Kräuterbäder gegen Psoriasis

Behandlung

Auf der guten Seite haben sich Bäder gegen Psoriasis bewährt. Dies ist ein einzigartiges Verfahren, das zur Verbesserung des Hautzustands beiträgt. Dermatologen empfehlen, es durch die traditionelle Behandlung von Psoriasis-Erkrankungen zu ergänzen, um das beste Behandlungsergebnis zu erzielen..

Wann und wem werden Bäder gezeigt

Erfahrene Spezialisten für die Behandlung dermatologischer Erkrankungen können über die Vorteile von therapeutischen Bädern bei Psoriasis berichten. Mit ihrer Hilfe ist es möglich:

  1. Juckreiz loswerden;
  2. Entfernen Sie Giftstoffe aus dem Körper;
  3. Schmerz lindern;
  4. Befeuchten Sie die Haut.

Aus diesem Grund wird Patienten mit Psoriasis empfohlen, Badebehandlungen durchzuführen. Die therapeutische Methode wird für solche Läsionen der Haut und der Nägel verschrieben. Es ist absolut gesundheitssicher, da es den menschlichen Körper sanft beeinflusst..

Wie man ein Bad von Psoriasis nimmt

Damit eine Balneotherapie wirksam ist, müssen Sie sich vorab mit den Regeln für ein Bad gegen Psoriasis zu Hause vertraut machen. Der Patient muss sich nicht mit diesen Feinheiten befassen, wenn er lieber in einem Sanatorium oder in einem Krankenhaus behandelt werden möchte. Anschließend werden alle Phasen des Verfahrens unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt.

Das Sanatorium muss sich nicht um die richtige Vorbereitung des Bades kümmern

Die Therapietechnik hängt von ihrer Art ab. Es gibt Bäder:

Letztere sind am beliebtesten, da sie einer Person helfen, sich zu entspannen und durch die Behandlung den größtmöglichen Nutzen für ihre Gesundheit zu erzielen..

Wenn der Patient zu Hause wegen Psoriasis behandelt werden möchte, sollte er die Regeln für ein Bad im Voraus studieren:

  • Wasser sollte auf 38 Grad erhitzt werden, nicht höher. Andernfalls wird eine erhöhte Belastung des Herzens und der Blutgefäße ausgeübt.
  • Vor dem Eingriff ist es ratsam, sich zu waschen, indem abgestorbene Haut von der Haut entfernt wird. Die vorläufige Vorbereitung hilft der therapeutischen Lösung, besser in die Schichten der Epidermis einzudringen.
  • Es lohnt sich, die Behandlung etwa 1-2 Stunden nach dem Essen zu beginnen.
  • Jeden zweiten Tag wird ein Bad genommen. Die Dauer des Verfahrens sollte nicht mehr als 20 Minuten betragen.
  • Nach der Therapie ist es ratsam, auf die Haut ein Therapeutikum mit feuchtigkeitsspendender Wirkung aufzutragen, das von einem Dermatologen verschrieben wurde.

Wenn der Patient die Verfahrensregeln einhält, erreicht er eine stabile Remission.

Neben dem üblichen Liegebad gibt es noch andere Arten

Welche Bäder werden gegen Psoriasis genommen?

Nach der Untersuchung des Krankheitsbildes des Patienten teilt Ihnen der Spezialist mit, welche Bäder er mit Psoriasis nehmen soll. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten. Für jeden Patienten mit Psoriasis wird jedoch eine individuelle Behandlung ausgewählt, die ihm hilft, mit der Krankheit umzugehen, ohne seine Gesundheit zu beeinträchtigen.

Kochsalzlösung

Am erschwinglichsten für den Heimgebrauch sind Bäder mit Salz. Sie haben viele Vorteile:

  1. Sie haben eine Peelingwirkung;
  2. Das Ergebnis ist nach dem ersten Vorgang sichtbar.
  3. Beschleunigen Sie den Heilungsprozess von Psoriasis-Plaques.

Einige Patienten lehnen es ab, wegen Psoriasis ein Salzbad zu nehmen, da sich der Juckreiz nach ihnen verstärken kann. Dieses Phänomen wird nur bei den ersten Eingriffen beobachtet. Darüber hinaus können Meeresbäder die Haut austrocknen. Ohne anschließende Behandlung von Problembereichen mit einer Feuchtigkeitscreme sollten sie daher nicht eingenommen werden.

