenen, sondern auch von Kindern mit Vergnügen genossen.

Ingwer gegen Asthma

Es ist seit langem bekannt, dass Ingwer eine immunmodulierende und bakterizide Wirkung hat. Daher wirkt sich seine Anwendung günstig auf den Verlauf von Atemwegserkrankungen aus und verringert das Risiko von Komplikationen. Kürzlich wurde in einer wissenschaftlichen Studie von Mitarbeitern der Universität von Kolumbien festgestellt, dass Ingwer auch bronchodilatatorische Eigenschaften hat, dh die glatten Muskeln der Bronchien entspannen kann. Bei Asthma bronchiale können Sie durch die Verwendung von Ingwer in Verbindung mit traditionellen Arzneimitteln einen Asthmaanfall schnell unterbrechen..

Ein kleines Stück Ingwerwurzel unter fließendem Wasser schälen und abspülen, auf der feinsten Reibe reiben und den Saft auspressen. Mischen Sie dann einen Teelöffel Ingwer und Zitronensaft und fügen Sie dieser Mischung einen halben Teelöffel Honig oder Zucker hinzu. Gießen Sie ein halbes Glas kochendes Wasser und kühlen Sie ab. Das Arzneimittel wird während eines Teelöffels Erstickungsattacke alle 30 Minuten eingenommen, bis Symptome von Asthma wie Atemnot und trockener Husten verschwinden.

Die Zusammensetzung der pharmakologischen Zubereitungen ist genau bekannt und konstant, und die Zusammensetzung der Pflanzen ist instabil. Es wird weitgehend von den Umweltbedingungen bestimmt (Vorhandensein von Verschmutzung, Klima, chemische Zusammensetzung von Wasser und Boden)..

Guelder-Rose von Asthma bronchiale

Ein ziemlich wirksames Mittel gegen Asthma bronchiale ist das Abkochen von Viburnum. Für die Zubereitung ist es notwendig, einen Esslöffel reife Beeren in Kartoffelpüree zu pürieren und ein Glas warmes gekochtes Wasser zu gießen. 10-15 Minuten ziehen lassen, dann zum Kochen bringen und unter einem geschlossenen Deckel bei schwacher Hitze 20 Minuten kochen lassen. Cool, anstrengend. Fügen Sie gekochtes Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzu und fügen Sie einen Teelöffel Honig hinzu. Die resultierende Brühe sollte den ganzen Tag über in kleinen Schlucken getrunken werden.

Essentielle Öle

Die traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung einer Reihe von ätherischen Ölen zur Behandlung von Asthma bronchiale:

  • Pfefferminzöl - verzögert die Freisetzung von Histamin durch die Zellen, verbessert die Nasenatmung;
  • Lavendelöl - wirkt entzündungshemmend und beruhigend;
  • Eukalyptusöl - wirkt antiseptisch;
  • Teebaumöl - wirkt entzündungshemmend und antiallergisch.

Jedes dieser Öle wird zur Dampfinhalation verwendet. Dazu ist es notwendig, ½ Liter Wasser auf eine Temperatur von 55-60 ° C zu erhitzen und 2-3 Tropfen ätherisches Öl hinzuzufügen. Atme, beuge dich über die Pfanne und bedecke dich 10-12 Minuten lang mit einem Handtuch. Solche Dampfinhalationen können 2-3 mal am Tag wiederholt werden. Sie sollten frühestens 1,5 bis 2 Stunden nach dem Essen durchgeführt werden. Bei Kindern wird diese Behandlungsmethode nicht angewendet.

Es versteht sich, dass die Rechtfertigung der Wirksamkeit von ätherischen Ölen rein theoretischer Natur ist und nicht durch die Ergebnisse klinischer Studien bestätigt wird.

Die moderne Medizin verfügt über eine Reihe von Medikamenten, die den Krankheitsverlauf gut kontrollieren und eine stabile Remission gewährleisten können.

Behandlung von Asthma bronchiale mit Bienenprodukten

Die traditionelle Medizin empfiehlt allgemein die Verwendung von Imkereiprodukten (Honig, Gelée Royale, Pollen, Propolis) bei der Behandlung von Asthma bronchiale. Es muss jedoch beachtet werden, dass alle diese Produkte starke Allergene sind und bei einigen Patienten einen Erstickungsanfall hervorrufen können. Bevor Sie mit der Behandlung mit Honig oder Propolis beginnen, sollten Sie daher unbedingt einen Arzt konsultieren. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass nicht mehr als 50 g Honig pro Tag oral verzehrt werden dürfen. Bei schwerem Asthma ist eine Apitherapie kontraindiziert.

Die beliebtesten Honigmittel bei Asthma bronchiale sind:

  1. Honigbalsam. Mischen Sie zu gleichen Teilen Honig, Zitronensaft, Aloe-Saft, Cranberry-Saft, Zwiebelsaft, schwarzen Rettichsaft, 96 ° Ethanol und Zucker. Der Behälter mit der Mischung wird im Kühlschrank aufbewahrt und gelegentlich geschüttelt, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Nehmen Sie 3 mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 2 Esslöffel ein. Für Kinder ist dieses Mittel kontraindiziert. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.
  2. Propolis Alkohol Tinktur. Zur Zubereitung sollten Sie 80 g Propolis nehmen und 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Dann reiben und kaltes Wasser gießen. Nach 5 Minuten wird das Wasser abgelassen und der resultierende Niederschlag getrocknet. Das so hergestellte Propolis wird in eine dunkle Glasflasche gegeben und mit 300 ml 70 ° Ethanol gegossen. Korken Sie fest und bestehen Sie 15 Tage lang bei Raumtemperatur, wobei Sie regelmäßig kräftig schütteln. Die fertige Tinktur wird durch mehrere Mullschichten filtriert und an einem dunklen Ort aufbewahrt. Erwachsene nehmen dreimal täglich 20 Tropfen Tinktur, nachdem sie diese in einer kleinen Menge warmem kochendem Wasser oder Milch aufgelöst haben.
  3. Eine Mischung aus Honig und Gelée Royale. Mischen Sie Honig mit Gelée Royale im Verhältnis 100: 2. Erwachsenen wird empfohlen, 1 Teelöffel 2 Mal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Die Mischung sollte in der Mundhöhle aufbewahrt werden, bis sie vollständig aufgelöst ist. Bei Kindern richtet sich die Dosierung nach dem Alter und sollte von einem Arzt ausgewählt werden.

Die Gründe für die Wirksamkeit von ätherischen Ölen sind rein theoretischer Natur und werden durch klinische Studien nicht gestützt..

Abschließend möchte ich noch einmal betonen, dass Volksheilmittel gegen Asthma niemals die traditionelle Behandlung dieser schweren Krankheit ersetzen werden. Sie können im Rahmen einer komplexen Therapie und nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt angewendet werden.

Video

Wir bieten Ihnen an, sich ein Video zum Thema des Artikels anzusehen.

Wie man Asthma mit Volksheilmitteln behandelt, ist eine ganze Wissenschaft

Autor: Aleksey Shevchenko 29. Dezember 2016 23:54 Kategorie: Wie man die Gesundheit länger erhält?