Bäder mit natürlichem Meersalz gegen Psoriasis sind sehr schnell zubereitet. Das Verhältnis von Produkt zu Wasser muss 1:50 eingehalten werden. Typischerweise werden etwa 2,5 kg Salz benötigt, um das gesamte Bad zu füllen. Es ist unerwünscht, es sofort in das gesamte Wasser zu gießen. Das Produkt in einem separaten Behälter vorlösen. In dieser Form wird dem gefüllten Bad Salz zugesetzt.

Gemäß den Regeln sollte das Behandlungsverfahren durchschnittlich 15 bis 20 Minuten dauern. Wiederholen Sie es mindestens 2 mal pro Woche.

Unlösliche Kristalle können die Haut im Bad verletzen, daher ist es besser, sie vorher aufzulösen.

Sprudel

Ein Soda-Bad ist eine Alternative zu einem Verfahren, bei dem Meersalz verwendet wird. Sie können Natriumbicarbonat in absolut jedem Haushalt finden, daher ist diese Therapie allgemein verfügbar. Diese Art von therapeutischem Bad hat eine Reihe positiver Eigenschaften:

  1. Reizt nicht entzündete Haut;
  2. Peelt abgestorbene Hautpartikel gut ab;
  3. Es macht die betroffenen Bereiche weich;
  4. Geeignet zur Verwendung im fortschreitenden Stadium der Krankheit;
  5. Verbessert die Durchblutung im Bereich Hautausschläge;
  6. Geeignet für den täglichen Gebrauch..

Sodabäder, die für Psoriasis empfohlen werden, rufen in seltenen Fällen unerwünschte Reaktionen hervor, beispielsweise eine Verschlimmerung der Krankheit. Der einzige Nachteil der Methode ist, dass Sie nicht immer einen ausgeprägten Effekt erzielen können.

Um ein Soda-Bad herzustellen, rühren Sie 250 g Produkt in Wasser. Nachdem Sie in das Bad eintauchen und 20 Minuten darin verbringen müssen. Wiederholen Sie den Vorgang ca. 4 mal pro Woche. Die ersten Ergebnisse machen sich nach 5 Sitzungen bemerkbar.

Haferflocken

Haferbäder sind gut gegen Psoriasis. Sie werden auf der Basis eines Naturprodukts hergestellt, das häufig zur Pflege der Haut von Körper und Gesicht verwendet wird. Hafer kann oft als Teil beliebter Kosmetik- und Pflegeprodukte angesehen werden. Ein solches Bad hilft:

  1. Anzeichen von Reizungen beseitigen;
  2. Entfernen Sie den Juckreiz;
  3. Erweichen Sie die Haut;
  4. Beruhige wunde Stellen.

Zur Vorbereitung des Bades werden nicht geschälte Haferflocken oder Flocken verwendet. Aus 10 Litern Wasser und einer Handvoll Produkt wird ein Sud hergestellt. Es wird in ein gefülltes Bad gegossen. Es ist ratsam, auch 100 ml Olivenöl hinzuzufügen.

Hafer in verschiedenen Formen wird seit langem für die Gesundheit der Haut verwendet.

Stärkehaltig

Diese Methode wird für Patienten empfohlen, die über ausgedehnte Hautausschläge und starkes Abwischen im ganzen Körper klagen. Stärkebäder eignen sich zur Behandlung der Verschlimmerung der Krankheit sowie als vorbeugendes Verfahren zur Verlängerung der Remission. Stärke trägt bei:

  1. Peeling toter Zellen;
  2. Beruhigender Juckreiz;
  3. Entzündung lindern.

Zur Vorbereitung des Bades werden nur 800 g Kartoffelstärke benötigt, die in kaltem Wasser verdünnt werden muss..

Im Durchschnitt sollte dieser Vorgang 20 Minuten dauern. Danach ist es unerwünscht, die Haut abzuspülen oder mit Cremes zu schmieren. Der Behandlungsverlauf auf diese Weise ist auf 10-12 Sitzungen begrenzt. Das Stärkebad wird jeden zweiten Tag eingenommen..

Terpentin

Nur wenige Ärzte empfehlen Patienten, bei Psoriasis Terpentinbäder zu verwenden. Dies liegt daran, dass Terpentinöl ein sehr umstrittenes Produkt ist. Es kann der Haut helfen, Plaques zu entfernen, aber es kann auch ihr Aussehen verschlechtern..

Terpentinbäder bieten folgende Vorteile:

  1. Sie haben eine hohe antiseptische Wirkung;
  2. Bereitstellung eines Auflösungseffekts;
  3. Geeignet zur Behandlung von Psoriasis, die vor dem Hintergrund einer Sekundärinfektion auftritt;
  4. Verleiht blutdrucksenkende Wirkung.

Die Verwendung von Terpentinbädern kann den gegenteiligen Effekt hervorrufen.

Für das Verfahren ist nur gereinigtes Öl geeignet. Es zu finden ist viel schwieriger als Terpentin. Während der ersten Sitzung ist die Verwendung einer kleinen Dosis des Produkts zulässig. Es reicht aus, 10 l Wasser nicht mehr als 25 ml Terpentin einzurühren. Wenn der Körper das Verfahren gut vertragen hat, können Sie die Produktmenge schrittweise erhöhen, bis eine Einzeldosis 200 ml beträgt.

Ein solches Bad sollte nicht mehr als dreimal pro Woche eingenommen werden. Die Dauer der Sitzung sollte 25 Minuten betragen.

Schwefelwasserstoff

Bäder mit Schwefelwasserstoffzusatz werden für verschiedene dermatologische Pathologien eingesetzt. Sie tragen dazu bei, die Schwere der Hauptsymptome der Krankheit zu verringern. Schwefelwasserstoff ist ein natürliches Antioxidans mit oxidierenden Eigenschaften. Es hat folgende Wirkung auf den Körper und die betroffene Haut:

  1. Normalisiert den Blutdruck;
  2. Erhöht die Elastizität der Haut;
  3. Verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers;
  4. Entfernt allergische Hautausschläge;
  5. Aktiviert Stoffwechselprozesse.

Schwefelwasserstoffbäder gegen Psoriasis beschleunigen die Wiederherstellung geschädigter Gewebe. Die aktiven Bestandteile des Produkts dringen durch die Poren und die Atemwege in den Körper ein.

Die optimale Dauer des Verfahrens beträgt nicht mehr als 15 Minuten. Wiederholen Sie die Sitzungen nach 1-2 Tagen. Es ist am besten, sich auf 10-15 Bäder zu beschränken. Bei Bedarf kann die Behandlung nach sechs Monaten wiederholt werden..

Blaue Vitriolbäder

Bei Psoriasis helfen therapeutische Bäder, in denen Kupfersulfat zugesetzt wird, gut. Es wird auch Kupfersulfat genannt. Die Chemikalie hilft, die kürzlich aufgetretenen entzündlichen Prozesse zu beseitigen. Es verhindert, dass sich die Krankheit auf gesundes Gewebe ausbreitet. Darüber hinaus wirkt sich Kupfersulfat positiv auf das Immunsystem des Körpers aus und verringert so das Risiko einer Sekundärinfektion.

Kupfersulfat ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften.

Bäder mit Vitriol sollten ca. 2-3 mal pro Woche und 20 Minuten lang eingenommen werden. Für eine Sitzung reichen 3-4 EL. l Das Hauptprodukt wird in der richtigen Menge heißem Wasser verdünnt.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, muss eine Behandlung durchgeführt werden, die aus 15 oder mehr Verfahren besteht.

Nadelbäume

Nadelbäder helfen bei der Bewältigung dermatologischer Erkrankungen aufgrund der im Hauptprodukt enthaltenen ätherischen Öle. Sie können in die Haut eindringen und Nervenenden reizen. Öle zwingen kleine Gefäße, sich auszudehnen, was die Gewebenahrung und die Durchblutung in Problembereichen verbessert. Es wird für den Körper einfacher, schädliche Substanzen loszuwerden, die den Verlauf der Psoriasis verschlimmern..

Zur Herstellung eines therapeutischen Bades werden ca. 100 ml eines natürlichen Nadelextrakts in flüssiger Form benötigt. Rühren Sie es in einem Glas Wasser. Nachdem die Lösung in ein gefülltes Bad gegossen wurde. Es dauert 15 Minuten.

Schlamm

Wenn der Patient im Kampf gegen Psoriasis natürliche Heilmittel bevorzugt, sind Schlammbäder für ihn geeignet. Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte regenerative und antiseptische Eigenschaft aus. Zu Hause sind solche Verfahren sehr schwierig durchzuführen. Es ist viel einfacher, eine Therapie in einer Schlammklinik zu absolvieren.

Die Schlammtherapie wird in Resort-Sanatorien durchgeführt. Patienten reisen oft in Städte, die an das Tote Meer grenzen, um den vollen Kurs zu belegen. Um ein positives Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, den Eingriff innerhalb von 15 Tagen durchzuführen. Im Gegensatz zu anderen Methoden kann ein Schlammbad mehrere Stunden lang eingenommen werden.

Verwenden Sie zu Hause keine Schlammbäder

Baldrian

Baldrian kann nicht nur in Form von Medikamenten zur Beruhigung des Nervensystems eingesetzt werden, sondern auch darauf basierende therapeutische Bäder herstellen. Die Wirkung dieser Therapiemethode wird sehr langsam erreicht. Er gibt jedoch eine fast 100% ige Garantie dafür, dass sich der Zustand des Patienten nach einer Zeit, in der die Psoriasis in Remission geht, stabilisiert.