Guten Tag Freunde und Leser des Blogs „Gesunder Lebensstil“. Als ich heute mein Lieblingsgetränk aus Ingwer braute, dachte ich plötzlich, dass ich mich seit vielen Jahren nicht mehr vollständig daran erinnert habe, dass bei mir Asthma diagnostiziert worden war.

In der frühen Kindheit musste ich an Asthmaanfällen leiden, aber die rechtzeitige Behandlung und der ständige Einsatz einfacher Volksheilmittel ermöglichten es mir, die Krankheit für immer unter Kontrolle zu bringen und ein normales Leben zu führen. Deshalb habe ich mich entschlossen, den heutigen Artikel dem Thema zu widmen: Wie man Asthma mit Volksheilmitteln behandelt.

Der Erfolg einer Asthmabehandlung hängt vom Lebensstil ab

Hausgemachte Asthmamedikamente können sehr effektiv sein.

Verbessern Sie das Mikroklima im Haus

Sorgen Sie für die optimale Luftfeuchtigkeit in der Wohnung

Kämpfe gnadenlos gegen Schimmel und Mehltau.

Führen Sie täglich Atemübungen durch

Lerne die Blasinstrumente zu spielen

Zerstöre Kakerlaken mit aller Kraft

Der Erfolg einer Asthmabehandlung hängt vom Lebensstil ab

Asthma bronchiale ist eine echte Geißel der modernen Menschheit. Es wird sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern diagnostiziert. Fast jeder zehnte Einwohner der Industrieländer leidet an dieser Krankheit, und die Situation verschlechtert sich jedes Jahr..

Riesige medizinische Institute beschäftigen sich heute mit Asthmaforschung, aber bisher konnten selbst die brillantesten Wissenschaftler weder die Natur dieser Krankheit vollständig verstehen noch Medikamente erfinden, die Asthma ein für alle Mal heilen würden..

Trotzdem sind ihre Bemühungen nicht umsonst: Es ist immer noch unmöglich, Asthma zu heilen, aber Sie können damit leben, ohne an Angriffen zu leiden. Hierfür werden ein Komplex innovativer Medikamente und viele alte Hausmittel eingesetzt.

Hausgemachte Asthmamedikamente können sehr effektiv sein.

Zu Hause können Sie schnell einige Medikamente selbst zubereiten, um die Krankheit unter Kontrolle zu halten und ihre Entwicklung zu verhindern. Krämpfe, anstrengender Husten, Atemnot, unangenehmer Auswurf - all das wird Sie nicht stören, Sie müssen sich nur richtig verhalten.

Volksmedikamente sind absolut sicher, und wenn eine Person nicht an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leidet, können sie jeden Tag eingenommen werden. Aber diejenigen, die neben Asthma auch ein Magengeschwür, Gastritis, Leber- oder Darmkrankheiten haben, müssen sehr vorsichtig sein, keine Medikamente zu verwenden, die auf Knoblauch, Ingwer und anderen brennenden Gewürzen basieren. Kleine Kinder sollten sich selbst ernähren, und diese Rezepte sind auch nicht für sie geeignet..

Dieses wunderbare Gewürz ist nicht nur sehr lecker, sondern auch ein hervorragendes Heilmittel gegen Asthma in nahezu reiner Form. Studien haben gezeigt, dass Ingwer viele Substanzen enthält, die Entzündungen in den Bronchien reduzieren und deren Luftleitung verbessern. Darüber hinaus können sie die Wirkung vieler moderner Medikamente zur Linderung von Bronchospasmus verstärken.

Hausgemachte Medikamente auf Ingwerbasis werden sehr einfach zubereitet und sind im Allgemeinen köstliche Leckereien. Hier sind einige Rezepte.

  1. Rühren Sie gemahlenen Ingwer in Wasser (Sie benötigen 1 Teelöffel Pulver und eineinhalb Tassen gekochtes Wasser) und nehmen Sie einen Teelöffel dieses Arzneimittels für die Nacht. Dieses überraschend einfache Tool wird dazu beitragen, die Häufigkeit von Nachtangriffen erheblich zu reduzieren, die dem Patienten und seinen Angehörigen die größten Unannehmlichkeiten bereiten.
  2. Ein drei Zentimeter großes Stück Wurzel in kleine Stücke schneiden, in kochendes Wasser gießen und etwa fünf Minuten kochen lassen. Kühlen Sie ab und die Heilung ist fertig.
  3. Kochen Sie eine Tasse Wasser, indem Sie 1 Teelöffel Bockshornkleesamen hinzufügen. Einen Teelöffel Ingwersaft und Honig in die Brühe geben. Trinken Sie diesen Trank morgens und abends.

Und wenn Sie einen starken Magen haben, können Sie einfach kleine Stücke frischen Ingwers mit Salz oder Zucker essen.

In den Anfangsstadien von Asthma ist Knoblauch ein sehr wirksames Arzneimittel. Um die Brennfähigkeit zu mildern, können Sie Milch verwenden. Das Rezept lautet wie folgt: Kochen Sie eine Tasse Milch mit 2-3 Knoblauchzehen. Auf eine angenehme Temperatur abkühlen lassen und trinken.

Das Öl dieses australischen Baumes wirkt stark abschwellend, weshalb es häufig zur Behandlung von Asthma eingesetzt wird..

  1. Geben Sie ein paar Tropfen Öl auf ein Handtuch und legen Sie es neben den Kopf des Bettes. So können Sie die ganze Nacht Heilöl einatmen.
  2. Zum Einatmen 3-4 Tropfen Öl in einen Topf mit kochendem Wasser geben und über den Dampf atmen. Achten Sie darauf, Ihr Gesicht und Ihre Augen nicht zu dämpfen..

Verbessern Sie das Mikroklima im Haus

Ende der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts führten Wissenschaftler der NASA eine spezielle Studie durch und kamen zu dem Schluss, dass sogar mehrere kleine Zimmerpflanzen als leistungsstarke Luftreiniger arbeiten können. Gleichzeitig sättigen sie es aufgrund der Photosynthese nicht nur mit Sauerstoff, sondern filtern auch schädliche flüchtige organische Verbindungen wie Formaldehyd, Benzol und Trichlorethylen heraus. Aber genau diese Substanzen werden großzügig von modernen, preiswerten Möbeln, Spielzeugen und Lackierungen befreit.

Um die Atmosphäre zu verbessern, ist es nicht notwendig, die Wohnung in ein Gewächshaus zu verwandeln. Es reicht völlig aus, einige der unprätentiösesten Pflanzen auszuwählen und damit Fensterbänke zu dekorieren. Wenn Sie sich jedoch der Frage der Gartenarbeit auf wissenschaftlicher Basis nähern möchten, müssen Sie die Menge so berechnen, dass pro 10 Quadratmeter Fläche mindestens 2 mittelgroße Pflanzen vorhanden sind.