Um das Bad vorzubereiten, geben Sie einfach 50 ml Baldrian-Tinktur in das Wasser. Nehmen Sie es für etwa 15 Minuten. Der Behandlungsverlauf besteht aus 10-15 Eingriffen, die täglich durchgeführt werden.

Radon

Radonbäder gegen Psoriasis werden normalerweise unter Spa-Bedingungen unter strenger Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt. Die Verwendung bei der Behandlung des chemischen Elements Radon bietet eine ausgeprägte therapeutische Wirkung, da es zur Heilung des Körpers beiträgt und die Regeneration betroffener Gewebe beschleunigt.

Für eine Badesitzung werden 100 ml Konzentrat benötigt. Der Vorgang unter der Dauer sollte 10 Minuten nicht überschreiten. Insgesamt müssen Sie 10-15 Empfänge eines therapeutischen Bades verbringen.

Kräuter

Zu Hause können Patienten mit Psoriasis Kräuterbäder für sich selbst machen. Für ihre Herstellung werden sowohl frische als auch getrocknete Pflanzen verwendet. Bei Psoriasis-Hautausschlägen wird empfohlen, solche Kräuter in das Bad zu geben:

Die Rohstoffe für das Verfahren werden in der Apotheke gekauft oder unabhängig beschafft.

Heilkräuter können unabhängig gesammelt werden

Die Vorteile von Kräuterbädern für den ganzen Körper und Bädern für einzelne Bereiche sind von unschätzbarem Wert. Sie helfen, Juckreiz loszuwerden, beschleunigen die Heilung von Rissen, verbessern die Durchblutung und verringern die Wahrscheinlichkeit negativer Reaktionen nach dem Auftragen von Hormonsalben.

Es wird empfohlen, dreimal pro Woche 20 Minuten lang ein Kräuterbad einzunehmen. Für die Zubereitung ist es besser, das Verhältnis von Brühe und Wasser 1: 7 einzuhalten.

Magnesiumsulfatbäder

Magnesia-Bäder können ein unverzichtbares Werkzeug bei der Behandlung von Psoriasis-Plaques am Körper sein. Verfahren ermöglichen es Ihnen, dieses Ergebnis zu erzielen:

  1. Schwellung lindern;
  2. Entzündung reduzieren;
  3. Juckreiz und Blutungen beseitigen.

Zur Herstellung eines therapeutischen Bades muss 1 kg Magnesiumsulfat in 20 Litern Wasser gelöst werden. Nachdem die resultierende Mischung in die Gesamtmasse gegossen worden war. Dieser Vorgang kann nicht mehr als einmal pro Monat durchgeführt werden.

Bäder für Kinder

Psoriasis bei Kindern spricht gut auf die Behandlung mit Hilfe von Badewannen an, da sich ihre Krankheit sehr langsam entwickelt. Die folgenden Verfahren sind am besten für das Baby:

  • Kräuterbäder. Sie bestehen aus einer Reihe von Kamille und Salbei. Die Eingriffe werden zunächst jeden zweiten Tag durchgeführt. Wenn die Krankheitssymptome verschwinden, können Sie die Häufigkeit der Sitzungen auf 1 pro Woche reduzieren.
  • Salzbäder. Um sie zuzubereiten, müssen Sie Meersalz verwenden. Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, reicht es aus, nur 200 g des Produkts in einem Vollbad aufzulösen. Nach Beendigung des Badens sollte die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme geschmiert werden.
  • Nadelbäder. Der Körper der Kinder toleriert Verfahren, bei denen eine Nadellösung verwendet wird. Sie werden für einen Monat empfohlen.

Eltern müssen sich mit Ärzten beraten, welche Art von Badewanne für ein Kind mit Psoriasis vorbereitet werden kann.

Therapeutische Bäder für das Kind müssen mit dem Arzt vereinbart werden

Kontraindikationen

Trotz seiner relativen Sicherheit können therapeutische Bäder für eine bestimmte Gruppe von Menschen mit psoriatischen Hautläsionen verboten sein. Sitzungen werden nicht bei Vorliegen folgender Kontraindikationen durchgeführt:

  • Gutartige und bösartige Tumoren;
  • Diabetes mellitus;
  • Atherosklerose;
  • Hypertonie;
  • Epilepsie;
  • Zweites Schwangerschaftstrimester;
  • Pilzinfektion.