Behandlung von Asthma bronchiale mit Volksheilmitteln bei Kindern und Erwachsenen

Laut Statistik leiden etwa 10% der Weltbevölkerung an Asthma bronchiale. Die Krankheit verläuft in chronischer Form, daher beinhaltet ihre Behandlung eine ständige Therapie und Linderung von Anfällen.

Die hauptsächliche therapeutische Wirkung wird durch Medikamente erzielt, aber ein positives Ergebnis wird auch bei der Behandlung von Asthma mit Volksheilmitteln erzielt. Bei Asthma bronchiale helfen Knoblauch, Soda, Ingwer und Kräuter, die entzündungshemmend wirken, gut.

Bronchialasthma

Asthma bronchiale - eine Krankheit, die durch entzündliche Prozesse in den Atemwegen verursacht wird, bezieht sich auf nicht infektiöse Pathologien.

Die Krankheit kann einen anderen Schweregrad haben. Bei den meisten Patienten manifestieren sich Symptome in Atemproblemen, anhaltendem Husten und einem Gefühl der Verengung in der Brust.

Es gibt viele Ursachen für Asthma, aber der Hauptfaktor ist die Wirkung von Reizstoffen auf die Bronchialschleimhaut, die Entzündungen und starke Schwellungen verursachen..

Die Behandlungsmethoden hängen von den Ursachen von Asthma ab. Daher müssen Sie für jeden Patienten individuell festlegen, wie die Krankheit behandelt werden soll.

Methoden zur Behandlung von Asthma bronchiale

Trotz aller Erfolge der modernen Medizin wurden Medikamente, die Asthma besiegen können, nicht erfunden. Die Therapie beinhaltet die Einhaltung der Präventionsregeln während des gesamten Lebens des Patienten sowie die Verwendung von Medikamenten, die Anfälle stoppen.

Die Hauptmethoden zur Behandlung von Asthma zielen darauf ab, den Zustand der Atemwege zu verbessern, um eine Exazerbation zu verhindern.

Der Komplex therapeutischer Maßnahmen umfasst:

  • die Verwendung von Medikamenten (Leukotrienblocker, adrenerge Agonisten oder Kortikosteroide);
  • Atemübungen;
  • traditionelle Medizin (Wasserstoffperoxid, Kräuter, Kräuterpräparate usw.).

Die traditionelle Behandlung von Asthma bronchiale sollte die Hauptmethode zur Vorbeugung und Linderung von Exazerbationen sein. Atemgymnastik wird zur Vorbeugung zum Zeitpunkt der Remission sowie zur Linderung des Zustands des Patienten nach einem Anfall eingesetzt..

Die Behandlung von Asthma mit Kräutern oder anderen Volksheilmitteln ist eine sekundäre Methode, die sowohl zur Remission als auch zur Exazerbation eingesetzt wird.

Wichtig! Die Anwendung einer nicht traditionellen Methode ist nur mit Zustimmung des behandelnden Arztes gestattet. Die traditionelle Medizin kann eine Verschlechterung hervorrufen und zur Verschlechterung des Wohlbefindens des Patienten beitragen, da die Verwendung von Kräuterkomponenten das Risiko einer allergischen Reaktion erhöht.

In welchen Fällen kann Asthma bronchiale mit Volksheilmitteln behandelt werden?

Ärzten ist es nicht untersagt, Asthma bronchiale zu Hause zu behandeln. Alternative Therapiemethoden können sich positiv auswirken, jedoch nur, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind..

Zunächst sollte klar sein, dass die nicht-medikamentöse Methode zur Behandlung von Asthma nur im Anfangsstadium der Krankheit maximale Ergebnisse bringt.

Wenn die Krankheit schon lange fortschreitet oder sich in der Phase der Exazerbation befindet, werden Volksheilmittel nur zur zusätzlichen Exposition in Kombination mit Arzneimitteln eingesetzt.

Heimtherapie ist erlaubt:

  • nach der Diagnose der Krankheit;
  • nach ärztlicher Beratung und mit Zustimmung des Arztes;
  • während der Einnahme von Medikamenten;
  • in Abwesenheit von Kontraindikationen.

Hausmittel werden in jedem Stadium und für jede Kategorie von Patienten eingesetzt. Asthmatiker sollten sich jedoch bewusst sein, dass das Ergebnis eine restaurative Wirkung, eine Abnahme der Intensität der Krankheitssymptome und des Entzündungsprozesses sein wird.

Beachten Sie! Die Behandlung von Asthma bronchiale mit Kräutern oder anderen Volksheilmitteln ist nicht die Hauptmethode und kann keine Ersatztherapie sein. Neben Medikamenten beseitigen Hausmethoden die Pathologie nicht dauerhaft.

Traditionelle Medizin bei der Behandlung von Asthma bronchiale

Mit der Entwicklung chronischer Krankheiten sind Patienten häufig von der Wirksamkeit von Apothekenmedikamenten enttäuscht und greifen daher auf die traditionelle Medizin zurück.

Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten der „Großmutter“, Atemwegsentzündungen zu bekämpfen, die es Ihnen ermöglichen, ein wirksames Rezept zu wählen, das den individuellen Merkmalen des Krankheitsbildes eines jeden Patienten entspricht.

Bevor Sie Asthma zu Hause selbst behandeln, ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren und die sicherste Methode zu wählen. Besonderes Augenmerk wird auf innovative Methoden zur Bekämpfung der Krankheit bei Kindern gelegt..

Die pflanzliche Behandlung von Asthma ist das größte Risiko, da der Körper des Kindes anfällig für allergische Reaktionen ist und Kräuter bei Menschen häufig Allergien auslösen.

Bei Erwachsenen

Die Behandlung von Asthma bronchiale mit Volksheilmitteln bei erwachsenen Patienten verursacht weniger Nebenwirkungen, daher gibt es mehr Möglichkeiten der Selbsttherapie.

Wenn der Arzt zustimmt, kann der Patient eine der empfohlenen Behandlungsmethoden anwenden oder mehrere kombinieren.

Bei der Wahl einer Methode zur Bekämpfung chronischer Entzündungen der Atemwege sollten die Ursachen der Krankheit, die Merkmale der Manifestationen und die Schwere der Pathologie berücksichtigt werden.

Bei der Behandlung von Asthma bronchiale bei Erwachsenen können Sie Folgendes verwenden:

  • Einatmen nach Volksrezepten;
  • Kräutertees oder Abkochungen;
  • Alkoholtinkturen;
  • Infusionen auf Basis von Pflanzenteilen und anderen Produkten.

Der therapeutische Kurs kann 2 bis 3 Monate bis zu einem Jahr dauern. Bei häufigen Exazerbationen sollte die Heimtherapie von einem Arzt überwacht werden..

In Kindern

In der Kindheit ist das Immunsystem formbarer, daher ist es einfacher, das Immunsystem zu stärken und die Häufigkeit von Anfällen zu verringern, indem Volksheilmittel gegen Asthma eingenommen werden. Um einen positiven Effekt zu erzielen, sind ein sanfterer Effekt und ein kürzerer Behandlungsverlauf erforderlich.