Manchmal sind auch bei Kontraindikationen Bäder in der komplexen Therapie des Patienten enthalten. Aber dann werden sie unter der engen Aufsicht eines Arztes durchgeführt.

Bewertungen

Seit meiner Kindheit leide ich an Psoriasis. Lange Zeit wurde ich nicht durch schwere Exazerbationen gestört, da ich in Kursen Heilbäder nehme. Ich bemerke das beste Ergebnis nach den Eingriffen mit Soda. Dies ist nicht nur ein wirksamer, sondern auch der kostengünstigste Weg, um die Krankheit zu bekämpfen..

Meine Psoriasis verschlechterte sich im ungünstigsten Moment. Ich musste Sofortmaßnahmen ergreifen. Sehr schnell gelang es, auffällige Plaques mit einem Bad aus Magnesiumsulfat zu entfernen. Zusätzlich nahm er die vom Arzt empfohlenen Medikamente ein. Nach einer Weile plane ich, den Vorgang zu wiederholen, um das Ergebnis zu konsolidieren.

Bäder für Psoriasis

Welche Bäder können mit Psoriasis zu Hause genommen werden?

Menschen mit Psoriasis benötigen eine komplexe Therapie, um sowohl interne als auch externe provozierende Faktoren zu eliminieren. Neben der Einnahme von Medikamenten, der Wiederherstellung des normalen psycho-emotionalen Zustands und der Kontrolle der Ernährung wirken Heilbäder gegen Psoriasis hervorragend.

Sie bekämpfen das Peeling der Haut und sorgen für das Eindringen nützlicher Spurenelemente in den Körper. Ein wesentlicher Vorteil von Wasserverfahren ist die Möglichkeit, sie zu Hause durchzuführen. Der Patient muss jedoch zuerst einen Arzt konsultieren. Tatsache ist, dass diese Behandlungsmethode eine Reihe von Kontraindikationen aufweist, nämlich:

  • onkologische Erkrankungen;
  • Infektion der Haut mit pathogenen Mikroorganismen;
  • infektiöse Schädigung der Epidermis;
  • schwere Formen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Bluthochdruck, Angina pectoris, Atherosklerose, Herzinsuffizienz usw.);
  • diagnostizierte Epilepsie;
  • Schwangerschaft (ab Mitte des zweiten Trimesters).

Wie man ein Bad mit Psoriasis nimmt: allgemeine Empfehlungen

Gute Behandlungsergebnisse können nur unter bestimmten Bedingungen erzielt werden:

  1. Für das Verfahren sind nur Behälter mit gefliester oder emaillierter Oberfläche geeignet.
  2. Das Wasservolumen wird unter Berücksichtigung der Größe des betroffenen Bereichs berechnet - zehn Liter reichen für die Beine und bis zu 250 Liter, um ein Vollbad zu füllen (abhängig von der Gestaltung und den Proportionen des Körpers des Patienten)..
  3. Die Wassertemperatur sollte nicht zu hoch sein.
  4. Während des Badens ist es verboten, Produkte zu verwenden, die Hautreizungen hervorrufen können - neutrale Seife und spezielle hypoallergene Shampoos sind am besten geeignet. Versuchen Sie auch nicht, abgestorbene Hautpartikel gewaltsam zu entfernen und die Haut zu dehnen.
  5. Egal welches Badezimmer Sie zu Hause wegen Psoriasis einnehmen, Sie sollten eine entspannte Körperhaltung beibehalten. Zur Vereinfachung können Sie eine Walze oder ein Handtuch unter Ihrem Kopf verwenden.
  6. Um die beste therapeutische Wirkung zu erzielen und die normale Gesundheit nach dem Baden wiederherzustellen, wird empfohlen, 30 Minuten oder eine Stunde lang in sitzender Position (auf einem Sessel oder einer Couch) zu ruhen..

Angesichts der erhöhten Empfindlichkeit der Haut gegenüber äußeren Reizen ist es für Patienten mit solchen Diagnosen sinnvoll, den Kontakt mit chemisch aggressiven Umgebungen vollständig auszuschließen, dh Handschuhe zu reinigen und im Alltag hauptsächlich natürliche Produkte zu verwenden.

Welche Bäder von Psoriasis zu nehmen, um sich zu erholen?