Zulässige Hausmittel gegen Asthma bei Kindern:

  • Abkochungen oder Aufgüsse von Kräutern;
  • Lösungen zum Gurgeln, basierend auf Soda;
  • Kräutertränke;
  • Honigmischungen.

Wenn bei einem Kind häufig eine Verschlimmerung von Asthma bronchiale auftritt, wird eine Volksmedizin nur mit dem Arzt ausgewählt. Das Risiko eines Kehlkopfödems aufgrund einer allergischen Reaktion bei Kindern ist sehr hoch.

Volksrezepte für Asthma

Asthma bronchiale tritt bei jedem Patienten anders auf. Angriffe können häufig oder äußerst selten sein.

Patienten, bei denen Exazerbationen häufiger als einmal im Monat auftreten, wird eine längere und intensivere Therapie empfohlen, während die Dosierung von Volksheilmitteln möglicherweise höher ist. Zu Präventionszwecken können nicht-pharmakologische Arzneimittel in kurzen Kursen und in einer Mindestdosis eingenommen werden..

Kindern wird bei der Einnahme natürlicher Arzneimittel nicht empfohlen, alkoholhaltige Infusionen zu verabreichen. Um eine schwere allergische Reaktion vor der ersten Dosis zu verhindern, ist es ratsam, einen Allergentest durchzuführen, indem Sie das Produkt auf Ihr Handgelenk auftragen oder eine kleine Menge Arzneimittel zum Spülen Ihres Mundes geben.

Brustkollektion

Pharmaunternehmen stellen Brustkollektionen her, die verschiedene Kräuter enthalten können. Jede Sammlung hat eine Nummer, die einen bestimmten Satz von Pflanzenmaterialien angibt. Bei Asthma bronchiale wird die Brustentnahme Nr. 4 empfohlen..

Die Zusammensetzung der Mischung umfasst:

  • die Wurzeln von Baldrian, Zyanose und Lakritz;
  • perforiert mit Johanniskraut;
  • Pfefferminze;
  • fünflappiges Mutterkraut;
  • Apotheke Kamille.

Kräutermedizin gegen Asthma bronchiale wird innerhalb von 3 bis 4 Monaten durchgeführt. Die tägliche Dosis beträgt 210 - 280 ml Abkochung unter Berücksichtigung der 3-4-fachen Aufnahme.

Zubereitung der Brühe: 2 EL. l Die Sammlung wird mit einem Glas kochendem Wasser gedämpft und zusätzlich etwa 20 Minuten in einem Wasserbad erhitzt. Nach 40 Minuten bestehen und filtern. Geben Sie mehr Wasser in die Brühe (bis zu einem Volumen von 0,2 l) und kochen Sie erneut.

Mutter und Stiefmutter

Wenn die Brustentnahme kontraindiziert ist, können andere Kräuter gegen Asthma bronchiale verwendet werden. Entzündungshemmende, abschwellende, schleimlösende und antiseptische Wirkung verleiht Huflattich.

In ein Glas 10 g Blätter und Blüten des Grases mit kochendem Wasser gießen. Das Mittel wird mindestens drei Stunden lang infundiert. Danach ist es ratsam, 20 ml vor den Mahlzeiten abzusieben und einzunehmen.

Es wird empfohlen, die Behandlung einen Monat lang fortzusetzen. Sie können den Kurs erst nach einer Woche Pause und mit Zustimmung des Arztes wiederholen oder verlängern.

Kräuterbalsam

Erwachsene Patienten, insbesondere bei schweren Formen der Krankheit, wird es nützlich sein, Kräuterbalsam einzunehmen. Aufgrund des Gehalts an medizinischem Alkohol ist es bei Kindern kontraindiziert.

Das Rezept beinhaltet das Einmischen eines gleichen Anteils an Säften:

  • junge Aloe-Blätter;
  • Zitrone
  • Rettich;
  • Rüben;
  • Preiselbeeren;
  • Zwiebeln (Zwiebeln).

In der gleichen Menge Blumenhonig, Zucker und Alkohol hinzufügen (medizinisch).

Alle Komponenten müssen frisch sein. Die Flüssigkeit wird gemischt und in einen Behälter aus dickem dunklem Glas gegossen. Nach einem Tag beginnen sie mit der Einnahme von 40-50 ml. Trinken Sie dreimal täglich eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten. Das Medikament wird einen Monat lang konsumiert. Machen Sie gegebenenfalls eine siebentägige Pause und wiederholen Sie den Kurs.

Ingwer und Kurkuma

Nach Bewertungen vieler Asthmapatienten helfen Ingwer und Kurkuma bei der Bewältigung von Anfällen. Diese pflanzlichen Produkte werden nicht zusammen eingenommen, sondern in einem Stadium des Therapieverlaufs. Akzeptanz von Geldern aus Kurkuma und Ingwerwurzel wechseln sich ab.

Für medizinische Zwecke ist es ratsam, Kurkumapulver zu verwenden. Dreimal täglich sollte ein Viertel Teelöffel Pulver mit warmem Wasser abgewaschen werden.

Ingwer wird 20 bis 30 Minuten nach der Einnahme von Kurkuma verzehrt. Das Werkzeug wird hergestellt, indem Honig, gemahlener Ingwer und Granatapfelsaft im Verhältnis 1: 1: 1 gemischt werden. Außerdem wird dreimal täglich getrunken.

Propolis Inhalation

Eine Alternative zum Inhalationsverfahren unter Verwendung von Verneblern und Arzneimitteln kann die bekannte "Großmutter" -Methode sein. Das Medikament wird durch ein Imkereiprodukt ersetzt, und mit dem Gerät wird Dampf aus einem Behälter eingeatmet.

Zubereitung: Wachs (30 g) und Propolis (50 g) werden in eine kleine Tasse (emailliert) gegeben und eine Viertelstunde lang in ein Wasserbad gestellt.

Nachdem das Geschirr vom Feuer genommen wurde. Nehmen Sie einen dichten Stoff und beugen Sie ihn über den Behälter und bedecken Sie ihn mit dem Kopf. Der Patient sollte den Dampf einatmen, sich aber nicht zu tief biegen. Die Inhalationen werden morgens und vor dem Schlafengehen zwei Wochen lang wiederholt..

Vorbeugende Inhalationen können auch mit einer Sodalösung durchgeführt werden, indem 2 TL zu kochendem Wasser gegeben werden. Pulver (pro 0,5 l Wasser).

Knoblauch

Volksrezepte für Asthma mit Knoblauch sind seit langem bekannt. Die antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Knoblauch sind so stark, dass ich eine Person dauerhaft von Exazerbationen befreien kann.

Das Produkt wird hergestellt, indem 100 g gehackte Meerrettichwurzel und zerkleinerter Knoblauch in der gleichen Menge gemischt werden. Der Mischung werden Honig (500 g) und Butter (150 g) zugesetzt. In einem emaillierten Behälter wird die resultierende Mischung nicht länger als 5 Minuten in einem Wasserbad gehalten.