Um sicherzugehen, dass eine Heimtherapie zur Verbesserung des Hautzustands beiträgt, sollten getrocknete Pflanzen und Medikamente, die für Wasserverfahren erforderlich sind, in Apotheken gekauft werden. Die größten Vorteile für den Körper bei Psoriasis sind die folgenden Arten von Bädern:

  1. Aus Salbei - sie wirken antibakteriell und entzündungshemmend und zeichnen sich auch durch adstringierende Eigenschaften aus. Ihre Zubereitung erfordert einen Liter Wasser und 100 Gramm sorgfältig gemahlenen trockenen Salbei.
  2. Aus Leinsamen - sorgen Sie für einen umhüllenden Effekt und lindern Sie juckende Haut. Sie werden wie folgt hergestellt: Fünf Gramm Wasser werden in 250 Gramm trockenes Rohmaterial gegossen, gekocht, mit Gaze filtriert und ins Badezimmer gegossen.
  3. Nadelbäume - für die regelmäßige Therapie geeignet und aus natürlichem Nadelextrakt (in flüssiger Form oder in Form eines Briketts) hergestellt. Besonders wirksam bei Läsionen der Füße und Hände.
  4. Baldrian - geben stabile Ergebnisse, aber bei längerem Gebrauch. Um eine therapeutische Mischung herzustellen, können Sie sowohl einen flüssigen Extrakt einer Heilpflanze als auch eine Tinktur einnehmen.
  5. Kombiniert (aus Nadeln und Baldrian) - wirkt sich positiv auf die Haut aus und verbessert das allgemeine Wohlbefinden durch Optimierung des Fettstoffwechsels.

Um zu verstehen, welche Bäder in Ihrem Fall besser mit Psoriasis zu nehmen sind, ist eine ärztliche Beratung hilfreich. Wenn Sie gegen Pflanzenbestandteile allergisch sind, sollten Sie diese natürlich nicht für die Behandlung zu Hause verwenden..

Eine der wirksamen Methoden zur Bekämpfung der äußeren Anzeichen von Psoriasis kann als äußerliche Anwendung und Bad unter Zusatz verschiedener angesehen werden.

Ursachen der Psoriasis-Entzündung. Stellen Sie die genauen Ursachen für die Exazerbation fest. Bäder mit Abkochungen von Nachfolge, Schöllkraut, Teer und Kartoffelstärke.

Die Vor- und Nachteile von Salzbädern Die heilenden Eigenschaften von Meersalz sind seit langem allen bekannt, da es reich an Spurenelementen wie Kupfer und Kalzium ist.

Behandlung von Psoriasis mit Bädern in der Hydropathie und zu Hause

Bei der komplexen Behandlung von Psoriasis verwenden Ärzte nicht nur Medikamente (Salben, Cremes, Tabletten), sondern auch verschiedene physiotherapeutische Verfahren, unter denen Bäder mit verschiedenen Zusatzstoffen besonders beliebt sind. Die Krankheit kann nicht vollständig geheilt werden, aber mit solchen Mitteln ist es möglich, ihren Verlauf signifikant zu lindern und eine langfristige Remission sicherzustellen, was sich positiv auf die Lebensqualität der Patienten auswirkt.

Heilbäder

Wasserverfahren sind in der Pathologie nützlich, aber ihre falsche Verwendung wirkt sich negativ auf die Haut aus und führt zu Komplikationen der Krankheit. Aus diesem Grund ist eine Abstimmung der Badetherapie mit einem betreuenden Spezialisten erforderlich..

Therapeutische Verfahren sind wirksam bei der Rückbildung der Krankheit und bei der Remission:

  • den Hautzustand verbessern;
  • Juckreiz, Brennen und andere unangenehme Symptome der Psoriasis beseitigen;
  • das Nervensystem stärken;
  • Giftstoffe durch die Poren entfernen.

Gegenanzeigen und Einschränkungen

Es gibt Bedingungen, unter denen der Patient nicht baden sollte:

  • kardiovaskuläre Pathologie;
  • maligne onkologische Formationen auf der Haut;
  • entzündliche Prozesse im Körper;
  • Tuberkulose;
  • Atherosklerose;
  • Diabetes mellitus;
  • Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Pilzinfektionen;
  • Epilepsie;
  • Schwangerschaft;
  • schwerer Zustand des Patienten.

Während einer Phase der Verschlimmerung der Psoriasis oder eines raschen Fortschreitens des Bades kann es zu Komplikationen kommen. Wenn sich der Prozess des Auftretens von Läsionen auf der Abdeckung schnell ausbreitet, ist es besser, solche Ereignisse nicht mit aggressiv arbeitenden Verbindungen durchzuführen.

Während der Verschlechterung kann der Arzt Mais-, Hafer-, Teer- oder Stärkebäder verschreiben.

Bei Erythrodermie sind alle Arten von Bädern kontraindiziert.