Einnahme der Medizin - dreimal täglich für einen Esslöffel. Es wird empfohlen, die Mischung vor den Mahlzeiten zu verwenden. Die gesamte Behandlung dauert ca. 2 Monate.

Für Haferbrühe müssen Sie ein halbes Liter Getreidekörner reinigen und abspülen. In einer Pfanne mit einem Volumen von mindestens 3 l werden Milch (2 l) und Wasser (0,5 l) gekocht.

Hafer wird in die kochende Flüssigkeit gegossen und 1,5 bis 2 Stunden gekocht. Nach dem Filtern. Für die Behandlung wird kein Zellstoff verwendet, sondern ein Sud.

Nehmen Sie ein halbes Glas warme Brühe mit Honig und Butter. Trinken Sie einmal täglich Haferbrühe und nur auf leeren Magen. Die Verwendung eines Arzneimittels auf der Basis von Haferbrühe wird zu vorbeugenden Zwecken mit einem erhöhten Risiko einer Verschlimmerung von Asthma empfohlen.

Senföl

Sie können Senföl verwenden, um Asthmaanfälle zu Hause zu lindern..

Kampfer- und Senföl (je 50 ml) werden in einem Behälter gemischt. Die Ölmischung wird während einer Massage auf den oberen Rücken und die Brust aufgetragen.

Sie können das Medikament auch zur Vorbeugung verwenden und das Verfahren vor dem Schlafengehen durchführen.

Gegenanzeigen für die Behandlung von Volksheilmitteln

Traditionelle Medizin gilt als sicherer, da Medikamente oft viele Kontraindikationen haben. Volksheilmittel haben jedoch auch eine Reihe von Einschränkungen.

Eine Kräuterbehandlung gegen Asthma bronchiale wird nicht empfohlen für Personen, die anfällig für Kräuterallergien sind, schwangere Frauen und stillende Mütter.

Sie sollten bei der Auswahl der im Rezept enthaltenen Komponenten vorsichtig sein. Kräuter werden für jeden Patienten einzeln ausgewählt, da bestimmte Pflanzen und Produkte für die Verwendung unerwünscht sein können, wenn der Patient an Begleiterkrankungen leidet.

Abschließend

Eine alternative Behandlung von Asthma bronchiale bei Kindern und erwachsenen Patienten kann sehr effektiv sein, wenn Sie den Empfehlungen von Spezialisten folgen und die Basistherapie nicht ablehnen.

Volksheilmittel tragen dazu bei, das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern, das Risiko einer Exazerbation zu verringern, die Immunität zu stärken und das Fortschreiten des Entzündungsprozesses zu verlangsamen.

Sie sollten sich jedoch nicht auf die Behandlung zu Hause einlassen. Im Falle eines akuten Anfalls ist es besser, kein Risiko einzugehen und Medikamente zu verwenden, und alternative Medikamente sollten nur als Hilfsmittel verwendet werden.

Behandlung von Asthma mit Volksheilmitteln zu Hause

Asthma bronchiale ist eine chronische Erkrankung, bei der Lungenschäden auftreten. Die Entwicklung dieser Krankheit wird durch das Auftreten von Atemnot, katarrhalischen Phänomenen und akutem Atemversagen angezeigt. Die Verengung der Bronchien bei Asthma ist auf den Einfluss negativer Faktoren auf die Zellen und die Elemente zurückzuführen, aus denen sie bestehen. Letztere umfassen Eosinophile, T-Lymphozyten, Makrophagen.

Die Behandlung von Asthma mit Volksheilmitteln sollte von traditioneller Medizin begleitet werden.

Die Therapie zu Hause sollte darauf abzielen, den Entzündungsprozess zu stoppen und die Obstruktion der Bronchien zu beseitigen. Der Luftaustausch wird wiederhergestellt, nachdem die Sputumproduktion abgenommen hat. Im Krankheitsbild des Patienten kommt es zusätzlich zu den oben genannten Symptomen zu schwerer flacher Atmung, Keuchen in der Lunge und einem Gefühl der Verstopfung im Brustbereich.

Diese Liste wird ergänzt durch Husten, starke Kopfschmerzen, allgemeines Unwohlsein, Zyanose der Haut, Schläfrigkeit am Tag. Asthmaanfälle treten am häufigsten am frühen Morgen und in der Nacht auf. Eine Verschlimmerung von Asthma kann aus folgenden Gründen verursacht werden:

Allergie

  • Allergie gegen äußere Reizstoffe (Staub, synthetische Reinigungsmittel, Haushaltschemikalien, Tabakrauch, Pollen, Lebensmittel);
  • eine starke Abnahme der Immunität;
  • Störungen in der Arbeit der Atemwege und des endokrinen Systems;
  • Mangel oder Überschuss an Vitaminen;
  • Sucht;
  • unausgewogene Ernährung;
  • schlechte Ökologie;
  • genetische Veranlagung;
  • Professionelle Aktivität;
  • emotionale Überlastung;
  • Einnahme von Medikamenten.

Anlass zur Sorge gibt das Auftreten von Atemnot nach dem Training. Asthma kann bei jedem Menschen auftreten. Alter, Geschlecht und Rasse spielen keine Rolle. Diese Krankheit kann die Entwicklung einer Erkältung, Dermatitis, Psoriasis und eines Ekzems auslösen..

Die Wirksamkeit der Heimtherapie

Bei Asthma sollten Volksheilmittel in Kombination mit traditionellen Methoden angewendet werden. Andernfalls ist es ziemlich schwierig, eine Wiederherstellung zu erreichen. Damit zu Hause zubereitete Arzneimittel die maximale positive Wirkung erzielen, muss ihre Wechselwirkung berücksichtigt werden.

Das allgemeine Therapieschema für Asthma umfasst vorbeugende Maßnahmen, die Folgendes verhindern:

Bronchitis

  • Entzündungsprozess in den Bronchien;
  • die Entwicklung einer allergischen Reaktion;
  • physischer und psycho-emotionaler Stress.

Asthma bronchiale ist eine Pathologie, nach deren Erkennung eine Person ständig von einem Spezialisten mit engem Profil überwacht werden sollte. Das Konzept der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab..

Im ersten Stadium von Asthma treten Atemnot, Keuchen und Husten auf. Beim Übergang zur nächsten Stufe kommt es zu einer Zunahme der Anfälle. Ärzte stellen eine Erhöhung der Empfindlichkeit der Schleimhäute fest, die die Atemwege auskleiden. Bei Asthma bronchiale der dritten Schwere treten täglich Anzeichen auf. Dadurch wird der Lebens- und Arbeitsstandard stark reduziert..

In der vierten Phase kann ein Asthmatiker keinen aktiven Lebensstil führen. Das Risiko eines tödlichen Ausganges tritt bei einer kritischen Verschlimmerung von Asthma bronchiale auf. Angriffe können zu jeder Tageszeit erfolgen. Sie provozieren die Entwicklung eines akuten Atemversagens. Die Art der Strömung hängt von der Art ab. Asthma kann neurogen, allergisch oder infektiös sein..

Sorten von Volksheilmitteln

Medikamente gegen Asthma werden auf Basis von Heilpflanzen hergestellt. Ätherische Öle werden häufig zum Einatmen verwendet. Alle verwendeten Formulierungen sind in zwei Kategorien unterteilt. Fonds für Kinder werden nach Rezepten erstellt, die hypoallergene Komponenten enthalten. Dies liegt daran, dass Babys mit Asthma in der Vorgeschichte empfindlicher auf die Auswirkungen gefährlicher Substanzen reagieren..

Die Zusammensetzung von Arzneimitteln enthält häufig Arzneimittel enthaltende Getränke und andere Inhaltsstoffe, die negative Auswirkungen haben können. Bei der Herstellung eines Medikaments gegen Asthma müssen die Komponenten in der vom Arzt ausgewählten Dosierung eingenommen werden.

Wasserstoffperoxid

Wenn Asthma bronchiale durch eine bakterielle Infektion ausgelöst wurde, wird Wasserstoffperoxid zur Behandlung verwendet. Dieses Medikament hat desinfizierende, analgetische und immunstimulierende Eigenschaften. Bei der Wechselwirkung mit Blut wird Sauerstoff freigesetzt, wodurch die Produktion von Hämoglobin beschleunigt wird.

Die medizinische Zusammensetzung wird in warmem kochendem Wasser (30 Tropfen Peroxid in einer halben Tasse) verdünnt. Unmittelbar nach dem Aufwachen wird morgens ein Asthmamedikament angewendet. Jeden Abend sollte der Patient einen Teelöffel einer Mischung aus Honig und Dachsfett konsumieren. Zum Abwischen wird auch verdünntes Peroxid verwendet. Der Behandlungsverlauf beträgt nicht mehr als 10 Tage.

Ammoniak

Dieses Medikament wird auch oral eingenommen. Um die Zusammensetzung für Asthma vorzubereiten, benötigen Sie auch ein Glas warme Milch (oder Wasser). Darin werden 2-3 Tropfen eines bestimmten Inhaltsstoffs hinzugefügt. Die fertige Mischung wird vor den Mahlzeiten getrunken. Die Behandlungsdauer für Asthma beträgt 1 Monat. Die vorteilhafte Wirkung zeigt sich 7-14 Tage nach Therapiebeginn.

Senföl

Senföl enthält eine Vielzahl lebenswichtiger Verbindungen, darunter:

Senföl

  • Mineralien (Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium, Kupfer, Natrium);
  • Vitamine aus Gruppe B, A, C, E, D;
  • organische Säuren;
  • einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Verbindungen.

Die Schwere des Geschmacks ist auf den Gehalt an Allylisothiocyanat zurückzuführen. Senföl wirkt antibakteriell, bronchodilatatorisch und schleimlösend. Durch diesen Inhaltsstoff wird die Durchblutung im betroffenen Lungensegment wiederhergestellt..

Zu Hause kann Asthma mit Kompressen und Inhalationen behandelt werden. Eine Mischung, die diese Komponente umfasst, kann oral auf leeren Magen eingenommen werden. Jede dieser Methoden muss von einem Arzt genehmigt werden. Ansonsten können Nebenwirkungen nicht vermieden werden..

Senföl enthält Schwefelverbindungen. Daher kann es nicht zur Behandlung von Patienten verwendet werden, die an Erkrankungen des Verdauungstrakts, der Harnwege, des endokrinen Systems und des Herz-Kreislauf-Systems leiden.

Propolis

Imkereiprodukte werden häufig bei Erkrankungen der Atemwege eingesetzt. Asthma ist keine Ausnahme. Tinktur für Erwachsene wird wie folgt hergestellt:

Propolis Alkohol Tinktur

  1. Propolis wird eine Stunde im Kühlschrank aufbewahrt.
  2. Reiben Sie die natürliche Zutat auf eine feine Reibe.
  3. Die resultierende Mischung wird mit einer alkoholhaltigen Zusammensetzung gegossen.
  4. Nimm eine halbe Tasse Milch.
  5. Fügen Sie die erforderliche Menge Tinktur (nicht mehr als 15 Tropfen) hinzu. Eine Einzeldosis wird schrittweise erhöht.

Die Dauer des Kurses hängt von der Diagnose, dem Allgemeinzustand und den individuellen Merkmalen des Patienten ab. Tinktur aus Asthma darf zur Vorbeugung verwendet werden. Um die maximale Wirkung zu erzielen, werden Arzneimittel aus Honig und anderen Bienenprodukten parallel zu Heilbrühen verwendet. Letztere werden auf Basis von Huflattich-, Wegerich- und Kiefernknospen hergestellt.

Einem an Asthma leidenden Kind wird eine Inhalation verschrieben. In diesem Fall enthält die Behandlungszusammensetzung Bienenwachs und Propolis. Die Ausgangszutaten werden in einem Wasserbad erhitzt, nachdem sie in Aluminiumschalen gegeben wurden. Während des Eingriffs wird der Kopf des Patienten mit einem Handtuch bedeckt.

Knoblauch

Die Atemwege des Patienten können mit Abkochungen und Tinkturen gereinigt werden, die auf der Basis einer Heilpflanze hergestellt wurden. Für die therapeutische Zusammensetzung benötigen Sie eine halbe Tasse warme Milch und 10 Knoblauchzehen. Eine gute Wirkung wird von Tee ausgeübt, der mit einer Mischung infundiert wurde, die eine universelle Komponente enthält. Die Tinktur besteht aus 1 kg Knoblauch und 500 ml Wodka. Diese Zutaten werden in ein Drei-Liter-Glas gegeben. Die Zusammensetzung von Asthma wird mehrere Jahre lang täglich getrunken.

Dieses Getreide enthält Proteine, Ballaststoffe, Vitamine, Aminosäuren, Mineralien und Stärke. Aus diesem Grund wirken Zubereitungen aus Hafer antitussiv, fiebersenkend, harntreibend und diaphoretisch..

Nicht raffinierte Körner werden oft mit Milch kombiniert. Der erste wird gründlich gewaschen, der zweite Bestandteil wird erhitzt. Eine Infusion von Asthma wird in eine Thermoskanne gegeben und 5-6 Stunden lang in Ruhe gelassen. Das Arzneimittel wird täglich angewendet, unmittelbar vor der Einnahme werden Honig und Butter hinzugefügt. Hafer gegen Asthma kann durch Gerste ersetzt werden.

Andere Mittel

Das für Asthma bronchiale verschriebene Therapieschema umfasst häufig alternative medizinische Methoden und Atemübungen. Verwenden Sie zusätzlich zu den oben genannten Zutaten:

Heißer Kaffee

  • heißer Kaffee - reinigt und entspannt die betroffenen Bronchien;
  • Eukalyptusöl und Ingwer - verhindern Stagnation;
  • Honig und Zwiebeln - stoppen Sie den Entzündungsprozess, verbessern Sie den Allgemeinzustand;
  • Zitrone - stellt den Mangel an Ascorbinsäure und Antioxidantien wieder her;
  • Meeresfrüchte - enthält Fettsäuren, die für den Stoffwechsel notwendig sind.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln sollte mit dem Arzt vereinbart werden. Es ist strengstens verboten, die Therapie für Asthma unabhängig zu wählen. Die Reihenfolge der Verabreichung, Dosierung und Dauer des Kurses werden anhand der Ergebnisse der diagnostischen Untersuchung festgelegt.