Regeln für die Benutzung von Badewannen

Verfahren sind wirksam, wenn sie korrekt angewendet werden. Zu diesem Zweck wird empfohlen, bestimmte Tipps zu befolgen:

  • Die Wassertemperatur sollte 37-38 Grad nicht überschreiten.
  • Vor dem Eingriff müssen Sie duschen, um abgestorbene Schuppen zu entfernen und die betroffenen Bereiche wirksam zu beeinträchtigen.
  • Verwenden Sie einen harten Waschlappen, während das Baden verboten ist.
  • nach dem Essen sollte mindestens 1,5-2 Stunden sein;
  • Die Dauer eines Eingriffs beträgt 25 bis 30 Minuten. Die Anzahl der Sitzungen und die Intervalle zwischen ihnen hängen vom vorgeschriebenen Verlauf und der Zusammensetzung des Bades ab.
  • Nach dem Eingriff ist es ratsam, die Haut mit Salbe oder Creme zu behandeln.

Komponententypen

See- und Küchensalz

Die Verfahren straffen den Körper, beseitigen Müdigkeit, Beschwerden und Reizungen, stabilisieren das Nervensystem, schlafen, normalisieren die Durchblutung und fördern die Heilung und Wiederherstellung des Epithels.

Bei regelmäßiger Anwendung kommt es zu einer Abnahme der Psoriasis, der Heilung von Verletzungen und einer Verbesserung des Allgemeinzustands.

Für das Bad wird Meeressalz oder gewöhnliches Speisesalz ohne Zusatzstoffe verwendet, aber das erste hat die besten heilenden Eigenschaften, da es zusätzlich nützliche Vitamine und Mineralien enthält.

Desinfiziert und macht die Haut weich, reduziert Juckreiz, reduziert Entzündungen, Schwellungen des Gewebes, entfernt Toxine und stoppt die weitere Entwicklung der Krankheit.

Ein vollständiger Behandlungskurs dauert 2 Wochen, in denen jeden zweiten Tag ein Bad mit Soda genommen wird. Nach 3-4 Eingriffen bemerken die Patienten das Verschwinden von qualvollem Juckreiz und verstärktem Peeling, was auf die Aktivierung des Heilungsprozesses und die Wiederherstellung der Epidermis hinweist.

Um Feuchtigkeit zu spenden, beseitigen Sie das Gefühl von Enge und Trockenheit. Die Haut wird nach dem Bad unter der Dusche gewaschen und mit erwärmtem Olivenöl bestrichen.

Radon

Es verbessert den Hautzustand und reduziert die Intensität entzündlicher Phänomene, normalisiert den Stoffwechsel und beschleunigt die Wiederherstellung geschädigter Gewebe. Radon wirkt sich auch günstig auf das Kreislaufsystem aus..

Bei Psoriasis werden die Bäder 10 Minuten lang bei einer Temperatur von 35 bis 36 Grad genommen. 100 Liter Radonkonzentrat werden zu 200 Litern Wasser gegeben..

Die Behandlungsdauer beträgt 10-15 Eingriffe. Eine Wiederholungstherapie ist nach 6 Monaten, manchmal nach 1 Jahr möglich.

Terpentin

Es wirkt antiseptisch und antibakteriell. Bei Psoriasis wird nur gereinigtes Terpentinöl (Terpentin) verwendet. Das Werkzeug reizt die Genitalschleimhaut. Vor dem Eingriff müssen Sie diese Bereiche mit einer fetten Babycreme oder Vaseline schmieren.

Beginnen Sie die Behandlung mit einer kleinen Dosis Öl. Die Dauer einer Sitzung beträgt 15 Minuten. Nach der Fertigstellung wischen sie sich nicht ab, sondern werfen einen Bademantel oder eine Decke über sie und trinken heißen Tee mit Himbeeren, Linden, Hagebutten oder anderen diaphoretischen Kräutern. Nach dem Schwitzen zieht der Patient seinen Bademantel aus und duscht warm, wischt sich dann ab und schmiert die Haut mit fettiger Creme.

Die Eingriffe werden einen Monat lang jeden zweiten Tag durchgeführt. Falls erforderlich, wiederholen Sie die Therapie nach 2 Wochen.

Schwefelwasserstoff

Es hat eine ausgeprägte resorbierbare und entzündungshemmende Wirkung, beschleunigt Regenerationsprozesse, stärkt das Immunsystem, stabilisiert die Funktion des Nervensystems und normalisiert die Durchblutung.

Die Schwefelwasserstoffkonzentration wird in Abhängigkeit von der Schwere des pathologischen Prozesses auf der Haut gewählt. Die Eingriffe werden 1 Monat in 2-3 Tagen durchgeführt. Nach sechs Monaten kann die Behandlung wiederholt werden..

Magnesia

Bäder mit Magnesiumsulfatpulver haben bereits in einer Sitzung eine spürbare therapeutische Wirkung auf die Haut. Bittersalz (Magnesia) beruhigt das Nervensystem, reinigt die Haut und lindert unangenehme Symptome der Pathologie - Juckreiz, Blutungen, Brennen, Schwellungen.

Das Behandlungsverfahren kann einmal im Monat durchgeführt werden, um eine Dehydration zu verhindern. Nach der Sitzung sollten Sie viel Flüssigkeit trinken..

Für ein Bad in heißem Wasser werden 500 Gramm Magnesia gezüchtet. Die Eintrittsdauer beträgt 15 Minuten. Am Ende des Eingriffs zieht der Patient einen warmen Bademantel an und trinkt Tee, um gut zu schwitzen, wodurch die Ausscheidung von Toxinen und Toxinen aus dem Körper beschleunigt wird. Danach müssen Sie unter einer warmen Dusche abspülen und die Haut mit einer neutralen Creme oder einem neutralen Öl schmieren.

Teer

Bei Psoriasis sind Bäder auf Basis von Birkenteer wirksam. Das Werkzeug kämpft ziemlich sanft mit der Pathologie: Es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und antiseptische Wirkung.

Teerbäder werden mit einer Geschwindigkeit von 20 Millilitern pro 10 Liter Wasser hergestellt. Die Anwendungshäufigkeit beträgt 2-mal in 7 Tagen, die Dauer beträgt 15-20 Minuten, die Dauer des Behandlungsverlaufs beträgt 7-10 Eingriffe.

Die Verfahren sind beim palmar-plantaren Typ der Krankheit wirksam. Bei Nadeln wird empfohlen, Bäder für Arme und Beine zu machen. Die in Nadelbäumen enthaltenen Wirkstoffe wirken antiseptisch und entzündungshemmend..

Kräuterbäder

Die am häufigsten verwendeten Abkochungen von Heilpflanzen:

Kräuterbäder sind wirksam bei trägen Formen der Psoriasis, wirken antiseptisch, antibakteriell und adstringierend. Es ist notwendig, eine Entscheidung über die Durchführung des Wasserverfahrens mit einem Arzt zu treffen, da deren falsche Verschreibung eine Verschlechterung der Pathologie hervorruft.

Zuhause

Einige Eingriffe können nicht nur in medizinischen Einrichtungen, sondern auch zu Hause durchgeführt werden. Es ist erlaubt, Badewannen zu benutzen:

  • Kochsalzlösung - 1 Kilogramm Salz in ein kleines Volumen heißes Wasser gießen, umrühren und in das vorbereitete Bad geben.
  • Soda - für ein normales Bad von 200 Litern benötigen Sie 1 Packung mit 250 Gramm Soda. Das Pulver wird in einer kleinen Menge warmem Wasser gelöst, die resultierende Mischung wird in ein Bad gegossen.
  • Nadelbäume - 100 Milliliter des natürlichen Nadelextrakts werden in 250 Milliliter heißem Wasser gelöst und in das Bad eingeführt.
  • Kräuter mit Salbei, Kamille, Schnur, Schöllkraut - 100 Gramm Pflanzenmaterial werden mit 1 Liter kaltem Wasser gegossen und bei schwacher Hitze etwa 60 Minuten lang gekocht. Die resultierende Brühe wird 24 Stunden lang bestehen gelassen, dann filtriert und ein Bad damit genommen.
  • Stärke - reduziert Juckreiz, macht die Haut weich und beruhigt sie. 500 g Stärke werden in kaltem Wasser (200 ml) gelöst und in ein Bad gegossen. Der Vorgang kann bis zu 20 Minuten dauern. Der Therapieverlauf dauert 14 Tage, die Sitzungen werden jeden zweiten Tag durchgeführt..
  • Senf - normalisiert die Durchblutung und wirkt antiseptisch. Das trockene Pulver wird in 250 ml warmem Wasser bis zur Konsistenz von flüssiger Sauerrahm gelöst und in das Bad eingeführt. Sitzungsdauer - 15 bis 20 Minuten, nachdem die Patienten geduscht und sich 1 Stunde lang in einen Bademantel oder eine Decke gewickelt haben.
  • Haferflocken - lindern Entzündungen, lindern Juckreiz, reduzieren Psoriasis-Formationen. Um das Bad vorzubereiten, müssen Sie Haferflocken in Wasser gießen und kochen. Geben Sie etwas Olivenöl in den abgekühlten Brei und gießen Sie die resultierende Masse in das Bad.