Wie man Asthma bronchiale zu Hause heilt - einfache und schmackhafte Medikamente

Asthma bronchiale - Definition einer Krankheit

Asthma bronchiale ist ein entzündlicher Prozess in den Atemwegen, der nicht infektiös ist. Die Entzündung ist chronischer Natur und tritt nicht gleichzeitig auf. Manchmal vergehen Jahre vom Einsetzen der ersten Symptome bis zu schweren periodischen Anfällen.

Die Krankheit entwickelt sich unter Verletzung der normalen Reaktivität der Bronchien. Bei einem gesunden Menschen ist die Reaktion der Bronchialwände auf einen bestimmten Reiz ausreichend.

Aus verschiedenen Gründen hat ein Asthmatiker eine erhöhte Reaktivität der Schleimhaut. Infolgedessen wird selbst bei geringster Reizung das Lumen der Bronchien aufgrund der Verringerung ihrer glatten Muskeln verengt, die Produktion von viskosem und dickem Schleim nimmt zu und bei längerer Entzündung tritt eine Hypertrophie der Schleimhaut auf.

Ursachen des Auftretens

Asthma bronchiale tritt als Reaktion auf eine anhaltende Reizung der Schleimhaut auf. Die Gründe für den Beginn der Hypersekretion der Schleimhaut, des periodischen Bronchospasmus und der Verdickung der Bronchialwände liegen sowohl im Körper als auch in der Umwelt:

  • Vererbung. Es ist einer der wichtigsten prädisponierenden Faktoren. Die Wahrscheinlichkeit von Asthma bei einem Kind mit einer Krankheit bei einem der Elternteile beträgt 30%;
  • Interne Faktoren: Tendenz zu Allergien, Fehlfunktionen des Immunsystems oder des endokrinen Systems, Stoffwechselstörungen. Jede Pathologie führt zur Entwicklung einer Überempfindlichkeit gegen die Schleimhaut der Bronchialwände;
  • Externe Faktoren: allergische Reagenzien (atopische Form), Krankheitserreger von Infektionskrankheiten (Viren, Bakterien, Pilze), widrige Umweltbedingungen, berufliche Gefahren, bestimmte Medikamente.

Laut Statistik wird Asthma bronchiale immer jünger: Die Morbidität bei Kindern ist sowohl in Russland als auch auf der ganzen Welt 2- bis 2,5-mal höher als bei Erwachsenen. Daher sollten Eltern mit dieser Krankheit das Kind sorgfältig überwachen, damit sie gegebenenfalls so bald wie möglich mit der Behandlung beginnen können.

Symptome

Manifestationen von Asthma bronchiale können lange Zeit unbemerkt bleiben, da sie individuell mit Symptomen anderer Krankheiten verwechselt werden können. Das Vorhandensein mindestens eines von ihnen (insbesondere bei Kindern) ist jedoch ein schwerwiegender Grund für eine gründliche Diagnose:

  • Husten. Das Vorhandensein von anhaltendem Husten ist eines der ersten ersten Symptome. Anfänglich vollständig trocken, kann dies zur Freisetzung einer kleinen Menge Sputum führen. Das Auftreten von Anfällen in den Nacht- oder Morgenstunden ist charakteristisch;
  • Dyspnoe. Ein unzureichendes Bronchiallumen führt zu ständiger Atemnot, die Atmung wird häufig und flach, und das Ausatmen ist viel länger als das Einatmen. Dies ist ein charakteristisches Merkmal von Asthma, da der Körper versucht, überschüssiges Kohlendioxid loszuwerden.
  • Keuchen und Pfeifen in der Lunge werden dauerhaft und manchmal sogar für eine Person in der Nähe hörbar.
  • Apnoe-Pose ist auch eines der charakteristischen Symptome. Während eines Hustenanfalls versucht der Patient, die Gliedmaßen zu reparieren: Er sitzt auf einem Stuhl oder Bett, legt seine Füße auf den Boden und greift nach den Händen hinter dem Rücken.

Wenn die Symptome fortschreiten und die Symptome unbemerkt bleiben und die Behandlung nicht begonnen wird, treten schwerwiegendere Anzeichen von Asthma auf:

  • Eine Zyanose (Zyanose) der Haut und der Nagelplatten entsteht durch Hypoxie (Sauerstoffmangel);
  • Nagelplatten werden konvex wie eine Brille, und die Gelenke an den distalen Phalangen der Finger verdicken sich;
  • Kopfschmerzen und Schwindel entstehen durch ständigen Sauerstoffmangel;
  • Eine Verschlechterung des Allgemeinzustands tritt auch infolge einer Hypoxie auf. Der Patient fühlt ständige Müdigkeit und Schwäche..

Mit der Zeit nimmt die Hyperaktivität der Schleimhaut zu, allergische Reaktionen manifestieren sich nicht nur in Bezug auf die Bronchien. Andere allergische Erkrankungen können auftreten: Psoriasis, Neurodermitis, Rhinitis, Ekzeme.

Mögliche Komplikationen

Asthma bronchiale ist eine fortschreitende Krankheit, und ein ständiger Sauerstoffmangel im Körper kann die Funktion fast aller Systeme und Organe nur beeinträchtigen. Es gibt akute und chronische Komplikationen.

  • Pneumothorax - Infolge einer Ruptur des Lungengewebes sammelt sich Luft in der Pleurahöhle an.
  • Pneumomediastinum - Wenn ein Lungengewebe reißt, sammelt sich Luft im Mediastinalgewebe an.
  • Betleplepsie - Bewusstlosigkeit während eines Hustenanfalls aufgrund unzureichender Sauerstoffversorgung des Gehirns;
  • Atelektase - beeinträchtigte Lungenbeatmung und Kollaps der Alveolen infolge einer Blockade des Bronchialschleims.

Akute Komplikationen treten in der Regel bei Patienten mit Erfahrung im Spätstadium der Erkrankung auf. Wenn sich der Angriff verzögert oder ungewöhnliche Symptome auftreten, zögern Sie nicht und rufen Sie einen Krankenwagen.

  • Pneumosklerose - Ersatz des funktionellen Lungengewebes durch Bindegewebe, was zu einer Abnahme der Atemoberfläche der Lunge führt;
  • Lungenemphysem - infolge destruktiver Veränderungen der Alveolarwände erfüllen sie ihre Funktionen nicht mehr, ein Husten tritt außerhalb von Anfällen auf;
  • Lungenherz - Pathologische Prozesse in der Lunge führen zu einer allmählichen Vergrößerung der Höhle des rechten Ventrikels des Herzens. Schwäche, Schwindel, Herzschmerzen, Schwellung und Appetitlosigkeit können auftreten..

Es kann zu Komplikationen im Magen-Darm-Trakt kommen, die sich aus der längeren Einnahme von Medikamenten ergeben: Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre. In den späteren Stadien können Gehirnpathologien (respiratorische Enzephalopathie), metabolische (Blutversauerung, erhöhte Kohlendioxidspiegel) auftreten.

Dazu gehört eine Abnahme des Kaliumspiegels im Blut, die die Ursache für Arrhythmien, Nierenfunktionsstörungen und Blutgerinnung ist..

Methoden und Behandlungen für Asthmaanfälle

Das Vorhandensein von Symptomen ist bereits ein ausreichender Grund, einen Arzt aufzusuchen. Anamnese-Datenerfassung - das Anfangsstadium der Diagnose.

Geben Sie unbedingt die Dauer und Häufigkeit der Anfälle an, wenn die ersten Symptome auftraten, die Abhängigkeit des Auftretens von Anfällen vom Kontakt mit einem bestimmten Reizstoff und ob eine erbliche Veranlagung oder eine Tendenz zu Allergien vorliegt.

Wenn Sie zusätzliche Indikatoren benötigen, können folgende Studien zugewiesen werden:

  • Spirometrie - Bewertung der ausgeatmeten Luft in einer Sekunde und der Gesamtmenge der ausgeatmeten Luft;
  • Peak Flowmetry - eine Schätzung der Ausatmungsrate von Luft;
  • Reaktivität der Atemwege - Beurteilung des Grades der Bronchialverengung durch Spirometrie nach Inhalation verschiedener Allergene;
  • Labortests von Blut und Sputum können eine erhöhte Anzahl von Eosinophilen aufdecken - Hinweise auf einen entzündlichen Prozess;
  • Allergietests - Hauttests oder der Nachweis eines Anstiegs der E-Immunglobuline im Blut können dazu beitragen, die Diagnose der allergenen Natur der Krankheit zu bestätigen.
  • Radiographie - wird durchgeführt, um Asthma bronchiale von anderen Lungenerkrankungen (Tuberkulose, Bronchitis) zu unterscheiden..
zum Inhalt ↑

Arzneimitteltherapie - welche Medikamente können verwendet werden

Alle zur Behandlung verwendeten Medikamente sind in zwei große Gruppen unterteilt: basische und symptomatische. Die Basistherapie soll Anfälle verhindern, indem sie den Entzündungsmechanismus beeinflusst. Solche Medikamente werden lange und ständig eingenommen. Die Grundmittel umfassen:

  • Glukokortikosteroide: inhaliert (Fluticason, Budesonid) und systemisch (Prednisolon, Betamethason). Die Verwendung von Inhalationsformen wird aufgrund geringfügiger Nebenwirkungen bevorzugt. Bei schweren komplizierten Formen der Krankheit werden systemische Medikamente eingesetzt;
  • Mastzellstabilisatoren: Nedocromil, Intal. Unterdrückung akuter und längerer Reaktionen bronchospastischer Eigenschaften auf einen Allergenanfall;
  • Leukotrien-Antagonisten: Zafirlukast, Montelukast. Die Medikamente gehören zu einer neuen Generation von Anti-Asthma-Medikamenten, die den Einsatz kurz wirkender β₂-Adrenomimetika erheblich reduzieren können.

Die symptomatische Behandlung wird verwendet, um den Angriff zu stoppen, und wird unter Verwendung der folgenden Gruppen von Arzneimitteln durchgeführt:

  • β₂-adrenerge Agonisten: langfristig (Salmeterol, Formoterol) und kurz wirkend (Berotek, Salbutamol, Brikanil). Langwirksame Medikamente werden zweimal täglich und kurz angewendet - ab drei oder mehr;
  • Xanthine: Eufillin, Theophyllin. Wird zur Immunität gegen Medikamente der vorherigen Gruppe verwendet. Kann sowohl inhalativ als auch oral angewendet werden;
  • Kombiniert: Symbicort, Seretid, Seretid Multidisk. Sie enthalten ein Grundmittel und einen Bronchodilatator (Bronchodilatator) - ein Medikament aus einer der vorherigen Gruppen;
  • Expektorant: Lazolvan, Ambrohexal, Ambrobene.

Das Schema für die grundlegende und symptomatische Therapie für eine erfolgreiche Behandlung sollte nur von einem kompetenten Spezialisten erstellt werden.

Traditionelle Medizin gegen die Krankheit

  • Nehmen Sie zu gleichen Teilen Kochbananen, dreifarbige Veilchen, Sonnentaugras und Holunderblüten. 4 TL Die Mischung wird 2 EL gegossen. Wasser kochen, darauf bestehen, filtern und den ganzen Tag zu gleichen Teilen trinken;
  • Eine Mischung aus Rübensaft und Honig zu gleichen Teilen wird mehrmals täglich für 1-2 EL eingenommen. l ;;
  • Nehmen Sie Knoblauch hinein, beginnend mit einer Nelke und bringen Sie 6-10 Nelken täglich ein;
  • Tee aus der Rinde von Wildkirschen wird vor einer Mahlzeit zu je 1 Glas getrunken. Holen Sie es in Reformhäusern;
  • Platzieren Sie 4 EL. geschälte Kürbiskerne in 2 l Wasser und kochen, bis das Volumen auf 1 l verdunstet ist, 1 l Honig in die abgesiebte Brühe geben und bis zum Eindicken kochen. Nehmen Sie 1 TL. nach jeder Mahlzeit;
  • Nehmen Sie 1 TL vor dem Schlafengehen. geriebener Meerrettich in zwei Hälften mit Honig.

Asthma bronchiale ist allergischer Natur, daher müssen Sie auch bei der Einnahme von Volksheilmitteln einen Arzt konsultieren.

Verhütung

Maßnahmen zur Vorbeugung von Asthma bronchiale sind primär und sekundär. Besondere Vorsicht ist geboten bei Personen mit einer genetischen Veranlagung und einer Tendenz zu allergischen Reaktionen. Zu den primären vorbeugenden Maßnahmen gehören:

  • Ausschluss möglicher Allergene aus der Umwelt: Hausstaub, Tierhaare, Gerüche von Haushaltschemikalien, Parfums, Kosmetika; Beseitigung beruflicher Gefahren;
  • Einhaltung der Hygienestandards für Reinigung, Belüftung, Befeuchtung;
  • Verbesserung des Immunitätsniveaus: gute Ernährung, Verhärtung, Sportunterricht;
  • Mit schlechten Gewohnheiten aufhören, besonders mit Rauchen.

Sekundäre Maßnahmen sind primäre sowie verschiedene Massagen, Atemübungen, Akupunktur usw. Kurz gesagt, alles, was dazu beiträgt, einen bevorstehenden Angriff auf bereits kranke Menschen zu verhindern.

Effektive Atemübungen für COPD werden hier beschrieben..

Video

Behandlung von erwachsenen Patienten mit Volksrezepten

Herzsymptome und Manifestationen von Asthma bronchiale können durch Hausmittel neutralisiert werden: